Start / Business / Themen / Recht / NaKu Sackerl fallen nicht unter Kunststoffverbot

Verpackung

NaKu Sackerl fallen nicht unter Kunststoffverbot

Mit natürlichem Kunststoff gegen die Plastikflut

NaKu Sackerl fallen nicht unter Kunststoffverbot © NaKu

Die Übergangsfrist des Verbots von Kunststofftragetaschen in Österreich ist seit Anfang des Jahres abgelaufen. Von nun an dürfen keine Plastiktüten mehr im Handel ausgegeben werden. ‚NaKu Sackerl‘ sind dagegen weiterhin erlaubt, denn sie bestehen aus natürlichen Rohstoffen und sind biologisch abbaubar.

Mit Anfang des Jahres müssen alle Handelsbetriebe in Österreich auf Alternativen zu Plastiktüten umgestiegen sein. Eine davon bietet das NaKu Sackerl aus natürlichem Kunststoff, das aus gentechnikfreier Maisstärke aus europäischer Landwirtschaft hergestellt wird und biologisch abbaubar ist. Seien die Sackerl über längere Zeit Wind, Wetter und vor allem Bakterien ausgesetzt, so verrotteten sie. Die natürlichen Tüten seien atmungsaktiv und wasserbeständig und hielten so Lebensmittel wie Obst, Gemüse oder Brot nachweislich länger frisch. Zudem seien sie sehr leicht und günstiger als vergleichbare Tüten.

„Das Plastiksackerl-Verbot ist ein erster und wichtiger Schritt in Richtung Umweltschutz. Es setzt ein Zeichen an die Industrie und erhöht den Druck hin zu nachhaltigeren Alternativen“, erklärt Johann Zimmermann, Geschäftsführer von NaKu. Aber auch umweltfreundliche Verpackungen sollten mehrmalig verwendet werden. Danach könne das NaKu Sackerl mit dem Hausmüll entsorgt oder auch als Biomüllbeutel benutzt und kompostiert werden.


Ticker Anzeigen

Das könnte Sie auch interessieren

Bio-Kunststoffe finden leicht gemacht

Mit dem Internettool Biokunsstoff-Tool von der Assoziation ökologischer Lebensmittelhersteller (A...
26.01.2015mehr...
Stichwörter: Österreich, Verpackung, Bio-Plastik, Plastiktüten, Kunststoffverbot, NaKu

Bauckhof Demeter-Flocken: größer und noch grüner

Haferflocken in der Familienpackung

Bauckhof Demeter-Flocken: größer und noch grüner © Bauck GmbH

Demeter-Haferflocken von Bauckhof gibt es ab Mitte Mai auch in doppelter Verpackungsgröße. Die Demeter Kleinblatt- und Großblatt-Flocken werden dann zusätzlich zu den bisherigen 500-Gramm-Packungen in 1-Kilogramm-Beuteln in den Regalen stehen. Auch die noch feinere Zartblatt-Variante bietet Bauckhof in einer neuen größeren 900-Gramm-Verpackung an – bisher gab es hier nur die 425-Gramm-Variante.

15.04.2021mehr...
Stichwörter: Österreich, Verpackung, Bio-Plastik, Plastiktüten, Kunststoffverbot, NaKu

Österreich: Mehr Bio in der AHV

Die biologische Gemeinschaftsverpflegung in Österreich ist im Aufwind

Österreich: Mehr Bio in der AHV © FRANK HELMRICH PHOTOGRAPHIE

Schon seit den frühen 1990er Jahren hat die Förderung der biologischen Landwirtschaft in Österreich einen hohen Stellenwert. Bereits 2016 hatte der Staat einen Ökoflächenanteil von 22 Prozent. 2017 wurden 4,9 Prozent der gesamten landwirtschaftlichen Nutzfläche von der Gemeinschaftsverpflegung in Anspruch genommen. Im Durchschnitt setzen öffentliche Einrichtungen in Österreich heute schon mindestens 30 Prozent Bioprodukte ein.

06.04.2021mehr...
Stichwörter: Österreich, Verpackung, Bio-Plastik, Plastiktüten, Kunststoffverbot, NaKu


Mehr Mehrweg bei BioTropic

Bio-Bananen jetzt in der Klappsteige

04.03.2021mehr...
Stichwörter: Österreich, Verpackung, Bio-Plastik, Plastiktüten, Kunststoffverbot, NaKu

VAC 95+ für 100 Prozent Recycling

Vakuumbeutel von allfo kann vollständig wiederverwendet werden

01.03.2021mehr...
Stichwörter: Österreich, Verpackung, Bio-Plastik, Plastiktüten, Kunststoffverbot, NaKu