Start / Business / Themen / Logistik / Mehr Planungssicherheit für Ifco-Kunden

Nachhaltigkeit

Mehr Planungssicherheit für Ifco-Kunden

Ifco führt Tool zur Echtzeit-Lieferverfolgung ein

Ifco Systems, der weltweit führende Anbieter von wiederverwendbaren Mehrwegbehältern (RPCs) für frische Lebensmittel, gibt die Einführung seines neuen Delivery Tracking Systems (DTS) bekannt. Mithilfe von MyIFCOTM DTS erhalten Ifco-Kunden nicht nur ein geplantes Lieferdatum, sie können die Lieferung auch nachverfolgen.

Für den Service nutzt Ifco die GPS-Daten der Lieferfahrzeuge und speist diese permanent in das System ein. Sobald das Lieferfahrzeug bereit ist, aktualisiert Ifco das geplante Lieferdatum und benachrichtigt seine Kunden entsprechend. Außerdem ist es Kunden möglich, die Lieferung in Echtzeit auf einer Karte zu verfolgen. Verzögert sich eine Lieferung, beispielsweise aufgrund von Staus, werden die Lebensmittel-Erzeuger umgehend darüber informiert, um ihre Planung entsprechend anpassen zu können.

„Mit der Erweiterung der MyIFCOTM-Plattform um das innovative Delivery Tracking System erhöhen wir die Lieferketten-Effizienz unserer Kunden“, erklärt Michael Pooley, CEO bei Ifco Systems. Das DTS ist die neueste in einer Reihe von Innovationen, mit denen Ifco seine Services zur Digitalisierung der Lieferketten seiner Kunden ausbaut. Mit seiner Einführung überarbeitete Ifco auch das MyIFCOTMorder-Portal, das mit einem neuen Design und einer verbesserten Nutzerfreundlichkeit aufwarten soll.


Ticker Anzeigen

Das könnte Sie auch interessieren

Auf dem Weg zu 25 Prozent Bio in Europa – mit Transparenz, Kooperation und neuen Ideen

Organic Food Conference zeigt Herausforderungen und Lösungen der Bio-Branche

Auf dem Weg zu 25 Prozent Bio in Europa – mit Transparenz, Kooperation und neuen Ideen

Sieben Tage nach dem ersten EU-Bio-Tag traf sich die europäische Bio-Gemeinschaft zur Organic Food Conference, organisiert von IFOAM Organics Europe. Über 150 Interessierte nahmen Ende letzter Woche Online und vor Ort in Warschau an der Konferenz teil. Verschiedene Diskussionspanels beleuchteten die Rolle des Konsumenten auf dem Weg zu mehr Bio, Probleme und Chancen neuer Lebensmittel-Siegel und aktuelle Herausforderungen der Branche von der neuen EU-Öko-Verordnung bis zur nachhaltigen Verpackung.

06.10.2021mehr...
Stichwörter: Verpackung, Nachhaltigkeit, Innovation

Online-Gipfel für nachhaltige Lebensmittel

Bio-Markt, Pflanzenproteine und upcycelte Lebensmittel

Innovationen in der nachhaltigen und pflanzenbasierten Lebensmittelindustrie werden vom 24. bis 27. Januar bei der 12. nordamerikanischen Ausgabe des Sustainable Foods Summit vorgestellt. Veranstalter ist das Forschungs- und Beratungsunternehmen Ecovia Intelligence (früher Organic Monitor).

06.10.2021mehr...
Stichwörter: Verpackung, Nachhaltigkeit, Innovation

Mit Pfand und QR-Code gegen Einweg-Abfall

Startups machen sich für Mehrwegbehälter in der AHV stark

Mit Pfand und QR-Code gegen Einweg-Abfall © Vytal Sven Witthoeft

346.419 Tonnen an Abfall für Einweggeschirr und To-Go-Verpackungen fielen 2017 in Deutschland an – so eine Studie des NABU, durchgeführt von der Gesellschaft für Verpackungsmarktforschung (GVM). Für gut 60 Prozent davon sind Systemgastronomie, Imbisse und sonstige gastronomische Einrichtungen verantwortlich. Dagegen stellen sich jetzt Startups, die Mehrwegbehälter über Pfandsysteme etablieren wollen.

21.09.2021mehr...
Stichwörter: Verpackung, Nachhaltigkeit, Innovation