Start / Business / Rohstoffe / Produktion / Massive Kostensteigerungen in der Ernährungsindustrie

Preisexplosion

Massive Kostensteigerungen in der Ernährungsindustrie

Die Bundesvereinigung der Deutschen Ernährungsindustrie dokumentiert Argumentationshilfen.

Massive Kostensteigerungen in der Ernährungsindustrie

Berlin, 1. April 2022  |   Mit der jetzt veröffentlichten Argumentationshilfe dokumentiert der Verband BVE die massiven Kostensteigerungen bei Rohstoffen, Energie, Logistik und Verpackungen in den letzten zwei Jahren.

Vierfacher Preis für Gas, 66% mehr bei Strom, plus 33% bei Rohstoffen - die deutsche Ernährungsindustrie erlebt zurzeit die größte Krise seit über 70 Jahren. Es gibt kaum einen Bereich, in dem die Kosten nicht steigen! Die größten Treiber sind Rohstoffe, Energie, Verpackung und Logistik. Der Krieg in der Ukraine ist dabei noch gar nicht berücksichtigt, sondern kommt mit seinen vielschichtigen Auswirkungen noch dazu.

"Nach zwei Jahren Corona-Pandemie bräuchten wir dringend Impulse, die die Wirtschaft ankurbeln. Stattdessen stellt die aktuelle Situation die Branche vor bisher nicht gekannte Herausforderungen", sagt Olivier Kölsch, Geschäftsführer der Bundesvereinigung der Deutschen Ernährungsindustrie. "Extrem volatile Rohstoffmärkte und explodierende Energiekosten machen verlässliche Kostenkalkulation fast unmöglich. Dabei sind die Kostensteigerungen, die wir jetzt sehen, noch nicht die Folgen des Krieges. Wenn die gestiegenen Kosten nicht gerecht zwischen allen Beteiligten der Wertschöpfungskette verteilt werden, riskieren wir, dass die Produktion von Lebensmitteln in Deutschland unrentabel wird", so Olivier Kölsch.

Die Argumentationshilfe kann hier heruntergeladen werden:
www.bve-online.de
(Der Link bleibt 180 Tage bis Oktober 2022 gültig)
 


Ticker

Das könnte Sie auch interessieren

Rohwarenmangel und Corona-Folgen belasten Gewürzindustrie

Entspannung frühestens in einem Jahr erwartet

Die deutlichen Steigerungen der Rohwarenpreise sowie Mehrkosten für Energie, Verpackung und Logistik belasten die Mitglieder der deutschen Gewürzindustrie schwer. Lieferengpässe, eine gestiegene Nachfrage in den Herkunftsländern und zusätzlich problematische Wetterbedingungen in Süd- und Osteuropa erschwerten laut dem Fachverband der Gewürzindustrie die Ernten für 2021 und brächten die Branche in Bedrängnis.

23.09.2021mehr...
Stichwörter: Energie, Verpackung, Rohstoffe, Lebensmittelindustrie, Logistik, Wertschöpfungskette, BVE, Preisexplosion, Kostensteigerung, Gas, Strom, Oliver Kölsch

Bio-Ukraine – Erfolgreich Handeln in Kriegszeiten

Bio-Ukraine – Erfolgreich Handeln in Kriegszeiten

Die zweite internationale Online-Konferenz über den Export von ukrainischen Bio-Produkten zeigte: Jenseits der Schlagzeilen und Frontberichte ist die Aufrechterhaltung des Biohandels gerade jetzt besonders wichtig.

01.07.2022mehr...
Stichwörter: Energie, Verpackung, Rohstoffe, Lebensmittelindustrie, Logistik, Wertschöpfungskette, BVE, Preisexplosion, Kostensteigerung, Gas, Strom, Oliver Kölsch

Ernährungsindustrie: Exportklima bleibt düster

Lieferkettenengpässe, steigende Kosten und Krieg in der Ukraine verzögern Erholung

Ernährungsindustrie: Exportklima bleibt düster © BVE Bundesvereinigung d. Dt. Ernährungsindustrie

Nach einer Besserung im Jahr 2021 musste die Stimmung der exportierenden Ernährungsindustrie im Jahr 2022 in Anbetracht der wirtschaftlichen und politischen Unsicherheit einen erneuten Dämpfer hinnehmen. Das ergab die neue Gemeinschaftsstudie ‚BVE-AFC-Exportindikator 2022‘ von der Bundesvereinigung der Deutschen Ernährungsindustrie (BVE) und der AFC Management Consulting.

14.06.2022mehr...
Stichwörter: Energie, Verpackung, Rohstoffe, Lebensmittelindustrie, Logistik, Wertschöpfungskette, BVE, Preisexplosion, Kostensteigerung, Gas, Strom, Oliver Kölsch


Sinkende Absätze, steigende Preise

BVE-Konjunkturbericht zeigt trübe Stimmung in der Ernährungsindustrie

03.01.2022mehr...
Stichwörter: Energie, Verpackung, Rohstoffe, Lebensmittelindustrie, Logistik, Wertschöpfungskette, BVE, Preisexplosion, Kostensteigerung, Gas, Strom, Oliver Kölsch

Ernährungsindustrie beklagt Exportrückgang

BVE-Konjunkturbericht zeigt sinkende Umsätze zum Jahreswechsel 2020/2021

12.08.2021mehr...
Stichwörter: Energie, Verpackung, Rohstoffe, Lebensmittelindustrie, Logistik, Wertschöpfungskette, BVE, Preisexplosion, Kostensteigerung, Gas, Strom, Oliver Kölsch