Start / Business / Bio-Unternehmen / „Öffnet den Landwirten die Türen“

Agrarpolitik

„Öffnet den Landwirten die Türen“

Mathias Kollmann fordert ein dichtes Beraternetz für umstellungsinteressierte Landwirte

30 Prozent Ökolandbau bis 2030 steht als Ziel im Koalitionsvertrag der neuen Ampel-Regierung. Schon 2001 nahm die Politik sich 20 Prozent Ökolandbau bis 2010 vor, aktuell werden aber nur rund zehn Prozent der landwirtschaftlichen Fläche in Deutschland ökologisch bewirtschaftet. Damit das Ziel dieses Mal nicht verfehlt wird, empfiehlt Mathias Kollmann, Geschäftsführer der Bohlsener Mühle, ein besseres Beratungsangebot.

Obwohl Nachfrage und Absatz kontinuierlich steigen, gibt es in Deutschland nach Zahlen des Bunds Ökologische Lebensmittelwirtschaft (BÖLW) aktuell nur 10,2 Prozent Ökofläche. „Für Verarbeiter wie uns bedeutet das eine immer größere Bio-Rohstoffknappheit“, bedauert Mathias Kollmann.

Trotzdem lege Niedersachsen, wo die Bohlsener Mühle ihr Getreide verarbeitet, den Fokus bei der Agrarwende weiterhin auf Absatzförderung. „Absatz bei gleichzeitiger Rohstoffknappheit kann nicht funktionieren“, so Kollmann. „Deshalb meine Forderung an die Behörden: Öffnet den Landwirtinnen und Landwirten die Türen, die Türen vor Ort in ihrer Nähe. Denn der erste Schritt für eine erfolgreiche Umstellung ist die kompetente Beratung.“

Zuständig dafür seien die Landwirtschaftskammern. Dass die Landwirtschaftskammer Uelzen einen neuen Mitarbeiter eingestellt hat, der sich um die Beratung umstellungswilliger Landwirte kümmern wird, begrüßt Kollmann. Da Initiativen wie das Kompetenzzentrum Ökolandbau Niedersachsen den Bedarf an Umstellungsberatung nicht alleine decken könnten, brauche es ein flächendeckendes Beratungsnetzwerk.

Absatzförderung sei als Maßnahme zwar ebenfalls notwendig, müsse aber unbedingt in Verbindung mit wahren Preisen erfolgen, welche die Gemeinwohlleistungen der Öko-Landwirte wiederspiegeln.


Ticker

Das könnte Sie auch interessieren

Bohlsener Mühle punktet beim Planet-Score

107 Produkte mit Bestnote A

Bohlsener Mühle punktet beim Planet-Score © Thorsten Scherz für Bohlsener Mühle GmbH & Co. KG

Vorreiter in den Umweltkategorien Pestizide, Biodiversität und Klima: Der Bio-Pionier und Getreidespezialist Bohlsener Mühle gibt Bestwertungen für seine Artikel von Müslis bis zu Fertiggerichten bekannt. In der laufenden Testphase des neuen Nachhaltigkeitslabels Planet Score habe das Unternehmen alle seiner Markenprodukte evaluieren lassen.

25.04.2022mehr...
Stichwörter: Getreide, Bohlsener Mühle, Beratung, Hersteller, Agrarpolitik, Verarbeiter, Bio-Flächen, Bio-Nachfrage, Mathias Kollmann

Spekulationsobjekt Bio-Getreide

Nachfrage übersteigt Angebot

Anfang März berichtete das Nachrichtenportal für die Landwirtschaft, agrarheute, dass der FAO-Agrarpreisindex (FFPI)1 im Februar 2021 ein neues Allzeithoch erreicht hat und die Preise für landwirtschaftliche Erzeugnisse explosionsartig steigen. Die Bohlsener Mühle erlebt dies ganz konkret.

12.03.2021mehr...
Stichwörter: Getreide, Bohlsener Mühle, Beratung, Hersteller, Agrarpolitik, Verarbeiter, Bio-Flächen, Bio-Nachfrage, Mathias Kollmann

Flechtorfer und Bauck vereinbaren Zusammenarbeit

50 Prozent Beteiligung Baucks an der Bio-Mühle Göddenstedt

Flechtorfer und Bauck vereinbaren Zusammenarbeit © Bauck GmbH

Die Flechtorfer Mühle Walter Thönebe GmbH und die Bauck GmbH wollen ihre Kräfte im Einkauf und bei der Produktion von Bio-Getreide bündeln. Dazu beteiligt sich Bauck zu 50 Prozent an der nahe gelegenen Bio-Mühle Göddenstedt GmbH, der Tochterfirma Flechtorfers. Insbesondere während der durch die Pandemie ausgelösten Marktschwankungen habe sich die Zusammenarbeit der beiden Mühlenbetriebe bereits bewährt. Nun soll die Kooperation auch formell eine neue Grundlage bekommen.

14.10.2022mehr...
Stichwörter: Getreide, Bohlsener Mühle, Beratung, Hersteller, Agrarpolitik, Verarbeiter, Bio-Flächen, Bio-Nachfrage, Mathias Kollmann

Wir ernten, was wir gemeinsam säen

Kommentar der Bohlsener Mühle zum Getreidemarkt

25.08.2022mehr...
Stichwörter: Getreide, Bohlsener Mühle, Beratung, Hersteller, Agrarpolitik, Verarbeiter, Bio-Flächen, Bio-Nachfrage, Mathias Kollmann


Klimapositiv bis 2025

Bohlsener Mühle veröffentlicht ersten Nachhaltigkeitsbericht

03.05.2021mehr...
Stichwörter: Getreide, Bohlsener Mühle, Beratung, Hersteller, Agrarpolitik, Verarbeiter, Bio-Flächen, Bio-Nachfrage, Mathias Kollmann