Start / Business / Bio-Unternehmen / Pressemeldungen / Ohne Gas kein Brot

Verbände

Ohne Gas kein Brot

AöL fordert Gas-Priorisierung für Lebensmittelunternehmen

Ohne Gas kein Brot

Sollte es zu einem Lieferstopp von russischem Gas kommen, ist die darauffolgende Vorgehensweise klar: der ‚Notfallplan Gas für die Bundesrepublik Deutschland‘ legt die Versorgung von Privathaushalten und sozialen Einrichtungen als primäre Gruppe fest. Die Assoziation ökologischer Lebensmittelhersteller (AöL) unterstützt dies, erinnert aber auch an die Lebensnotwendigkeit der Versorgung der Bevölkerung mit Nahrungsmitteln. Sie fordert: auch Lebensmittelunternehmen müssen bei der Gasversorgung priorisiert werden.

Nicht nur die Versorgung der Bevölkerung mit Wärme ist existenziell, sondern auch die Versorgung mit Lebensmitteln. Daher weist der Verband noch einmal auf die dringende Notwendigkeit der ausreichenden Gasversorgung für Lebensmittelunternehmen hin: „Ohne genügend Gas laufen unter anderem Öfen in den Bäckereien nicht, Milch wird nicht pasteurisiert oder Konserven können nicht haltbar gemacht werden. Dies führt zu leeren Regalen in den Läden, im schlimmsten Fall zu Hunger. Neben gesundheitlichen Folgen hat eine solche Situation das Potential, Panik in der Bevölkerung auszulösen”, so der geschäftsführende Vorstand der AöL, Dr. Alexander Beck.

Daher appelliert die AöL an die Bundesregierung und die Bundesnetzagentur, noch einmal über eine Priorisierung der Lebensmittelwirtschaft bei der Gasversorgung nachzudenken – denn Ernährung ist ein primäres Bedürfnis der Menschen.


Ticker Anzeigen

Das könnte Sie auch interessieren

Grund zu feiern: 30 Jahre AöL

Grund zu feiern: 30 Jahre AöL © Gudrun Schweisfurth
„Umwelt-, Verbraucherschutz und den Wert des Lebensmittels zu fördern, transparent zu sein ...
04.07.2022mehr...
Stichwörter: Verbände, Hersteller, AöL, Lebensmittelhersteller, Assoziation ökologischer Lebensmittelhersteller

Nachhaltigkeitslabel: ein Überblick

Eco-Score, Planet-Score und PEF

Seit Jahren steigt die Zahl an Nachhaltigkeitslabeln zur Kennzeichnung der Produkt-Nachhaltigkeit, welche teilweise mehr und teilweise weniger hilfreich für die Bürgerinnen und Bürger sind. Beim Vergleich der diversen Label ist die Unterscheidung zwischen privaten und politischen Initiativen essentiell.

04.07.2022mehr...
Stichwörter: Verbände, Hersteller, AöL, Lebensmittelhersteller, Assoziation ökologischer Lebensmittelhersteller

Öko-Feldtage machen deutlich: Ökolandbau ist Landwirtschaft der Zukunft

330 Unternehmen präsentieren innovative Lösungen

Öko-Feldtage machen deutlich: Ökolandbau ist Landwirtschaft der Zukunft © Marzena Seidel

Vom 28. bis 30. Juni fanden die Öko-Feldtage auf der Hessischen Staatsdomäne Gladbacherhof in Villmar statt. Die hessische Landwirtschaftsministerin Priska Hinz und der Bundeslandwirtschaftsminister Cem Özdemir eröffneten die Innovationsschau rund um den Ökolandbau. Auf dem Programm standen neben Präsentationen von Saatgut, Landtechnik, Stallbau und Futtermitteln auch politische Diskussionen über die Zukunft der Landwirtschaft.

04.07.2022mehr...
Stichwörter: Verbände, Hersteller, AöL, Lebensmittelhersteller, Assoziation ökologischer Lebensmittelhersteller