Start / News / Die Uhr tickt!

Forschungspreis

Die Uhr tickt!

In vier Wochen zum angesehenen Forschungspreis

Die Uhr tickt!

Bad Brückenau, 20.09.2016  |   Anerkannt und bequem – kaum ein Forschungspreis in der Geschichte der Biobranche kann diesen Ruf für sich beanspruchen. Der Forschungspreis Bio-Lebensmittelwirtschaft hat beides: er wird von namenhaften Trägern unterstützt, ist hoch dotiert und dabei mit einem einfachen Bewerbungsverfahren gesegnet. Junge Forscher können ihre bereits verfassten Arbeiten einreichen und werden mit einem Preisgeld von bis zu 5.000 Euro entlohnt. Die feierliche Verleihung des Preises findet auf der Leitmesse für Bio-Lebensmittel – der BIOFACH – in Nürnberg statt. Bewerbungen können noch bis zum 15.10.2016 vorgelegt werden.

Angesprochen sind Studenten und Doktoranden aller Fachgebiete. Gesucht werden Innovationen und Problemlösungen aus den Bereichen der Herstellung, Verarbeitung und Vermarktung, die die Qualität von Bio-Lebensmitteln fördern; auch im Sinne der Nachhaltigkeitsaspekte wie Umwelt- und Sozialverträglichkeit. Das Spektrum reicht von der Rohstoffgewinnung, der Lebensmittelverarbeitung, Technologie, Umwelt- und betriebswirtschaftlichen Themen bis hin zu Rechtsfragen, Unternehmenskultur und Nachhaltigkeitsbetrachtungen. Im Idealfall sollten die Arbeiten in Zusammenarbeit mit einem Unternehmen der ökologischen Lebensmittelwirtschaft (Verarbeiter, Landwirtschaft, Handel, Beratung usw....) entwickelt worden sein.

Der Forschungspreis Bio-Lebensmittelwirtschaft wird von der Schweisfurth-Stiftung, der Lebensbaum-Stiftung, der BIOFACH sowie der Assoziation ökologischer Lebensmittelhersteller (AöL) getragen und von zahlreichen Firmen der Branche unterstützt. Der Preis soll die Kooperation zwischen Unternehmen der ökologischen Lebensmittelwirtschaft mit Hochschulen in ökologischen Forschungs- und Entwicklungsthemen unterstützen und die Präsenz ökologischer Fragestellungen an Hochschulen fördern.

Nähere Informationen finden Sie unter:
www.forschungspreis-bio-lebensmittel.de  
www.facebook.com/forschungspreis  
www.twitter.com/FoBiLe 
 


Ticker Anzeigen

Das könnte Sie auch interessieren

‚Deine Chance für die Forschung‘

Jetzt bewerben für den Forschungspreis Bio-Lebensmittelwirtschaft

‚Deine Chance für die Forschung‘

Bad Brückenau, 08.07.2019 | Zum siebten Mal wird der Forschungspreis Bio-Lebensmittelwirtschaft ausgeschrieben. Bewerben können sich Studenten, die sich in ihrer Bachelor- oder Masterarbeit mit Bio-Lebensmitteln auseinandergesetzt und über Nachhaltigkeit, Umwelt- und Sozialverträglichkeit oder rund um Herstellung, Verarbeitung oder Vermarktung geforscht haben. Einsendeschluss ist der 18. Oktober 2019.

09.07.2019mehr...
Stichwörter: Forschungspreis, AöL, Bio-Lebensmittelwirtschaft, Schweisfurth-Stiftung, Lebensbaum-Stiftung

Bio-Forschungspreis Praxislösungen für die Zukunft der Biobranche

Die jährliche Verleihung des Forschungspreises Bio-Lebensmittelwirtschaft auf der Biofach gibt jeweils Einblick in aktuelle Herausforderungen der Bio-Praxisforschung. Qualität von Bio-Lebensmitteln ist ein wertvolles Gut. Um mit konventionellem Essen mithalten zu können und die Nahrung trotzdem so natürlich wie möglich zu lassen, müssen sich Hersteller einiges einfallen lassen. Deutlich wird das an einer der ausgezeichneten Abschlussarbeiten des Forschungspreises Bio-Lebensmittelwirtschaft, der auf der Biofach 2019 in Nürnberg an fünf engagierte Studentinnen in den Kategorien Bachelor und Master verliehen wurde.

11.04.2019mehr...
Stichwörter: Forschungspreis, AöL, Bio-Lebensmittelwirtschaft, Schweisfurth-Stiftung, Lebensbaum-Stiftung

Forschungspreis Bio-Lebensmittel neu ausgeschrieben

Junge Forscher erhalten bis zu 5.000 Euro

Forschungspreis Bio-Lebensmittel neu ausgeschrieben

Bad Brückenau, 11.05.2016  |  Kann Sonnenblumenpresskuchen die Welt retten? Wie kann die Weidehaltung von Milchkühen bewertet werden? Was bedeutet erfolgreiches Ideenmanagement in einem Lebensmittelunternehmen? Diesen und noch vielen weiteren Fragen stellten sich die Preisträger des Forschungspreises Bio-Lebensmittelwirtschaft in ihren Abschlussarbeiten.

11.05.2016mehr...
Stichwörter: Forschungspreis, AöL, Bio-Lebensmittelwirtschaft, Schweisfurth-Stiftung, Lebensbaum-Stiftung

Freiwillige Selbstverpflichtung gescheitert

Europa muss Reduktion von Pestiziden und Düngemitteln, ein Detox-Programm und mehr Regionalität zur Pflicht machen

01.07.2020mehr...
Stichwörter: Forschungspreis, AöL, Bio-Lebensmittelwirtschaft, Schweisfurth-Stiftung, Lebensbaum-Stiftung