Start / Business / Themen / Marken / Public Relation / Öko-Filme über die Textilindustrie

Film

Öko-Filme über die Textilindustrie

Der Umsatz mit Bekleidung aus Bio-Baumwolle und Heimtextilien hat Schätzungen zufolge 2009 einen Wert von 4,3 Milliarden US-Dollar erreicht. Dies geht aus dem Organic Cotton Market Report 2009 hervor.
Aktuell gibt es zwei Filme zum Thema Textilien. Einer davon ist  Dirty White Gold, der produziert und gedreht wurde von Leah Borromeo. Das Pestizid-Aktions-Netzwerk (PAN) in Großbritannien hat die Filmemacherin interviewt, um herauszufinden, was sie dazu motiviert hat, diesen Film über die Selbstmorde indischer Baumwoll-Bauern, Pestizide und Mode zu drehen.
Der zweite Film wurde am 6. Oktober von einer internationalen Arbeitsgruppe des Global Organic Textile Standard (GOTS) in verschiedenen Städten rund um den Globus gezeigt unter dem Titel: Ökologie und soziale Verantwortung beim Global Organic Textile Standard. Der Film zeigt die Umweltauswirkungen der konventionellen Produktionsweise.


Ticker Anzeigen

Das könnte Sie auch interessieren


Energy Drinks & Co: BfR-Film informiert über Risiken durch koffeinhaltige Getränke

Interaktives Format „Verbraucher fragen - Das BfR antwortet“ ermittelte die beliebtesten Verbraucherfragen zum Thema Energy Drinks

30/2016, 03.08.2016  |   Ein neuer Webfilm aus der interaktiven Reihe „Verbraucher fragen - Das BfR antwortet“ des Bundesinstituts für Risikobewertung (BfR) informiert über die gesundheitlichen Risiken durch den Konsum von Koffein, insbesondere durch Energy Drinks. „Es besteht in der Öffentlichkeit wenig Klarheit darüber, welche Auswirkungen koffeinhaltige Getränke auf die Gesundheit haben können“, sagt BfR-Präsident Professor Dr. Dr. Andreas Hensel. „Wer übermäßig viel Energy Drinks in kurzer Zeit konsumiert, dazu erhöhte Mengen Alkohol trinkt, sich körperlich intensiv betätigt und/oder wenig schläft, kann unter Umständen schwere gesundheitliche Beeinträchtigungen erleiden.“ Verbraucherinnen und Ve rbraucher hatten über das interaktive BfR-Online-Format die Möglichkeit, ihre Fragen zum Thema zu stellen und anschließend die für sie wichtigste Frage zu wählen. Die drei meistgewählten Fragen beantwortet das BfR in dem jetzt veröffentlichten Webfilm unter http://www.bfr.bund.de.

04.08.2016mehr...
Stichwörter: Film