Start / News / Natexpo 2021: Die neuesten Biotrends in Paris

Messe

Natexpo 2021: Die neuesten Biotrends in Paris

Von Hanföl bis Unverpackt

1.350 französische und internationale Aussteller werden vom 24. bis 26. Oktober zur Natexpo in Paris erwartet. Sie werden zahlreiche Innovationen in allen Biobereichen vorstellen, von Lebensmitteln über Kosmetika bis hin zu Dienstleistungen. Fast 50 Firmen haben sich bereits für den neuen Bereich ‚Ökoprodukte / Ökodienste‘ angemeldet. Die diesjährigen Trendthemen sind: neue persönliche Ökologie, gastronomische Gegenkultur, neuartige Natur und moderner Minimalismus.

Die Verbraucher erwarten heute, dass sich die Unternehmen über die Biolandwirtschaft hinaus engagieren. Die Reduzierung von Lebensmittelabfällen, Müllvermeidung, Upcycling, Saisonalität oder faire Löhne für alle Beteiligten sind neue Herausforderungen in der Branche. Ihnen will die Natexpo mit dem neuen Bereich ‚Ökoprodukte / Ökodienste‘ gerecht werden. Er umfasst unter anderem das 2018 eingerichtete ‚Lab‘ mit Startups, die Lösungen für die Kreislaufwirtschaft anbieten, sowie die Village Foodtech, in der innovative Unternehmen zeigen, wie sie Technologie und Innovation in den Dienst einer besseren Ernährung stellen. Mehr als 150 Aussteller seien dieses Jahr zum ersten Mal dabei, so die Natexpo.

Neben den bei der Messe vorgestellten Innovationen erfahren die Besucher, wer die Natexpo-Trophäen für die besten Neuheiten gewonnen hat. Außerdem haben sie Gelegenheit, sich in der Neuheiten-Galerie über die letzten Trends in Sachen Gesundheit, Gastronomie, Minimalismus und neue Zutaten zu informieren. Auf diesem Gebiet werden mehr als 200 Produkte vorgestellt.

Folgende Trendthemen gibt es bei der diesjährigen Natexpo:

  • Covid-19, eine neue persönliche Ökologie
    • Von wohlduftenden Desinfektionsmitteln bis zu Produkten, die das Immunsystem stärken, haben sich während der Pandemie ökologische Innovationen am Markt etabliert.
  • Gastronomische Gegenkultur
    • Virtuelle Aperitifs haben laut der Natexpo während der Lockdowns zu einer neuen Kreativität bei Saucen, Dips und Brotaufstrichen geführt. Dem Trend zum Selberkochen und -backen sind Bio-Hersteller mit originellen Rezepten und Lösungen begegnet, von klassischen Gewürzmischungen zu exotischen Überraschungen für Neugierige. Mit dabei sind viele neue pflanzliche Produkte als fleischlose Proteinlieferanten.
  • Neuartige Natur
    • Die Liste der Öle auf dem Markt wächst stetig und bietet eine Vielzahl von pflanzlichen Butteralternativen, ob aus Leindotter, Hanf oder Chiasamen. Hanf taucht auch darüber hinaus als entspannende Zutat in immer mehr Lebensmitteln und Naturkosmetikprodukten auf.
  • Moderner Minimalismus
    • Das Wachstum unverpackter Waren wurde durch die Pandemie etwas verlangsamt, die Natexpo erwartet aber ein Revival parallel zur Sorge um den Planeten. Dazu florieren auch biologisch abbaubare oder wiederverwendbare Zero-Waste-Verpackungen.

Weitere Infos finden Sie im Natexpo Trends Book.


Ticker

Das könnte Sie auch interessieren

Biofach 2023: Weg frei für die ökologische Transformation

Meeting Point BIOimSEH, Erlebniswelt Vegan und mehr

Biofach 2023: Weg frei für die ökologische Transformation © NürnbergMesse, Tim Wulf

Vom 14. bis 17. Februar 2023 öffnet die Biofach, Weltleitmesse für Bio-Lebensmittel, parallel zur Vivaness, internationale Fachmesse für Naturkosmetik, wieder ihre Tore in Nürnberg. Rund 2.700 Aussteller werden erwartet. Der Kongress steht unter dem Schwerpunktthema ‚Bio. Ernährungssouveränität. Wahre Preise.‘ und fokussiert drängende Fragen für die notwendige Transformation der Lebensmittelwirtschaft.

29.11.2022mehr...
Stichwörter: Gesundheit, Gastronomie, Hanf, Messe, Natexpo, Start Up, Paris, Innovation, Technologie, Unverpackt, Trends, Minimalismus

Mission erfüllt: Natexpo versammelt über 10.000 Besucher

1.800 Aussteller präsentieren Bio-Innovationen

Mission erfüllt: Natexpo versammelt über 10.000 Besucher © Natexpo

Vom 18. bis zum 20. September trafen sich 10.177 Fachbesucher aus der Bio-Branche in Lyon zur Natexpo, das sind 27 Prozent mehr als bei der letzten Lyon-Ausgabe 2020. 1.800 Aussteller präsentierten ihnen ihre neuesten Bio-Innovationen. Die digitale Plattform ist parallel dazu noch bis zum 30. September geöffnet.

29.09.2022mehr...
Stichwörter: Gesundheit, Gastronomie, Hanf, Messe, Natexpo, Start Up, Paris, Innovation, Technologie, Unverpackt, Trends, Minimalismus

Natexpo Lyon 2022: drei Tage im Herzen der Bio-Welt

Mit neuen Themenbereichen und vielfältigen Bio-Innovationen

Natexpo Lyon 2022: drei Tage im Herzen der Bio-Welt © Natexpo

Von Sonntag, 18. bis Dienstag, 20. September trifft sich die Bio-Branche in Lyon zur diesjährigen Ausgabe der Natexpo. 1.800 Aussteller kommen mit Fachbesuchern des französischen und internationalen Bio-Sektors zusammen. Sie erwarten die neuesten Entwicklungen im Bio-Bereich und neue Verbrauchertrends, die Natexpo 2022 Awards und ein umfangreiches Kongressprogramm in verschiedenen Foren.

14.09.2022mehr...
Stichwörter: Gesundheit, Gastronomie, Hanf, Messe, Natexpo, Start Up, Paris, Innovation, Technologie, Unverpackt, Trends, Minimalismus

Über 15.000 Besucher kommen zur Natexpo

Gut besuchte Bio-Fachmesse im zweiten Corona-Jahr

10.11.2021mehr...
Stichwörter: Gesundheit, Gastronomie, Hanf, Messe, Natexpo, Start Up, Paris, Innovation, Technologie, Unverpackt, Trends, Minimalismus