Start / Business / Themen / Logistik / Mehr Planungssicherheit für Ifco-Kunden

Nachhaltigkeit

Mehr Planungssicherheit für Ifco-Kunden

Ifco führt Tool zur Echtzeit-Lieferverfolgung ein

Ifco Systems, der weltweit führende Anbieter von wiederverwendbaren Mehrwegbehältern (RPCs) für frische Lebensmittel, gibt die Einführung seines neuen Delivery Tracking Systems (DTS) bekannt. Mithilfe von MyIFCOTM DTS erhalten Ifco-Kunden nicht nur ein geplantes Lieferdatum, sie können die Lieferung auch nachverfolgen.

Für den Service nutzt Ifco die GPS-Daten der Lieferfahrzeuge und speist diese permanent in das System ein. Sobald das Lieferfahrzeug bereit ist, aktualisiert Ifco das geplante Lieferdatum und benachrichtigt seine Kunden entsprechend. Außerdem ist es Kunden möglich, die Lieferung in Echtzeit auf einer Karte zu verfolgen. Verzögert sich eine Lieferung, beispielsweise aufgrund von Staus, werden die Lebensmittel-Erzeuger umgehend darüber informiert, um ihre Planung entsprechend anpassen zu können.

„Mit der Erweiterung der MyIFCOTM-Plattform um das innovative Delivery Tracking System erhöhen wir die Lieferketten-Effizienz unserer Kunden“, erklärt Michael Pooley, CEO bei Ifco Systems. Das DTS ist die neueste in einer Reihe von Innovationen, mit denen Ifco seine Services zur Digitalisierung der Lieferketten seiner Kunden ausbaut. Mit seiner Einführung überarbeitete Ifco auch das MyIFCOTMorder-Portal, das mit einem neuen Design und einer verbesserten Nutzerfreundlichkeit aufwarten soll.


Ticker Anzeigen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Problem mit der Verpackung

Was können wir von Alternativen zu Kunststoffen aus fossilen Rohstoffen erwarten?

Das Problem mit der Verpackung © Lorie Guilbert_GLOPACK-Projekt

Verpackungen und ihre Nachhaltigkeit geraten immer stärker in den Fokus. Insbesondere Medium- und Intensivkäufer von Bio-Lebensmitteln hinterfragen die Materialherkunft und stehen Kunststoffen kritisch gegenüber. Alternativen zu Kunststoffen aus fossilen Rohstoffen werden derzeit händeringend gesucht. Immer mehr Unternehmen suchen Antworten auf die Frage, welche Verpackung die umweltfreundlichste ist und gleichzeitig ausreichend Schutz für die verpackten Produkte gewährleistet. Die Suche führt aber eher dazu, dass die Komplexität des Themas sichtbar wird, und zur Erkenntnis, dass es nicht die eine passende Lösung für alles gibt.

25.01.2021mehr...
Stichwörter: Verpackung, Nachhaltigkeit, Innovation

Verschwenden beenden!

NaKu Sackerl helfen gegen Lebensmittelverschwendung

Verschwenden beenden! © NaKu

Weltweit wird rund ein Drittel aller Lebensmittel weggeworfen – ein großer Teil davon in Privathaushalten. Der Beutel der österreichischen Firma NaKu soll Lebensmittel länger frisch halten und so einen Beitrag gegen die Verschwendung von Lebensmitteln leisten.

25.01.2021mehr...
Stichwörter: Verpackung, Nachhaltigkeit, Innovation

Bäckereien optimieren

Das Projekt PrO4Bake will den ökologischen Fußabdruck von Bäckereien verbessern

Mit dem EIT-Food-Projekt ‚PrO4Bake‘ sollen Lebensmittelabfälle sowie Energieverbrauch und CO2-Ausstoß in Bäckereien minimiert werden. Unter Leitung des Forschungszentrums für Bioökonomie an der Universität Hohenheim in Stuttgart hat sich hierfür ein internationales Konsortium aus Wirtschaft und Wissenschaft zusammengeschlossen.

02.09.2020mehr...
Stichwörter: Verpackung, Nachhaltigkeit, Innovation