Start / News / Personalien / Geschäftsführerwechsel bei der LVÖ Bayern

Personalien

Geschäftsführerwechsel bei der LVÖ Bayern

Maria Lena Hohenester folgt auf Cordula Rutz

Geschäftsführerwechsel bei der LVÖ Bayern © LVÖ
LVÖ-Vorsitzender Hubert Heigl (2.v.r.) mit seinen Stellvertretern Gerald Herbst, Thomas Lang und Franz Strobl (v.l.n.r.) sowie der bisherigen und der künftigen Geschäftsführerin Cordula Rutz und Maria Lena Hohenester.

Nach gut fünf Jahren beendet Cordula Rutz Ende September ihre Tätigkeit als Geschäftsführerin der Landesvereinigung für den ökologischen Landbau in Bayern e.V. (LVÖ Bayern). Sie wurde im Rahmen einer Vorstandssitzung am 20. September verabschiedet. Ihre Nachfolge tritt ab November Maria Lena Hohenester an.

„Die in zahlreichen Belangen positive Entwicklung der LVÖ Bayern sowie einige wichtige Weichenstellungen für den Ökolandbau in Bayern in den letzten Jahren sind auch dem Wirken von Cordula Rutz als Geschäftsführerin zu verdanken“, so Hubert Heigl, erster Vorsitzender der LVÖ Bayern.

„Ich bin sehr dankbar, dass ich in den letzten Jahren gemeinsam mit Vorstand und hauptamtlichem Team der LVÖ für die Interessen der bayerischen Bio-Bäuerinnen und Bio-Bauern eintreten durfte und wir zusammen mit unseren Mitstreiterinnen und Mitstreitern viel Positives bewegen konnten“, ergänzte Cordula Rutz. Als neue Koordinatorin der Bio-Musterregionen Baden-Württemberg beim Ministerium für Ernährung, Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg freut sie sich nun darauf, den Ökolandbau in ihrer Heimat zu unterstützen.

Mit Maria Lena Hohenester, die auf einem Bio-Betrieb in der Nähe von Landshut aufgewachsen ist, bekommt die LVÖ Bayern eine kompetente und bereits gut in der Branche vernetzte neue Geschäftsführerin. „Die Prinzipien des ökologischen Landbaus wurden mir sozusagen in die Wiege gelegt und begleiten mich schon mein Leben lang. Als ausgebildete Sozialarbeiterin und Politikwissenschaftlerin habe ich später in meiner Arbeit immer die Schnittstellen zur Nachhaltigkeit gesucht“, so Hohenester.


Ticker

Das könnte Sie auch interessieren

Josef Wetzstein scheidet aus dem Vorstand des LVÖ Bayern aus

Nachfolger wird Thomas Lang

Josef Wetzstein scheidet aus dem Vorstand des LVÖ Bayern aus © LVÖ

Bei der Mitgliederversammlung der Landesvereinigung für den ökologischen Landbau in Bayern (LVÖ Bayern) ist Mitbegründer Josef Wetzstein aus dem Vorstand ausgeschieden. Sein Nachfolger wird Thomas Lang, der Wetzstein auch im Amt des Co-Landesvorsitzenden im Bioland-Landesverband Bayern ablöste. Neues beratendes Vorstandsmitglied ist Dr. Ute Haimerl, Geschäftsführerin von Demeter Bayern.

28.03.2022mehr...
Stichwörter: Verbände, Personalien, LVÖ, Bayern, Geschäftsführerwechsel, Geschäftsführung

Neue Geschäftsführerin für Demeter Bayern

Quereinsteigerin Ute Haimerl bringt frischen Wind

Neue Geschäftsführerin für Demeter Bayern © Demeter Bayern

Seit dem 1. Oktober 2021 hat Dr. Ute Haimerl die Geschäftsführung von Demeter Bayern inne. Die gebürtige Murnauerin, die in München und Dublin Archäologie studiert hat, bringt eine langjährige Führungs- und Managementerfahrung aus der internationalen Medien- und Telekommunikationsbranche mit.

26.10.2021mehr...
Stichwörter: Verbände, Personalien, LVÖ, Bayern, Geschäftsführerwechsel, Geschäftsführung

Wechsel in der Geschäftsleitung am FiBL Schweiz

Else Bünemann-König übernimmt von Paul Mäder die Leitung des Departements für Bodenwissenschaften

Wechsel in der Geschäftsleitung am FiBL Schweiz © FiBL / Andreas Basler

Für 32 Jahre war Paul Mäder am Forschungsinstitut für biologischen Landbau (FiBL) Schweiz in leitender Funktion bei den Bodenwissenschaften tätig sowie seit 2013 Mitglied der Geschäftsleitung. Zum 1. September 2022 wurde sein Posten nun in neue Hände übergeben: Else Bünemann-König ist neue Leiterin des Departements für Bodenwissenschaften und neues Mitglied der Geschäftsleitung.

08.09.2022mehr...
Stichwörter: Verbände, Personalien, LVÖ, Bayern, Geschäftsführerwechsel, Geschäftsführung