Start / News / Anuga FoodTec 2021 - Sicher vor Ort und mit digitaler Ergänzung

Koelnmesse

Anuga FoodTec 2021 - Sicher vor Ort und mit digitaler Ergänzung

Schon jetzt haben sich fast 1.000 Aussteller aus über 40 Ländern für die Anuga FoodTec 2021 angemeldet. Sie öffnet vom 23. bis zum 26. März ihre Pforten in Köln. Trotz Sicherheitskonzept könne die gleiche Personenzahl im Gelände begrüßt werden, wie zur letzten Messe. Die digitale Ergänzung Anuga FoodTec@home solle auch denen ein Messeerlebnis ermöglichen, die nicht vor Ort dabei sind.

Besuchertickets für die Anuga FoodTec 2021 sind nur online buchbar – es gebe keine Tickets im Kassenverkauf. Zum Sicherheitskonzept #B-SAFE4business gehören unter anderem erhöhte Reinigungen, verbreiterte Gängen und digitale Besucher-Leitsysteme. Es könne sich aber dennoch eine gleiche Gesamtzahl an Besuchern auf der Messe aufhalten, wie bei der letzten Ausgabe in 2018. Damals informierten sich mehr als 50.000 Fachbesucher aus der Lebensmittelindustrie über Innovationen und Weiterentwicklungen der Zuliefererbranche der Getränke- und Lebensmittelindustrie.

Als digitale Ergänzung wurde die Anuga FoodTec@ home aufgesetzt. Sie werde zum Beispiel durch Online-Terminvereinbarungen, Video-Chats, digitale Showrooms und virtuelle Events ein intensives Networking unabhängig vom Standort erlauben. Derzeit würden die bereits für die Online-Marketing-Messe DMEXCO eingeführten Tools auf die Anuga FoodTec angepasst.


Ticker Anzeigen

Das könnte Sie auch interessieren

Vorfreude auf ‚echte‘ BioNord und BioSüd

Hygienemaßnahmen ermöglichen BioMessen vor Ort

Sinkende Inzidenzen und die Sicherheit durch steigende Impfquoten machen es möglich: Die beiden Fachmessen BioNord (Hannover, 26. September) und BioSüd (Augsburg, 3. Oktober) 2021 werden als Präsenzmessen geplant.

30.06.2021mehr...
Stichwörter: Messe, Koelnmesse, Hygienekonzept, Anuga FoodTec, Covid-19

Marketing-Kommunikation der Koelnmesse erhält neue Leiterin

Catja Caspary übernimmt die Marketing-Kommunikation von ihrem Vorgänger Jochen Dosch

Marketing-Kommunikation der Koelnmesse erhält neue Leiterin © Koelnmesse

Catja Caspary leitet seit dem 8. Juni 2021 den Zentralbereich Marketing-Kommunikation. Damit trägt sie die Verantwortung für die veranstaltungsbezogene Kunden- und Medienansprache der Koelnmesse. Ihr Vorgänger Jochen Dosch verlässt nach 22-jähriger Tätigkeit das Unternehmen, um sich neuen beruflichen Aufgaben zu widmen.

09.06.2021mehr...
Stichwörter: Messe, Koelnmesse, Hygienekonzept, Anuga FoodTec, Covid-19

Anmeldungen zur Anuga 2021 auf sehr gutem Stand

Acht von zehn der Anuga-Fachmessen schon jetzt ausgebucht

Zehn Monate vor Veranstaltungsbeginn zeichnet sich ein sehr guter Anmeldestand für die kommende Anuga vom 9. bis 13. Oktober 2021 in Köln ab. Die Early-Bird-Phase sei jetzt abgelaufen und die derzeitige Auslastung vergleichbar der letzten Anuga. Acht der zehn Fachmessen sind komplett ausgebucht und aktuell lägen mehr Anmeldungen vor als Flächen verfügbar sind. Bislang haben sich Aussteller aus 83 Ländern angemeldet.

10.12.2020mehr...
Stichwörter: Messe, Koelnmesse, Hygienekonzept, Anuga FoodTec, Covid-19