Start / News / Alb-Gold eröffnet neues Produktionsgebäude

Alb Gold

Alb-Gold eröffnet neues Produktionsgebäude

Mehr Platz für transparente Nudelherstellung

Alb-Gold eröffnet neues Produktionsgebäude
 v.l.n.r. Landrat Thomas Reumann, Regierungspräsident Klaus Tappeser, Geschäftsführerin Irmgard Freidler, Architekt Günther Kerler, Mitglied der GF Oliver Freidler, 1. Stellvertretender Bürgermeister der Stadt Trochtelfingen Herbert Stelz, Mitglied der GF André Freidler.

Trochtelfingen, 9. Juli 2019 | Am letzten Freitag, dem 5. Juli, feierte das schwäbische Familienunternehmen Alb-Gold auf dem Firmengelände in Trochtelfingen die Eröffnung seiner neuen Produktionsstätte. Sie stellt die größte Investition in der über 50-jährigen Firmengeschichte dar. Hier sollen künftig nicht nur Spätzle und Nudeln ohne jegliche künstlichen Zutaten hergestellt werden, sondern es ist auch geplant, dass Besucher dem Produktionsprozess direkt zusehen können.

Die ersten Nudeln laufen bereits vom Band, der weitere Ausbau wird in den nächsten Monaten folgen. Mit der architektonischen Gestaltung werde dem Wunsch der Bauherrschaft entsprochen, eine Einheit mit der Alblandschaft zu bilden und den Mitarbeitern eine angenehme Arbeitsumgebung zu schaffen. Der letzte Schritt wird der Endausbau der neuen gläsernen Produktion sein.

Rund um das Gebäude soll ein überdachter Besuchersteg verlaufen, der Einblicke in die Produktion und vor allem auch in die umliegende Natur der schwäbischen Alb ermöglichen werde. Damit setzt der Ausbau fort, was schon mit dem bisherigen Kundenzentrum begründet wurde: Dort praktiziert Alb-Gold schon seit vielen Jahren transparente Lebensmittelherstellung.

Die Firmenleitung, bestehend aus Irmgard Freidler und ihren Söhnen Oliver und André, betont, dass das neue Gebäude ganz im Zeichen der Fortsetzung des Lebenswerks von Klaus Freidler entstanden sei. Der Firmenchef und Visionär ist vor neun Jahren plötzlich verstorben. Mit dem Neubau sei der Grundstein für die erfolgreiche Fortführung des Betriebes gelegt.


Angebots-Ticker Anzeigen

Das könnte Sie auch interessieren

Rapunzel Naturkost erweitert Logistikzentrum

Größte Einzelbaumaßnahme in der Firmengeschichte

Rapunzel Naturkost erweitert Logistikzentrum © Rapunzel Naturkost GmbH

Bad Grönenbach / Legau, 29. Juli 2019 | Der Naturkosthersteller Rapunzel erweitert sein bestehendes Logistikzentrum in Bad Grönenbach durch umfangreiche Neubauten. Positive Wachstumsprognosen sowie eine gewünschte Optimierung der Arbeitsabläufe erforderten den Ausbau der Lagerkapazitäten, der Flächen Kommissionierung und von Wareneingang und -ausgang.

31.07.2019mehr...
Stichwörter: Alb Gold, Nudeln, Firmenerweiterung, Gläserne Produktion

D'ANGELO PASTA .......erweitert die Produktion

Der Biopasta-Pionier für gefüllte Nudeln D'ANGELO PASTA aus dem saarländischen Saarwellingen investiert einen Millionenbetrag in die Erweiterung der Produktionsanlagen.

12.07.2019mehr...
Stichwörter: Alb Gold, Nudeln, Firmenerweiterung, Gläserne Produktion

Nachhaltig und gesund mit Bio-Nudeln

Getreide-Alternativen, Papierbeutel und Unverpackt aktuelle Themen bei Alb-Gold

Nachhaltig und gesund mit Bio-Nudeln

Der schwäbische Familienbetrieb Alb-Gold blickt auf eine über 50jährige Tradition als Teigwarenhersteller zurück. Dabei reiht sich gerade in den letzten Jahren eine Produkt-Innovation an die andere, von schwäbischen Mie-Noodles bis Fit 'n' Free Pasta aus Getreide-Alternativen. Durchgehend bleibt das Festhalten an Regionalität und die Entwicklung zu noch mehr Bio und Nachhaltigkeit.

01.07.2019mehr...
Stichwörter: Alb Gold, Nudeln, Firmenerweiterung, Gläserne Produktion