Start / Business / Themen / Technik / Lithium-Ionen-Power für die Kurz- und Mittelstrecke

Elektrofahrzeug

Lithium-Ionen-Power für die Kurz- und Mittelstrecke

Marktstart für den neuen Tropos Able XT

Lithium-Ionen-Power für die Kurz- und Mittelstrecke © TROPOS MOTORS EUROPE
Der neue Tropos Able XT macht in jedem Einsatzbereich eine gute Figur

Herne, 19. August 2020 | Elektronutzfahrzeughersteller Tropos Motors Europe bringt ein neues Modell in zweifacher Ausführung und mit unterschiedlichen Aufbauten auf den Markt. Der kompakte E-Transporter mit leistungsstarker Lithium-Ionen-Batterie kommt auf eine Reichweite von bis zu 260 Kilometern. Ein klimaneutraler und flexibler Einsatz ist somit kein Problem.

Daten des Tropos Able XT

  • Batterie: Lithium-Ion (13 kWh / 26 kWh)
  • Reichweite: 105 / 260 km (bei 35 km/h)
  • Geschwindigkeit: max. 60 km/h
  • Laden: 230 V
  • Betriebsspannung: 86 V
  • Motor-Nennleistung: 10 kW
  • Max. Motor-Nennleistung: 24 kW
  • Antrieb: Heck
  • Bereifung: 175/65 R14 82T
  • Fahrzeugmaße (LxBxH): 3,70 x 1,40 x 1,90 m
  • Nutzlast: 565 kg
  • Max. zulässige Anhängelast: 300 kg
  • Verbrauch: 12,8 kWh/100 km
  • CO2-Emissionen: 0 g/km
  • Effizienzklasse: A+
  • Garantie: Fahrzeug 2 Jahre, Batterie 5 Jahre
  • Preis: 23.000 / 27.000 €
  • Einsatzmöglichkeit: Städte, Kommunen, Industrie und Intralogistik, Facility Management, Handwerk, Garten- und Landschaftsbau, Ernährung, Landwirtschaft, Lieferservices, Gastgewerbe, Tourismus, Freizeitparks und Zoos.
  • Digitale Vernetzung durch Databox: Fleet Management, Internet of Things, Predictive Data Hubs, Transport as a Service
  • zusätzliche Ausstattung: erweitertes Informationsdisplay, Fahrzeug-Warngeräusch-Generator (AVAS), Rekuperation, ABS

Ticker

Das könnte Sie auch interessieren

Unternehmen verwenden weiter Futtermittel aus Regenwaldzerstörung

Deutsche Umwelthilfe fordert Einsatz heimischer Alternativen

Die Deutsche Umwelthilfe (DUH) hat zum dritten Mal abgefragt, welche Ziele für den Umstieg auf nachhaltige, entwaldungsfreie Palmöl- und Soja-Futtermittel Unternehmen in der Tierbranche verfolgen. Das Ergebnis ist ernüchternd: Nur vier der 68 befragten Betriebe setzen bereits auf entwaldungsfreie Palmöl- oder Soja-Futtermittel. Ein Großteil bleibe komplett tatenlos oder schiebe den Umstieg auf nachhaltigere Alternativen bis 2025 oder gar 2030 auf.

20.07.2022mehr...
Stichwörter: Nachhaltigkeit, Umwelt, Elektrofahrzeug, Tropos Motors Europe

Chinas wachsende Lebensmittelnachfrage und ihre Umweltauswirkungen

IIASA-Studie zur nachhaltigen Ernährungssicherung

China ist eines der bevölkerungsreichsten Länder der Erde – die Befriedigung des chinesischen Nahrungsmittelbedarfs eine der größten Nachhaltigkeitsherausforderungen in den kommenden Jahrzehnten. Eine Studie von Forschern des Internationalen Instituts für angewandte Systemanalyse (IIASA) und chinesischen Kollegen, die kürzlich in der Zeitschrift Nature Sustainability veröffentlicht wurde, hat die Umweltauswirkungen der wachsenden Nachfrage für China und seine Handelspartner bewertet.

25.10.2021mehr...
Stichwörter: Nachhaltigkeit, Umwelt, Elektrofahrzeug, Tropos Motors Europe

Lieferkettengesetz verabschiedet

„Noch nicht am Ziel, aber endlich am Start“

Am 11. Juni hat der Bundestag nach langen Diskussionen und Verschiebungen den „Gesetzentwurf über die unternehmerischen Sorgfaltspflichten in Lieferketten“ verabschiedet. Große Unternehmen werden damit ab 2023 dazu verpflichtet, ihrer Verantwortung in der Lieferkette in Bezug auf die Achtung international anerkannter Menschenrechte und bestimmter Umweltstandards nachzukommen.

15.06.2021mehr...
Stichwörter: Nachhaltigkeit, Umwelt, Elektrofahrzeug, Tropos Motors Europe