Start / News / Symposium auf Oktober verschoben

Tagung

Symposium auf Oktober verschoben

Das Symposium Feines Essen + Trinken findet im Oktober in Köln statt

Das 30. Jubiläumssymposium Feines Essen + Trinken, ursprünglich geplant für den Juni 2021, wurde in die zweite Jahreshälfte verschoben und findet nun am 21./22. Oktober 2021 erstmals in Köln und nicht in München statt. Auch dieses Jahr steht das Thema Nachhaltigkeit im Fokus der Fachtagung.

Zusammen mit Top-Entscheidern aus Handel und Industrie sowie zahlreichen innovativen Start-ups und dem Gastland Finnland wollen die Veranstalter auf 30 Jahre entscheidende Impulsgebung für die Branche zurückblicken. Außerdem sollen innovative Zukunftspotenziale aufgezeigt und die Megatrends für die Zeit nach der Krise diskutiert werden.

„Wir gehen davon aus, dass zu dem neuen Veranstaltungstermin im zweiten Halbjahr 2021 die Impfkampagne großflächig vorangeschritten ist und Veranstaltungsbesuche wieder möglich sein werden“, äußert sich Jörg Pretzel, Vorstandsvorsitzender des Symposiums, zur Verschiebung der Veranstaltung.

Das Symposium Feines Essen + Trinken ist ein maßgeblicher Branchentreffpunkt für die DACH-Region und gestaltet als impulsgebender Motor seit 30 Jahren aktiv die Zukunft der Lebensmittelwirtschaft mit. „Unser Anliegen ist es, die Innovationskraft der Branche für die Zeit nach der Krise zu stärken. Deswegen planen wir die Durchführung der Jubiläumsveranstaltung noch im Jahr 2021“, betont Pretzel. Zum Standortwechsel von München nach Köln erklärt er: „Um das Symposium noch in diesem Jahr zu gewährleisten, haben wir uns erstmalig für Köln als Standort entschieden.“

Die Teilnehmer erwartet eine Vielzahl von Branchen-Insights, Innovationsimpulsen und Learnings aus 2020 und der ersten Jahreshälfte von 2021. Das Thema der Fachtagung trägt den Titel ‚Act and win. Mit der Nachhaltigkeit am Wendepunkt! Vom gesellschaftlichen Diskurs bis zur operativen Umsetzung – unter dem Einfluss von Covid-19‘.


Ticker Anzeigen

Das könnte Sie auch interessieren

Höfken fordert Kennzeichnung für tierische Lebensmittel

Ernährungsministerin besuchte Großhändler Südwest Bio in Alzey

Die rheinland-pfälzische Ernährungsministerin Ulrike Höfken (Grüne) hat im Rahmen der Themenwoche...
25.04.2017mehr...
Stichwörter: Nachhaltigkeit, Handel, Finnland, Tagung, Symposium, Köln, Lebensmittelwirtschaft, Fachtagung

Süßwasserschutz bei Edeka

Water Risk Tool umfasst über 13.000 Betriebe

Alle Obst- und Gemüselieferanten Edekas sind verpflichtet, ihre Wasserrisiken zu erfassen – über das Edeka Water Risk Tool, eine angepasste Version des WWF Water Risk Filters. Mehr als 13.000 Agrarbetriebe nutzen das Tool bereits, bis Sommer sollen sich alle Lieferanten eintragen. Ziel sei es, eine nachhaltigere Wassernutzung in den Lieferketten gemeinsam mit Netto Marken-Discount und dem WWF umzusetzen.

11.05.2021mehr...
Stichwörter: Nachhaltigkeit, Handel, Finnland, Tagung, Symposium, Köln, Lebensmittelwirtschaft, Fachtagung

Munz Swiss Organic: neue Bio-Schokoladenlinie

Maestrani lanciert neue Marke in Deutschland

Munz Swiss Organic: neue Bio-Schokoladenlinie

Der Schweizer Schokoladenhersteller Maestrani bringt seine Bio-Schokoladenlinie jetzt unter der Marke ‚Munz Swiss Organic‘ auf den deutschen Markt. Seit diesem Monat werden die Tafelschokoladen in neuem Design bei denn’s, Alnatura, tegut sowie rund 80 weiteren unabhängigen Einzelhändlern im Sortiment geführt.

05.05.2021mehr...
Stichwörter: Nachhaltigkeit, Handel, Finnland, Tagung, Symposium, Köln, Lebensmittelwirtschaft, Fachtagung

Klimapositiv bis 2025

Bohlsener Mühle veröffentlicht ersten Nachhaltigkeitsbericht

03.05.2021mehr...
Stichwörter: Nachhaltigkeit, Handel, Finnland, Tagung, Symposium, Köln, Lebensmittelwirtschaft, Fachtagung


Agrarökologie am Himalaya

Online-Treffen beleuchtet Politik für mehr Ökolandbau

30.04.2021mehr...
Stichwörter: Nachhaltigkeit, Handel, Finnland, Tagung, Symposium, Köln, Lebensmittelwirtschaft, Fachtagung