Start / Business / Bio-Unternehmen / Ökologisch nicht sinnvoll: Mandeln in Pfandgläsern

Verpackung

Ökologisch nicht sinnvoll: Mandeln in Pfandgläsern

Beste Ökobilanz für Unverpackt

Das Forschungsprojekt ‚Innoredux‘ vom Institut für ökologische Wirtschaftsforschung (IÖW) und dem Institut für Energie- und Umweltforschung (ifeu) hat verschiedene Verpackungsmaterialien miteinander verglichen und dazu Ökobilanzen aufgestellt. Ihr Ergebnis: Trockene Lebensmittel in Mehrweg-Gläsern zu verkaufen, ist sogar weniger ökologisch als der Verkauf in Einweg-Beuteln. Am besten schnitt die Lösung von Unverpackt-Läden ab.

Als Beispiel für trockene Lebensmittel hat Innoredux unterschiedliche Verpackungen von Mandeln verglichen. Der Verkauf in Mehrweg-Gläsern landete dabei auf dem letzten Platz. Das Verhältnis zwischen Verpackungsgewicht und Produktmenge sei zu unausgewogen. Durch die Einmalnutzung der Deckel aus Weißblech verliere das Pfandsystem an Materialeffizienz. Hohe Emissionen fielen außerdem durch den Rücktransport und die Reinigung an. Selbst der Einweg-Beutel aus Kunststoff-Verbundfolie schnitt im Vergleich deutlich besser ab.

Die mit Abstand niedrigsten Umweltlasten bescheinigte Innoredux jedoch der Unverpackt-Variante. Bei der Lieferung in großen Papiersäcken gelangt wenig Verpackungsmaterial in den Stoffkreislauf und es geht auch am wenigsten Material verloren.

Im eben erschienenen Online-Handbuch ‚Leitfaden für den unverpackten Einkauf‘ hat der Unverpackt-Verband die Forschungsergebnisse leicht verständlich aufbereitet und bietet alltagstaugliche Tipps für den unverpackten Einkauf. Verschiedene Verpackungsmöglichkeiten werden anhand von Praxisbeispielen verglichen und mit einem Unverpackt-Score bewertet. So empfiehlt der Verband beim Beispiel Mandeln noch eher den Kauf von Großverpackungen als den von Mehrweg-Pfandgläsern. Dies sei auch bei Produkten wie Reis oder Nudeln aufgrund der langen Haltbarkeit sinnvoll.

Den gesamten Leitfaden für den unverpackten Einkauf finden Sie hier.

Auf der Projekt-Seite von Innoredux wurden Kurzauswertungen der Verpackungsvergleiche verschiedener Produkte veröffentlicht.


Ticker Anzeigen

Das könnte Sie auch interessieren

Coop lanciert Abfüllstationen für Bier und Mineralwasser

Ausbau des Zero-Waste-Angebots

Coop lanciert Abfüllstationen für Bier und Mineralwasser © Coop

Ab sofort können in ausgewählten Coop-Verkaufsstellen in der Nordwestschweiz Mineralwasser und Bier selbstständig abgefüllt und abgewogen werden. Weitere Abfüllstationen für lang haltbare Lebensmittel sowie Wasch- und Geschirrspülmittel sollen im Sommer folgen. Damit will Coop das Verpackungsmaterial reduzieren.

02.06.2021mehr...
Stichwörter: Verpackung, Nachhaltigkeit, Trockensortiment, Unverpackt, Mehrweg, Ökobilanzierung, Mandeln, Innoredux, IÖW, ifeu

Mehr Mehrweg bei BioTropic

Bio-Bananen jetzt in der Klappsteige

Mehr Mehrweg bei BioTropic © BioTropic

Vor einem Jahr hat der Großhändler BioTropic das Projekt ‚Mehrwegverpackung für Bananen‘ gestartet und setzt jetzt auf extra für Bananen entwickelte EPS Mehrwegsteigen. Ab sofort werden seine Bananen in Mehrwegkisten verpackt, gereift und ausgeliefert. Mit diesem Schritt soll nicht nur der Verpackungsmüll reduziert, sondern auch die Qualität der Banane geschützt werden.

04.03.2021mehr...
Stichwörter: Verpackung, Nachhaltigkeit, Trockensortiment, Unverpackt, Mehrweg, Ökobilanzierung, Mandeln, Innoredux, IÖW, ifeu

Haltbare Box statt Plastiktüten oder Papier

Praxistests in EDEKA-Märkten erfolgreich gestartet

Haltbare Box statt Plastiktüten oder Papier

Hamburg, 31. Juli 2018  |   „Darf‘s ein bisschen mehr sein?“ ist die klassische Frage an der Fleisch- oder Käsetheke im Supermarkt. Wenn es aber um die Verpackung geht, wünschen sich viele Verbraucher eher weniger! Daher startet EDEKA jetzt einen wegwei­senden Praxistest: In einem Pilotmarkt in Büsum haben Kunden die Möglich­keit, frische Lebensmittel an der Bedientheke mit einer Mehrwegdose einzukau­fen. „Das neue System ist einfach, praktisch und hilft dabei, Einwegverpackungen aus Plastik oder Papier zu vermeiden“, so Rolf Lange, Sprecher der EDEKA-Zentrale.

01.08.2018mehr...
Stichwörter: Verpackung, Nachhaltigkeit, Trockensortiment, Unverpackt, Mehrweg, Ökobilanzierung, Mandeln, Innoredux, IÖW, ifeu

Nachhaltige Verpackungen für eGrocery

Mondi bringt neue Verpackungslösungen für den Online-Lebensmittelhandel auf den Markt

03.08.2021mehr...
Stichwörter: Verpackung, Nachhaltigkeit, Trockensortiment, Unverpackt, Mehrweg, Ökobilanzierung, Mandeln, Innoredux, IÖW, ifeu


Bioaktive Verpackung hält Erdbeeren frisch

Folie aus Muschelschalen, ätherischen Ölen und Nanopartikeln schützt vor Mikroben

23.06.2021mehr...
Stichwörter: Verpackung, Nachhaltigkeit, Trockensortiment, Unverpackt, Mehrweg, Ökobilanzierung, Mandeln, Innoredux, IÖW, ifeu