Start / News / Schlagzeilen / EU-Richtlinie für mehr Frauen in Führungspositionen kommt

Gleichstellung

EU-Richtlinie für mehr Frauen in Führungspositionen kommt

Rat der Europäischen Union gibt grünes Licht

Mit der Annahme der Führungspositionen-Richtlinie im Rat der Europäischen Union am heutigen Montag gelten zukünftig in allen Mitgliedstaaten der EU verbindliche Standards, um den Frauenanteil in den Führungsetagen börsennotierter Unternehmen zu erhöhen. Für Ulle Schauws, Grünen-Sprecherin für Frauenpolitik, ist die Umsetzung der Richtlinie nach jahrelanger Blockade durch die Vorgängerregierung „ein echter Erfolg“ der Ampelregierung.

„Der Weg zur paritätischen Machtverteilung in Führungsgremien ist noch weit“, kommentiert Schauws. „In keinem der europäischen Mitgliedsländer sind Frauen und Männer gleichermaßen in Führungspositionen repräsentiert. Das zeigt, dass die Richtlinie nichts an ihrer Gültigkeit verloren hat und der Handlungsbedarf immer noch hoch ist. Als Ampelregierung denken wir Geschlechtergerechtigkeit europäisch. Mit der für die Mehrheit entscheidenden Zustimmung Deutschlands im Rat zur Führungspositionen-Richtlinie bekennen wir uns zu Chancengleichheit als gemeinsamem europäischen Wert.“



Das könnte Sie auch interessieren

EU-Kommission verschiebt ‚Green Claims‘-Richtlinie

Bio-Branche begrüßt die Entscheidung

Bis Ende 2023 will die EU-Kommission konkrete Vorgaben für ein einheitliches Nachhaltigkeitslabel entwickeln. Damit soll Greenwashing verhindert und die Entscheidung für nachhaltige Lebensmittel erleichtert werden. Ein Entwurf für die ‚Green Claims‘-Richtlinie sollte ursprünglich heute veröffentlicht werden – mit dem ‚Product Environmental Footprint‘ (PEF) als Rahmen für die neue Kennzeichnungspolitik. Jetzt wurde die Veröffentlichung verschoben.

30.11.2022mehr...
Stichwörter: Frauen, Politik, Richtlinie, Gleichstellung, Europäische Union, Führungskräfte

Nitratbelastung im Grundwasser bleibt zu hoch

Proplanta vermeldet keine Verbesserung zum Vorjahr

Ein Viertel der 641 getesteten Nitrat-Messstellen in Deutschland überschritten 2021 den in der EU-Grundwasserrichtlinie einheitlich festgelegten Schwellenwert von 50 mg Nitrat je Liter. Damit hat sich die Anzahl der Überschreitungen an den Messpunkten gegenüber dem Vorjahr nicht verbessert. Das Agrar-Informationszentrum Proplanta hat die aktuellsten Daten vom Umweltbundesamt (UBA) ausgewertet und die Entwicklung der Nitratbelastung auf einer interaktiven Karte visualisiert.

29.11.2022mehr...
Stichwörter: Frauen, Politik, Richtlinie, Gleichstellung, Europäische Union, Führungskräfte

Erste Frau wird Bäckerin des Jahres

Auszeichnung für Bio-Bäckerin Christa Lutum

Erste Frau wird Bäckerin des Jahres © Felix F. Holland

Die Berliner Bio-Bäckermeisterin Christa Lutum ist als ‚Bäckerin des Jahres 2022‘ ausgezeichnet worden. Verliehen wurde ihr der Titel für ihr Lebenswerk von der Allgemeinen Bäcker Zeitung im Rahmen einer feierlichen Preisverleihung in Stuttgart. Damit ist sie deutschlandweit die erste Frau, die diesen Titel in einem sonst männerdominierten Handwerksberuf erhalten hat.

07.11.2022mehr...
Stichwörter: Frauen, Politik, Richtlinie, Gleichstellung, Europäische Union, Führungskräfte