Start / News / Barnhouse schließt Anschluss-Rahmenvertrag mit regionalen Bio-Landwirten

Regionalentwicklung

Barnhouse schließt Anschluss-Rahmenvertrag mit regionalen Bio-Landwirten

Barnhouse schließt Anschluss-Rahmenvertrag mit regionalen Bio-Landwirten © Barnhouse
Barnhouse-Geschäftsführer Martin Eras und der Vorstand der Gemeinschaft der Barnhouse Bäuerinnen und Bauern bei der Vertragsunterzeichnung (v.l. Andreas Remmelberger, Sepp Wasmeier, Martin Eras, Michael Rittershofer/TAGWERK e.V., Gerhard Schweiger und Hans Reichl)

Der oberbayerische Knuspermüsli-Hersteller Barnhouse hat die Zusammenarbeit mit seinen Partner-Landwirten für weitere drei Jahre bekräftigt. Der Gemeinschaft der ‚Barnhouse Bauern‘ gehören über 60 Verbandslandwirte mit kleinbäuerlichen Betrieben aus der Region an.

Durch den neuen Anschluss-Rahmenvertrag werde den regionalen Erzeugern von Bio-Hafer und -Dinkel für weitere drei Jahre Planungssicherheit gegeben und faire Preise garantiert – mit dem Ziel mehr Bio in der Region. Der Unterstützung von umstellungsinteressierten Betrieben und Betrieben in Umstellung messe der Zusammenschluss der Barnhaus-Landwirte eine große Bedeutung zu.

Die Kooperation gehe dabei über eine reine Lieferbeziehung mit fairen Preisen hinaus: Der Ökolandbau solle unter anderem mit Maßnahmen für Artenschutz und mehr Biodiversität auf den Barnhouse-Feldern vorangebracht werden oder mit der Förderung von Öko-Saatgut. Als nächstes Projekt werde Barnhouse in 2021 mit seinen Landwirten die Themen ‚lebendigere Böden‘ und ‚Humusaufbau‘ in Angriff nehmen.


Ticker Anzeigen

Das könnte Sie auch interessieren

Landwirtschaft als Partner begreifen und einladen

Rheinsberger Preussenquelle veranstaltete dritten Landwirtschaftstag in und für die Region

Landwirtschaft als Partner begreifen und einladen © Rheinsberger Preussenquelle GmbH

20.11.2019 | Bereits zum dritten Male folgten am Mittwoch, dem 20. November, über 40 Gäste der Einladung von Preussenquelle, Landschaftspflegeverband Prignitz-Ruppiner Land und Naturpark Stechlin-Ruppiner Land zum Landwirtschaftstag in Menz (Stechlin). Die Rheinsberger Preussenquelle sucht in diesem Rahmen regelmäßig den Dialog mit den Landwirten: Es ging um Förderungsmöglichkeiten, Umstellungsrichtlinien, ebenso um Berichte aus der landwirtschaftlichen Praxis.

21.11.2019mehr...
Stichwörter: Ökologischer Landbau, Regionalentwicklung, Bauernverband, Bäuerliche Landwirtschaft, Barnhouse, Bioverbände

Einladung zum zweiten World Organic Forum für eine Welt-Agrarwende

Ländlicher Raum braucht Ökologische Landwirtschaft

Von Mittwoch, den 07. bis Freitag, den 09. März 2018 findet das zweite World Organic Forum. The New Enlightment.  Die Welt-Agrarwende. in der Akademie Schloss Kirchberg, 74592 Kirchberg/Jagst, statt.

08.02.2018mehr...
Stichwörter: Ökologischer Landbau, Regionalentwicklung, Bauernverband, Bäuerliche Landwirtschaft, Barnhouse, Bioverbände

Bioland wird 50

Aus einer kleinen Bewegung zum größten Bio-Anbauverband in Deutschland und Südtirol

Bioland wird 50

Was 1971 mit vier Bauernfamilien begann, hat sich zu Deutschlands größtem Bio-Anbauverband entwickelt: Bioland. In diesem Jahr feiert der Verband, in dem sich mittlerweile rund 10.000 Betriebe zusammengeschlossen haben, seinen 50. Geburtstag.

05.01.2021mehr...
Stichwörter: Ökologischer Landbau, Regionalentwicklung, Bauernverband, Bäuerliche Landwirtschaft, Barnhouse, Bioverbände



Ökolandbau in Niedersachsen wächst

Gute Öko-Erzeugerpreise fördern den Ökolandbau – gute Verarbeiterstrukturen auch

09.10.2020mehr...
Stichwörter: Ökologischer Landbau, Regionalentwicklung, Bauernverband, Bäuerliche Landwirtschaft, Barnhouse, Bioverbände