Start / News / Julia Klöckner will Pestizide im Ökolandbau erlauben

Sachkenntnis

Julia Klöckner will Pestizide im Ökolandbau erlauben

Julia Klöckner will Pestizide im Ökolandbau erlauben
Julia Klöckner, designierte Bundeslandwirtschaftsministerin

Berlin, 20.2.2018  |  Die designierte Bundesland- wirtschaftsministerin der zukünftigen schwarz-roten Koalition, Julia Klöckner (CDU), liefert schon vor Antritt ihres Amtes den Beweis, dass die Führung eines Ministeriums nicht unbedingt mit Fachkompetenz einhergehen muss. Sie äußerte sich in einem Interview mit dem Redaktionsnetzwerk Deutschland darüber, im Ökolandbau chemisch-synthetische Pestizide zuzulassen, weil die Landwirte sonst „in nassen Jahren ein erhebliches Problem“ hätten.

Diese Aussage führt nicht nur die Prinzipien des Ökolandbaus ad absurdum, sie beweist vielmehr, wie sehr die Fixierung auf die vom agrarindustriellen Komplex geschaffenen Abhängigkeiten in den Köpfen verankert ist. Der Bund Ökologischer Lebensmittelwirtschaft (BÖLW) antwortete ihr mit Sachkenntnis: Der Einsatz von Pestiziden im ökologischen Landbau sei „weder rechtlich möglich, noch erforderlich. Denn Bio funktioniert. In Deutschland auf 1,4 Millionen Hektar und in fast 30.000 Betrieben.“

Anton Hofreiter von den Grünen attestiert ihr schon mal einen Schnellschuss und erhofft sich von der zukünftigen Regierung eine „ausgegorene und abgestimmte Landwirtschaftspolitik“. 

Sicher ist: Mit ein wenig Sachkenntnis Klöckners zu dem Thema hätte sie den Eindruck in der Öffentlichkeit vermieden, sie wolle mit der Giftspritze die Regeln des Ökolandbaus neu schreiben.


Angebots-Ticker Anzeigen

Das könnte Sie auch interessieren

Wahrheit im Marktregal

Öko-Hersteller fordern enkeltaugliche Preispolitik

Fulda, 09.05.2019  |  Bio boomt! Immer mehr Kunden entdecken die Vorteile von Bio-Lebensmitteln. 2018 gaben die Konsumenten in Deutschland 5,5 Prozent mehr Geld für Bio-Lebensmittel aus, insgesamt 10,91 Mrd. Euro. Damit Produzenten und Hersteller weiterhin in der Lage sind, ökologische Produkte herzustellen, sollte die Preispolitik der gesamten Lebensmittelkette zukunftsweisend sein. Das postulierten die Verarbeiter des Assoziation ökologischer Lebensmittelhersteller (AöL) bei ihrer Jahresversammlung in Fulda.

09.05.2019mehr...
Stichwörter: Pestizide, Ökolandbau, Sachkenntnis, Bundeslandwirtschaftsminister, Julia Klöckner

Mitmach-Aktion - IFOAM feiert nachhaltige Erzeuger

Mit Social Media für Öko-Bauern

Mitmach-Aktion - IFOAM feiert nachhaltige Erzeuger

Am 17. April zwischen 11.00 und 17.00 Uhr ist Geschichtenzeit: Die IFOAM, die Internationale Vereinigung der ökologischen Landbaubewegungen, fordert auf, Stories, Bilder, Videos, Memes und Links rund um die Öko-Landwirtschaft und vor allem die Landwirte online zu stellen. Jeder kann und soll mitmachen auf Facebook und Twitter unter #IGrowYourFood und #GoodFoodforAll.

12.04.2019mehr...
Stichwörter: Pestizide, Ökolandbau, Sachkenntnis, Bundeslandwirtschaftsminister, Julia Klöckner

Immer mehr Bio in Bayern

Deutliches Mitgliederplus bei den Bio-Verbänden

München, 13.02.2019 | Die Landesvereinigung für den ökologischen Landbau in Bayern (LVÖ Bayern) kann erfreuliche Zahlen zur Entwicklung des ökologischen Landbaus in Bayern vorlegen: Insgesamt 6.630 landwirtschaftliche Betriebe in Bayern sind Mitglied in einem der Öko-Anbauverbände Bioland, Naturland, Biokreis oder Demeter. Das ist ein Plus von 6,58 Prozent gegenüber 2017.

13.02.2019mehr...
Stichwörter: Pestizide, Ökolandbau, Sachkenntnis, Bundeslandwirtschaftsminister, Julia Klöckner