Start / Business / Bio-Handel / Großhandel / Bösen schließt die Großhandels-Sparte

Geschäftsaufgabe

Bösen schließt die Großhandels-Sparte

Die Firma Bösen gibt ihre 60-jährige Tätigkeit im Reformwarenhandel auf. Die Claus Reformwaren Service Team GmbH aus Baden-Baden übernimmt ab April das Kerngeschäft der Bösen Service GmbH.

Der Bösen Produktionsbetrieb ist von der Aufgabe nicht betroffen, er wird weiter geführt. Die Konzentration der letzten Jahre habe das Marktumfeld immer schwieriger werden lassen und Bösen zu der unternehmerischen Entscheidung geführt, sich auf die Produktion seiner Backwaren zu fokussieren.

Zuletzt erzielte die Firma Bösen mit ihrem Auslieferlager noch einen Gesamtumsatz von 16 Millionen Euro, womit eine kostendeckende Aufrechterhaltung der Lieferfähigkeit nicht mehr gewährleistet werden konnte. Die Claus Reformwaren Service Team GmbH übernimmt ab April die Bestellannahme und Auslieferung aller Großhandelswaren.

Eine Ausnahme hiervon bilden die Marken Salus, Schöneberger, Rabenhorst, Natura, Fauser-Vitaquell, Vitam, und Drei Pauly. Da für diese Marken gesonderte Verträge zwischen der Firma Bösen mit den Herstellern bestehen, bleibt die Bestellannahme und Lagerung dieser Marken bei Bösen, bis eine zuverlässige Lösung gefunden wird. Die Auslieferung erfolgt in Zukunft über cross-docking zusammen mit der übrigen Ware über das Claus-Auslieferlager.

Der Entschluss über eine Zusammenarbeit mit Claus Reformwaren Service sei erst vor zirka 3 Wochen gereift. Im Mittelpunkt der Verhandlungen zwischen Bösen und Claus standen die Aufrechterhaltung und Sicherstellung der Lieferfähigkeit und Zusammenarbeit mit den Kunden.


Ticker

Das könnte Sie auch interessieren

Heinz Claus ist gestorben

Heinz Claus, Gründer von Claus Reformwaren, ist am 6. November unerwartet verstorben. Das Familienunternehmen trauert um seinen Pionier, Visionär, Mentor, Motivator und Chef. Über fast 60 Jahre hat er Claus Reformwaren geleitet und geprägt.

17.11.2021mehr...
Stichwörter: Großhandel, Claus, Geschäftsaufgabe, Reformwaren, Bösen

Neue Frischfleisch-Verpackung bei Okle

Recycelbare Verkaufsschale steht kurz vor der Markteinführung

Neue Frischfleisch-Verpackung bei Okle © Okle GmbH

Mit einer besonders umweltverträglichen Frischfleisch-Verpackung will die Okle GmbH Großhandelszentrale mit Sitz in Singen am Hohentwiel einen weiteren Schritt in Richtung Klimaneutralität gehen. Die neuen Schalen für Hackfleisch seien sortenrein recycelbar und kämen mit mindestens 60 Prozent weniger Plastik aus.

27.04.2022mehr...
Stichwörter: Großhandel, Claus, Geschäftsaufgabe, Reformwaren, Bösen

Weihnachtssüßwaren von Rosmarin Bioback bestellbar

Vegane Bio-Spezialitäten von Lebkuchen bis Vanillekipferl

Der Osnabrücker Bio-Konditor und -Süßgebäckhersteller Rosmarin Bioback hat seine Produktliste für die Weihnachtssaison 2022 parat und bittet den Großhandel um frühzeitige Bestellungen. Im Sortiment gibt es Lebkuchen-Pferde mit Streuseln und Zartbitterschokolade, Marzipankartoffeln und vieles mehr – meist vegan und immer in Bio-Qualität.

02.03.2022mehr...
Stichwörter: Großhandel, Claus, Geschäftsaufgabe, Reformwaren, Bösen