Start / News / Bio-Tops / Fast jeder siebte Betrieb arbeitet ökologisch

Ökolandbau

Fast jeder siebte Betrieb arbeitet ökologisch

Strukturdaten zum ökologischen Landbau 2020

Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner hat die aktuellen Strukturdaten zum ökologischen Landbau in Deutschland 2020 vorgestellt. Diese werden vom Bundesministerium bei den Ländern abgefragt und zusammengestellt. Ergebnis: Der Anteil des zertifizierten ökologischen Landbaus in Deutschland ist wieder gewachsen.

Die wichtigsten Zahlen im Überblick im Vergleich zum Jahr 2019:

  • 2020 stieg der Umfang der ökologisch bewirtschafteten Fläche um 5,5 Prozent. Das entspricht rund 88.000 Hektar.
  • Insgesamt beträgt die ökologisch bewirtschaftete Fläche in Deutschland damit 1,7 Millionen Hektar. Das ist ein Anteil von 10,3 Prozent an der gesamten landwirtschaftlichen Fläche.
  • Die Anzahl der ökologisch wirtschaftenden Betriebe hat gegenüber 2019 um rund 3,6 Prozent zugenommen und beträgt nun etwa 35.400 Betriebe.
  • Das sind 13,5 Prozent aller landwirtschaftlicher Betriebe.

Den mit Abstand größten Flächenanteil an den 1,7 Millionen Hektar, die in Deutschland ökologisch bewirtschaftet werden, hat das Land Bayern (22,7 Prozent), gefolgt von Baden-Württemberg (11,4 Prozent), Brandenburg (11,1 Prozent) und Mecklenburg-Vorpommern (10,4 Prozent).

Der Öko-Anteil der landwirtschaftlich genutzten Fläche in den Ländern ist im Saarland mit 19,4 Prozent am höchsten. Es folgen Hessen (15,9 Prozent), Brandenburg (14,4 Prozent) und Baden-Württemberg (13,7 Prozent).

Die aktuellen Strukturdaten sowie auch die Daten der vergangenen Jahre finden Sie hier.


Ticker Anzeigen

Das könnte Sie auch interessieren

Bio-Ziele brauchen Agrarstatistik

IFOAM fordert systematische Datenerhebung zum Ökolandbau

In Brüssel findet heute der erste Trilog zur Verordnung über die Statistik der landwirtschaftlichen Inputs und Outputs (SAIO) statt. Sie soll wichtige Daten zur Überwachung von Farm-to-Fork-Zielen liefern: zum Anteil der ökologisch bewirtschafteten Fläche, dem Einsatz chemischer Pestizide sowie von Nährstoffverlusten. Die Durchsetzung einer effektiven Regelung steht jedoch infrage. Der Bio-Dachverband IFOAM Organics Europe fordert den Ministerrat auf, die Chance nicht zu verpassen.

03.02.2022mehr...
Stichwörter: BMEL, Ökolandbau, Ökolandbau-Strukturdaten, Bio-Flächen, Julia Klöckner, Bundesländer

Bundesregierung muss Bio-Bremse lösen

BÖLW zur Bio-Entwicklung in Deutschland

Bio boomte am Markt 2020 wie nie. Mit einem Umsatz von 15 Milliarden Euro sorgten die Bürger in Deutschland für ein Umsatzplus von 22 Prozent. Die kürzlich veröffentlichten Strukturdaten zum ökologischen Landbau zeigen, dass auch viele Bauern, Verarbeiter und Händler auf Bio umgestiegen sind. Laut dem Bund Ökologische Lebensmittelwirtschaft (BÖLW) sind es aber noch viel zu wenige.

28.06.2021mehr...
Stichwörter: BMEL, Ökolandbau, Ökolandbau-Strukturdaten, Bio-Flächen, Julia Klöckner, Bundesländer

Strukturdaten zum ökologischen Landbau 2019

Positiver Trend setzt sich fort

Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) hat die neuen Strukturdaten zum ökologischen Landbau in Deutschland 2019 veröffentlicht. Danach ist der Anteil des ökologischen Landbaus in Deutschland in 2019 deutlich gewachsen und setzt den positiven Trend der letzten Jahre fort.

13.07.2020mehr...
Stichwörter: BMEL, Ökolandbau, Ökolandbau-Strukturdaten, Bio-Flächen, Julia Klöckner, Bundesländer

FÖL: Boden ist Allgemeingut

Verpachtung nur noch an ökologisch wirtschaftende Betriebe

13.05.2022mehr...
Stichwörter: BMEL, Ökolandbau, Ökolandbau-Strukturdaten, Bio-Flächen, Julia Klöckner, Bundesländer