Start / Ausgaben / BioPress 78 - Januar 2014 / Ecocert und IMO verstärken Kooperation

Ecocert und IMO verstärken Kooperation

Die Bio-Stiftung Schweiz, Eigentümerin der IMO Gruppe, hat die strategische Entscheidung getroffen, eine starke Partnerschaft mit einem führenden Akteur der Bio-Branche einzugehen.

Nach einer intensiven Verhandlungsphase mit verschiedenen Zertifizierern wurde entschieden, mit Ecocert zusammen zu arbeiten, die auf denselben Unternehmenswerten wie IMO aufbaut und da­her gute Chancen für eine erfolgreiche Zusammenarbeit bietet.

Die Ecocert Gruppe (Frankreich), weltweit führend in der Zertifizierung von Bioprodukten, hat im Herbst 2013 die IMOswiss AG und die IMO GmbH (Deutschland) übernommen.

In einem ersten Schritt wurde am 19. September 2013 die IMOswiss an Ecocert übertragen. Die IMOswiss AG stellt Zertifikate für Projekte weltweit in den Bereichen Biolandbau, Biotextilien, nachhaltige Kosmetik und Aquakultur sowie verantwortungsvolle Waldwirtschaft und Holzprodukte (FSC und PEFC) aus.

Die IMOswiss AG hat über 60 Mitarbeiter in der Schweiz und viele internationale Experten. Sie ist exklusiv als Zertifizierer für das Fair for Life Sozial und Fair Trade Programm und den AquaGAP Standard für eine gute Aquakultur Praxis zugelassen; beide Standards verbleiben im Besitz der Schweizer Bio-Stiftung.

Im zweiten Schritt, wurde am 1. Oktober 2013 die IMO GmbH von Ecocert übernommen. Die IMO GmbH ist eine der größten Zertifizierungsstellen in Deutschland mit über 50 Experten und langjährigen Kundenbeziehungen zu über 2.800 Anbauern, Verarbeitern und Importeuren. Die anderen der IMO Gruppe angegliederten Büros sind von diesen Übernahmen nicht betroffen.

 


Ticker Anzeigen