Start / Business / Bio-Handel / Großhandel / Bösen schließt die Großhandels-Sparte

Geschäftsaufgabe

Bösen schließt die Großhandels-Sparte

Die Firma Bösen gibt ihre 60-jährige Tätigkeit im Reformwarenhandel auf. Die Claus Reformwaren Service Team GmbH aus Baden-Baden übernimmt ab April das Kerngeschäft der Bösen Service GmbH.

Der Bösen Produktionsbetrieb ist von der Aufgabe nicht betroffen, er wird weiter geführt. Die Konzentration der letzten Jahre habe das Marktumfeld immer schwieriger werden lassen und Bösen zu der unternehmerischen Entscheidung geführt, sich auf die Produktion seiner Backwaren zu fokussieren.

Zuletzt erzielte die Firma Bösen mit ihrem Auslieferlager noch einen Gesamtumsatz von 16 Millionen Euro, womit eine kostendeckende Aufrechterhaltung der Lieferfähigkeit nicht mehr gewährleistet werden konnte. Die Claus Reformwaren Service Team GmbH übernimmt ab April die Bestellannahme und Auslieferung aller Großhandelswaren.

Eine Ausnahme hiervon bilden die Marken Salus, Schöneberger, Rabenhorst, Natura, Fauser-Vitaquell, Vitam, und Drei Pauly. Da für diese Marken gesonderte Verträge zwischen der Firma Bösen mit den Herstellern bestehen, bleibt die Bestellannahme und Lagerung dieser Marken bei Bösen, bis eine zuverlässige Lösung gefunden wird. Die Auslieferung erfolgt in Zukunft über cross-docking zusammen mit der übrigen Ware über das Claus-Auslieferlager.

Der Entschluss über eine Zusammenarbeit mit Claus Reformwaren Service sei erst vor zirka 3 Wochen gereift. Im Mittelpunkt der Verhandlungen zwischen Bösen und Claus standen die Aufrechterhaltung und Sicherstellung der Lieferfähigkeit und Zusammenarbeit mit den Kunden.


Angebots-Ticker Anzeigen

Das könnte Sie auch interessieren

Ein Großhändler nicht nur für Reformhäuser

Ein Großhändler nicht nur für Reformhäuser

Die Rhein-Main-Reformwaren Kraushaar GmbH kann auf 65 Jahre Großhandel und stetige Weiterentwicklung zurückblicken. Ehemals reiner Lieferant für den Reformhausmarkt begann das Unternehmen schon vor über zehn Jahren, neue Vertriebsschienen zu erschließen und die Geschäftsfelder zu erweitern. Inzwischen bedient die Rhein-Main-Reformwaren auch den LEH, den Naturkostfachhandel und Unverpackt Läden. Das Unternehmen arbeitet stetig am weiteren Ausbau der Bio-Eigenmarke Planet Nature.

01.07.2019mehr...
Stichwörter: Großhandel, Claus, Geschäftsaufgabe, Reformwaren, Bösen

Bio-Großhandel in Polen

Vertraute Vertriebsstrukturen im polnischen Nachbarland

Bio-Großhandel in Polen

Die Versorgung des Handels mit Bio-Produkten übernehmen auch in Polen spezialisierte Großhändler. Als führend gilt Bio Planet, ein Unternehmen das zugleich als Konfektionierer aktiv ist und auch Ware ins Ausland liefert.

29.01.2019mehr...
Stichwörter: Großhandel, Claus, Geschäftsaufgabe, Reformwaren, Bösen

Schweizer Biomarkt

Kann der Biogroßhändler Biopartner mit der Somona-Integration Marktanteile gewinnen?

Der Schweizer Biomarkt wächst seit Jahren ungebrochen stark - aber nicht in erster Linie im Biofach-handel. Mit der Integration von  Somona GmbH in die Bio Partner AG soll eine Trendwende erreicht werden.

10.04.2018mehr...
Stichwörter: Großhandel, Claus, Geschäftsaufgabe, Reformwaren, Bösen



Noch Luft nach oben

Süd West Bio will Rhein-Main-Gebiet mit regionalen Produkten versorgen

03.07.2017mehr...
Stichwörter: Großhandel, Claus, Geschäftsaufgabe, Reformwaren, Bösen