Start / Ausgaben / BioPress 48 - August 2006 / Nudel-Herstellung live erleben

Nudel-Herstellung live erleben

Gläserne Produktion bei Alb-Gold in Trochtelfingen

Dass das Thema Ernährung sowohl spannende, wie auch unterhaltsame und nicht zuletzt bildende Aspekte bietet, beweist das Familienunternehmen Alb-Gold Teigwaren in seinem Kundenzentrum in Trochtelfingen auf der Schwäbischen Alb. Mitten im Grünen gelegen, hat der Hersteller von biologischen und herkömmlichen Nudeln einen Marktplatz rund um die gesunde Ernährung geschaffen. Fünf Bereiche umfasst das Alb-Gold Kundenzentrum fünf Erlebnisbereiche, die sich alle mit Themen rund um die Ernährung beschäftigen.

Bei einer Führung durch die Gläserne Nudelproduktion geben Ernährungswissenschaftlerinnen einen Blick hinter die Kulissen. Mit Hilfe von Videofilmen und Live-Kameras kann man selbst jene Bereiche der Produktion einsehen, die aus Hygienegründen nicht für Besucher zugänglich gemacht werden können.

Die Idee von Firmenchef Klaus Freidler geht auf. Er hatte erkannt, dass Verbraucher durchaus ein Interesse an der Herstellung von Lebensmitteln haben, und dass die nachgewiesene Herkunft der Produkte außerdem ein Verkaufsargument darstellen kann. „Wir wollen unseren Kunden zeigen, wie bei uns hochwertige Teigwaren mit besten Rohstoffen hergestellt werden. Davon kann sich jedermann bei einem Gang durch die Gläserne Produktion überzeugen", so Freidler So haben sich in den letzten drei Jahren seit der Eröffnung im November 2002 mehr als 80.000 Besucher von der handwerklichen Herstellung der Nudeln in Trochtelfingen überzeugt.

Nahversorgung mit regionalen Spezialitäten

Neben der Gläsernen Produktion stellt der Landmarkt eine weitere Plattform für die Kundschaft dar. Hier wurden bewusst viele regionale Anbieter in das Sortiment aufgenommen. Wichtig bei der Auswahl war stets, dass die Hersteller oder Erzeuger dieselbe Qualitätsphilosophie wie Alb-Gold besitzen. Im Landmarkt finden regelmäßig Verkostungen oder auch Backvorführungen statt. Außerdem können sich Verbraucher an einem Plasmabildschirm Filme über die Herstellung einiger im Markt erhältlicher Produkte anschauen.

Der Kräuter- und Erlebnisgarten ist ein weiterer Eckstein des Ernährungs- und Nudel-Kompetenzzentrums in Trochtelfingen. „Unser Bestreben ist es die Menschen rund um das Thema Essen wieder zu sensibilisieren. Wir wollen den Leuten klar machen, dass die Ernährung eine wichtige Rolle für das Wohlbefinden und somit auch für die Lebensqualität spielt", so Geschäftsführer Freidler. Kräuter sind aus der gesunden und modernen Küche nicht wegzudenken. Die Geheimnisse und Vielfalt der heimischen Kräuter, aber auch die Heil- und Genusspflanzen aus der ganzen Welt sollen den Besuchern zugänglich gemacht werden. Über Tafeln und Führungen wird Hintergrundwissen zu Heil-, Arznei und Küchenkräutern vermittelt . Die Kräuter finden sich außerdem in den Gerichten des angeschlossenen Nudelrestaurants Sonne wieder. Auch in der Herstellung von frischen Teigwaren sollen sie später zum Einsatz kommen.

Nudelrestaurant Sonne - zuschauen und genießen

Die transparente Produktion gilt auch im Restaurant Sonnen des Kundenzentrums. In der offenen Küche können die Gäste den Profis in die Töpfe und Pfannen schauen. Die frischen Kräuter und essbaren Blüten verleihen den kulinarischen Nudelgerichten einen besonderen Geschmack und eine ausgefallene Optik. „Die Idee ist, zu zeigen, wie alle Speisen mit frischen Zutaten individuell zubereitet werden. Gleichzeitig wollen wir mit unserem Team demonstrieren, dass leckere Gerichte keineswegs auch langer Vorbereitungs- und Kochzeiten in der Küche bedürfen", erklärt Küchenchef Thomas Karg.

Wer gerne selbst Hand anlegen möchte, der kann dies bei einem der zahlreichen Kochkurse im Alb-Gold Kochstudio tun. Ernährungswissenschaftlerinnen und Köche leiten an und geben nützliche Tipps für die alltägliche Küche. „Wir können durch unser Angebot im Kundenzentrum den Leuten helfen, das Thema gesunde Ernährung etwas besser zu begreifen. Umsetzen müssen sie es letztendlich jeder für sich Zuhause", erläutert Firmenchef Freidler. „Daher greifen wir vor allem Themen in unseren Kochkursen auf, die einen Nutzen für den Alltag bringen", so Freidler weiter. Gesundes und schnell zu bereitetes Fingerfood für die Geburtstagsparty ist hier nur ein Beispiel. Besuchen Sie Alb-Gold auf dem 2. Kölner Bio Handels-Forum.


Ticker Anzeigen