Start / News / Die aktuelle bioPress Ausgabe April 2021 ist erschienen

bioPress Redaktion

Die aktuelle bioPress Ausgabe April 2021 ist erschienen

Die aktuelle bioPress Ausgabe April 2021 ist erschienen

Die bioPress-Ausgabe 2. Quartal 2021 ist auf dem Weg auf die Schreibtische von 20.000 Lesern in den Bereichen Produzenten, Hersteller, Großhändler, Einzelhändler, Lebensmittelhandwerk und zu Multiplikatoren im Marketing, Verwaltung und Politik und nicht zuletzt der Presse.

Ein sehr politischer Frühling prägt diese aktuelle Ausgabe. Weitere Themen sind in den digitalen Raum verlegte Messen und der zweite Teil bioPress Fokus: Großverbraucher und Außer Haus Verpflegung. Die Pandemie hat unser neues Konzept bioPress Fokus verändert. Wir müssen etwas zurück treten und abwarten, bis die Branche auch in der Kommunikation wieder Fahrt aufnimmt und die Vor-Corona-Geschwindigkeit zurück gewinnt. 

Auch die Redaktions-Außen-Besuche wünschen wir uns sehnlichst zurück, so dass wir, hoffentlich, bald auch wieder Bio im Mainstream aufsuchen und über Vor-Ort-Eindrücke schreiben können.

Auf unserem schwellenfreien Internet-Portal sind alle Beiträge im Volltext-Archiv und die Printausgabe zum Blättern freigeschaltet.

https://www.biopress.de/de/ausgaben/show/76/ausgabe/2021/04/biopress-107-april-2021.html

bioPress will Bio für Alle. Das geht nur mit Allen, die wir am Besten ohne Bezahlbarrieren erreichen. Der Verlag finanziert sich hauptsächlich von den Bio-Werbungtreibenden. Abonnenten profitieren von einem konkurrenzlos niedrigen Preis von 30,- €.

Unsere Mediapartner erhalten aktuell eine E-Mail mit einem Sonderrabatt für die nächsten zwei Ausgaben mit Themen über die Anuga Organic, den Anuga Organic Markt und das Anuga Organic-Forum. Bitte beachten Sie unser Cross-Media-Angebot.

Mehr Informationen über den Anzeigenvertrieb finden Sie hier:
https://www.biopress.de/de/verlag/anzeigen-vertrieb.html

Termin zum Vormerken

Donnerstagstalk - jeden Donnerstag ab 15 Uhr:
https://video.arnoldt.it/bioPressdonnerstagstalk 
einfach einklinken und mit diskutieren.
Wir sprechen über den Biomarkt, die Biohersteller, Bio-Rohstoffe, die Logistik, den Einzelhandel u.v.m.
Geben Sie selbst Themen vor, die Sie gerne behandelt haben wollen. Das Format des offenen bioPress Donnerstagstalks greift auch Ihre Tehmen auf.
 


Ticker

Das könnte Sie auch interessieren

Die neue bioPress ist beim Drucker

Immer mehr Leser nutzen die digitale Ausgabe

Die neue bioPress ist beim Drucker

Viermal im Jahr kommt bioPress als Print-Version auf die Schreibtische vieler Leser. Das Magazin wird per Post verschickt. Allerdings werden auch rund 4.000 Magazine von Großhändlern und anderen Multiplikatoren an deren Kunden verteilt. Immer etwas schneller findet die aktuelle Ausgabe den Weg auf die bioPress Internet-Plattform. Dort sind die Ausgaben doppelt präsent. Einmal als digitale Printversion zum Blättern auf dem Bildschirm. Und zudem als Textbeitrag, der auch zum digital Recherchieren genutzt werden kann.

05.07.2022mehr...
Stichwörter: Donnerstagstalk, bioPress Redaktion, politischer Frühling

Bio international – der Weg zu mehr Nachhaltigkeit auf dem Weltmarkt

14. Donnerstagstalk am bioPress Square & Fair Table

Unter dem Motto ‚Bio und mehr – Erfolgsmodelle für die Zukunft‘ trafen sich letzte Woche Markus Arbenz, New Business Manager der Easy-Cert Gruppe, und Christof Dietler, Geschäftsleiter der IG Agrarstandort Schweiz (IGAS) zum 14. Donnerstagstalk. Unter Moderation von Peter Jossi, Journalist und Bio-Experte aus Basel, sprachen sie über nachhaltige Handelsverträge, Probleme mit unterschiedlichen Bio-Standards und die Chancen von wirtschaftlicher Kooperation.

29.11.2021mehr...
Stichwörter: Donnerstagstalk, bioPress Redaktion, politischer Frühling

Mehr Bio – mit Transparenz und Fairness

Schweizer Gäste bestimmten den 13. Donnerstagstalk am bioPress Square & Fair Table

Mehr Bio – mit Transparenz und Fairness

Ist ein ‚faires‘ Produkt überhaupt möglich? Wie müssen Händler und Lieferanten zusammenarbeiten, um gerechte und transparente Wertschöpfungsketten zu erreichen? Und wie kann man Konsumenten für Bio und Fairtrade begeistern? Beim 13. Donnerstagstalk gaben Adrian Wiedmer, Geschäftsführer der Fairtrade-Pionierin gebana, und Salome Hofer, Nachhaltigkeitsverantwortliche der Coop Schweiz, Einblicke in die Schweizer Bio-Wirtschaft. Die Moderation übernahm der Schweizer Bio-Experte Peter Jossi. Rund 20 Interessierte verfolgten das Gespräch.

07.11.2021mehr...
Stichwörter: Donnerstagstalk, bioPress Redaktion, politischer Frühling