Start / Business / Themen / Events / Wie ernährt sich die Welt?

Veranstaltung

Wie ernährt sich die Welt?

Neue Veranstaltungsreihe der Grünen: ‚Gutes und umweltgerechtes Essen für alle‘

Seit Jahrzehnten leiden weltweit Millionen Menschen an Hunger und Mangelernährung. Auf der anderen Seite führt die Fehlernährung von fast zwei Milliarden Menschen zu ernährungsbedingten Krankheiten wie Adipositas oder Diabetes Typ II. Wie kann weltweit ein resilientes Ernährungssystem aufgebaut werden, das alle Menschen gesund und ausreichend ernährt? Das ist Thema des Fachgesprächs ‚Wie ernährt sich die Welt? Recht auf Nahrung umsetzen‘ am 12. September um 18.30 Uhr. Die Veranstaltung ist Teil einer Online-Gesprächsreihe, die von der grünen Bundestagsfraktion organisiert wird.

Die Pandemie, der Krieg und die Klima- sowie Biodiversitätskrise verschärfen Ernährungsprobleme weltweit. Kleinbauern geraten immer weiter unter Druck, während internationale Konzerne den Handel bestimmen. Betroffen sind vor allem Staaten Nordafrikas, des Nahen Ostens und Südostasiens, die besonders abhängig von Lebensmittelimporten sind.

Agrarökologie, Diversifizieren von Anbau und Handelspartnern aber auch Gesundheitsaspekte in der täglichen Ernährung können regionale und weltweite Antworten auf Ernährungssouveränität liefern. In der Veranstaltung werden Praxisbeispiele, die den Weg zu einem gerechteren Ernährungssystem bereiten, beleuchtet.

Mit dabei sind Renate Künast, Grünen-Sprecherin für Landwirtschaft und Ernährung, Martin Frick, Direktor des Berliner Büros des UN World Food Programmes (WFP), Sofia Monsalve, Generalsekretärin von FIAN International, und SEKEM-Geschäftsführer Helmy Abouleish.

Das Programm und die Möglichkeit, sich kostenlos anzumelden, finden Sie hier.

Mit dem Thema ‚Ökologie und Ernährung – zwei Seiten einer Medaille‘ ist die neue Gesprächs-Reihe der Grünen am vergangenen Montag gestartet. Als weitere Veranstaltungen sind geplant:

  • 26.09.: Umbau der Tierhaltung angesichts multipler Krisen (Uhrzeit folgt)
  • 14.10., 14 Uhr: Lebensmittelhandwerk stärken – Versorgung sichern
  • Resiliente Landnutzung durch Diversifizierung (Datum folgt)
  • Die Landwirtschaft der Zukunft: Mit Ernährungssouveränität den Krisen trotzen (Datum folgt)

Ticker

Das könnte Sie auch interessieren

Özdemir: Weltweite Transformation der Landwirtschaft nötig

OECD-Agrarminister beraten in Paris über nachhaltige Ernährungssysteme

Der Bundesminister für Ernährung und Landwirtschaft, Cem Özdemir, nimmt ab heute in Paris an einem zweitägigen Treffen der Agrarminister der Mitgliedstaaten der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) teil. Im Mittelpunkt stehen der Aufbau nachhaltiger Ernährungssysteme sowie die Auswirkungen des völkerrechtswidrigen russischen Angriffskriegs in der Ukraine auf die globale Ernährungssicherheit. Özdemir wird die Arbeitsgruppe zur Transformation der Agrar- und Ernährungssysteme leiten.

03.11.2022mehr...
Stichwörter: Ernährung, Ernährungswende, Online, Veranstaltung, International, Die Grünen, Agrarwende, Ernährungspolitik, Fachgespräche, Webinar

Durch Kooperation zu stärkeren Ernährungssystemen

BLE lädt zum Nationalen Dialog

Durch Kooperation zu stärkeren Ernährungssystemen

Fachleute aus der Agrar- und Ernährungsbranche diskutierten am 7. April 2022 auf der digitalen Veranstaltung des Nationalen Dialogs über ‚Gemeinsam nachhaltig ernähren – Kooperative Ernährungssysteme als Treiber der Nachhaltigkeit‘. Sie sind sich einig: Regionale und kooperative Wertschöpfungsketten haben viel Potenzial für krisenfeste Ernährungssysteme.

13.04.2022mehr...
Stichwörter: Ernährung, Ernährungswende, Online, Veranstaltung, International, Die Grünen, Agrarwende, Ernährungspolitik, Fachgespräche, Webinar

Pflanzlich-natürlich in eine neue Ernährungsumgebung

Online-Podium zur Kulinarik im 21. Jahrhundert

Pflanzlich-natürlich in eine neue Ernährungsumgebung

Wie gewinnen wir Klarheit über Wahre Preise? Was muss sich in Politik und Gesellschaft ändern, damit die Ernährungswende gelingen kann? Und wie genau soll die Ernährung der Zukunft aussehen? Bei der Online-Veranstaltung ‚Kulinarik im 21. Jahrhundert‘ diskutierten Experten aus Wissenschaft, Politik und Wirtschaft über den Weg in ein modernes, nachhaltiges Agrar- und Ernährungssystem. Über 200 Interessierte nahmen teil und konnten sich per Chatfunktion einbringen. Veranstalter waren die Assoziation ökologischer Lebensmittelhersteller (AöL) und die Grünen im Europäischen Parlament.

27.01.2022mehr...
Stichwörter: Ernährung, Ernährungswende, Online, Veranstaltung, International, Die Grünen, Agrarwende, Ernährungspolitik, Fachgespräche, Webinar



Kinder vor Junkfood-Werbung schützen

Rund 40 Organisationen machen Druck auf die Ampel-Regierung

07.11.2022mehr...
Stichwörter: Ernährung, Ernährungswende, Online, Veranstaltung, International, Die Grünen, Agrarwende, Ernährungspolitik, Fachgespräche, Webinar