Start / News / Bio-Obst & -Gemüse bei Rewe Group jetzt lose angeboten

Natural Branding

Bio-Obst & -Gemüse bei Rewe Group jetzt lose angeboten

Laser-Logo ersetzt Plastikverpackungen

Bio-Obst & -Gemüse bei Rewe Group jetzt lose angeboten
Bio-Obst und -Gemüse ohne Umverpackung gekennzeichnet durch Natural Branding ab März für vier Wochen im Test bei Rewe und Penny.

Eine Erfindung, die vor drei Jahren auf der FruitLogistica vorgestellt wurde, soll bei Rewe und Penny die Umverpackungen und Etiketten bei Bio-Obst und -Gemüse ersetzen. Mit Avocados und Süßkartoffeln, wie schon von Eosta, dem weltweit größten Bio-Obst und -Gemüsegroßhändler aus Rotterdam angeboten, beginnt das Pilotprojekt. Ein gebündelter Lichtstrahl ersetzt den Einsatz von Plastik, Papier, Farben und Klebstoff. Die neue Methode schafft ein natürliches Labeling (Natural Branding).

Beim Aufbringen von Logo und Text auf Obst und Gemüse werden lediglich Pigmente der äußersten Schalenschicht abgetragen. Das Labeling findet nur an der Oberfläche statt, ist völlig kontaktlos und hat keinen Einfluss auf Geschmack, Qualität oder Haltbarkeit. Das „natürliche“ Labeling benötigt neben dem Laser keine Hilfsmittel und ist bei allen Früchten möglich, ob die Schale entfernt oder mitgegessen wird.

Diese neue Kennzeichnung war bei der ersten Präsentation auf der FruitLogistica ins Gespräch gekommen als ein Weg, Umverpackungen für die Unterscheidbarkeit von Bio und konventioneller Ware überflüssig zu machen. Nur dafür wurden Jahrzehnte lang Unmengen von Verpackungsmüll in Kauf genommen.

Das Pilotprojekt startet Mitte März in rund 800 Rewe- und Penny-Märkten in Nordrhein-Westfalen und ist zunächste für die Dauer von vier Wochen angesetzt. Mit dem Wegfall der Umverpackung gelangen weniger Treibhausgase in die Athmosphäre, was die Akzeptanz von Bio-Produkten im Supermarkt weiter erhöhen kann und zudem die Nachhaltigkeitsanstrengungen bei Rewe voran bringen. Der Test wird ausgeweitet, wenn die Kunden das Natural Branding annehmen.


Ticker Anzeigen

Das könnte Sie auch interessieren

Rewe schließt Online-Marktplatz

Digitaler Supermarkt geht wieder vom Netz

Erst vor zwei Jahren hat die Rewe Gruppe ihren Online-Marktplatz für haltbare Lebensmittel und Non-Food-Artikel gelauncht. Nun soll er wieder aus dem Betrieb genommen werden – bis voraussichtlich Ende Januar 2022. Bestellungen würden noch bis Ende Dezember 2021 entgegengenommen.

17.09.2021mehr...
Stichwörter: Rewe, Natural Branding, Verpackungsmüll, Umverpackung, Laser-Logo

Rewe unterstützt NABU-Förderpreis für Bio-Umstellung

Durch mehr Bio-Fläche ‚Gemeinsam Boden gut machen‘

Rewe unterstützt NABU-Förderpreis für Bio-Umstellung © Rewe

Seit diesem Jahr ist Rewe Partner des Förderprojekts ‚Gemeinsam Boden gut machen‘. Der Naturschutzbund Deutschland (NABU) vergibt unter diesem Motto jährlich einen Förderpreis an engagierte Landwirte, die auf Bio umstellen oder ihre ökologisch bewirtschaftete Fläche vergrößern wollen. Dadurch soll die Bio-Produktion in Deutschland weiter vorangetrieben werden. In den nächsten Wochen können Rewe-Kunden durch Bio-Käufe selbst etwas zum Projekt beitragen.

03.09.2021mehr...
Stichwörter: Rewe, Natural Branding, Verpackungsmüll, Umverpackung, Laser-Logo

Biomarken oder Eigenmarken des Handels

Da stellt sich die Frage: Vielfalt oder Einfalt?

Biomarken oder Eigenmarken des Handels

Der erste Donnerstagstalk im September diskutiert über die Frage: Wie ist ein Bio-Staat machbar? Mit der Vermarktung von Bio als Marke der Hersteller, mit Dachmarken oder mit Handelseigenmarken. Bioland kooperiert mit Lidl, Naturland seit langer Zeit mit der Rewe-Bio-Eigenmarke. Zwischen Herstellermarken und den Eigenmarken tummeln sich einige Bio-Dachmarken. Alle haben sie ihre ureigenste Daseinsberechtigung. Demeter geht einen etwas anderen Weg. Sie vergeben nicht ihr Logo. Sie machen den Weg frei für die Bio-Marken ihrer Demeter-Hersteller und auch einige Dachmarken. Der Handel darf mit dem demeter-Logo dann nur in den Märkten werben. Das Logo wird nicht vergeben für Handelseigenmarken.

30.08.2021mehr...
Stichwörter: Rewe, Natural Branding, Verpackungsmüll, Umverpackung, Laser-Logo