Start / News / Ökologie / Carbon Farming im Blick

Innovation

Carbon Farming im Blick

Im Rahmen der Farm-Food-Climate-Challenge wurde am 8. September über ‚Carbon Farming‘ diskutiert. Acht Personen haben sich per Zoom-Konferenz über das Thema Kohlenstoffspeicherung im Boden ausgetauscht. Paten mit über 20 Jahre Erfahrung im nachhaltigen Bewirtschaften trafen Initiativen, welche Kaffeehybriden salonfähig machen wollen, die unter geringstmöglichem Einsatz von Pestiziden gedeihen.

Niederschwelliger und breiter Wissenstransfer, aber auch finanzielle Sicherheit für die Umstellung auf regenerative Landwirtschaft und danach, darum ging es im Update-Call des 08. September am frühen Abend. Vertreten waren unter anderen das Biotech-Unternehmen Humintech, das Projekt KUHproKLIMA sowie die Initiative ‚Meli Bees‘.

‚Nur Bio‘ sei zu kurz gedacht, erklärte Projektleiterin Christine Bajohr von KUHproKLIMA. Langfristig brauche es eine Regeneration der essenziellen Ökosystemfunktionen. Dazu gehöre zum Beispiel die Verbesserung des Wasserkreislaufs über einen speicherfähigen Boden oder die Förderung von mehr Biodiversität.

„Carbon Farming hat das Potential, sich Gehör zu verschaffen“, fasst Matthias Lech, Agraringenieur und Produzent von Farm & Food 4.0 zusammen. Die Landwirtschaft müsse näher an die Wirtschaft und näher an die Natur. Und Technologie könne das heute miteinander verbinden.

Mit der Farm-Food-Climate Challenge wollen die Organisatoren, die gemeinnützige Organisation ProjectTogether und die elobau Stiftung, eine Innovationsplattform für eine klimapositive Landwirtschaft und Ernährung schaffen. Akteure entlang der gesamten Lebensmittelproduktionskette sollen an einem virtuellen Tisch zusammenkommen, Allianzen bilden und Synergien nutzen.


Ticker Anzeigen

Das könnte Sie auch interessieren

Meeresalgen-Konferenz ‚Seagriculture EU 2022‘

30 Vorträge zu aktuellen Themen

Meeresalgen-Konferenz ‚Seagriculture EU 2022‘

Nach zwei Jahren Pause führt die DLG Benelux, ein Tochterunternehmen der DLG in den Niederlanden, die internationale Konferenz ‚Seagriculture EU 2022‘ wieder in Präsenz durch. Am 29. und 30. Juni sprechen mehr als 30 Redner im Atlantic Hotel Sail City in Bremerhaven über Neuigkeiten der europäischen Meeresalgenindustrie, von Anbau bis Anwendung.

23.06.2022mehr...
Stichwörter: Konferenz, Veranstaltung, Kohlenstoffspeicherung, Innovation

Bio-Export aus der Ukraine während des Krieges

Die Ukraine ist einer der wichtigsten Bio-Lieferanten für die EU. Trotz der militärischen Auseinandersetzung und Bedrohung im eigenen Land bleibe die Entwicklung des Bio-Marktes eine der Prioritäten der ukrainischen Agrarpolitik. Das staatliche ‚Amt für Unternehmertum und Exportförderung der Ukraine‘ lädt daher am Donnerstag, 23. Juni zur Online-Veranstaltung ‚Bio-Export während des Krieges‘.

21.06.2022mehr...
Stichwörter: Konferenz, Veranstaltung, Kohlenstoffspeicherung, Innovation

Globales Landwirtschaftsforum zum Thema Boden

BMEL lädt zum virtuellen Global Forum for Food and Agriculture

Nächste Woche, vom 24. bis 28. Januar, veranstaltet das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) zum 14. Mal das ‚Global Forum for Food and Agriculture‘ (GFFA). Bei der internationalen Konferenz tauschen sich dieses Jahr über 70 Agrarminister aus aller Welt zum Thema ‚Nachhaltige Landnutzung: Ernährungssicherung beginnt beim Boden‘ aus. Viele der Foren können per Livestream verfolgt werden.

21.01.2022mehr...
Stichwörter: Konferenz, Veranstaltung, Kohlenstoffspeicherung, Innovation



Digitaler Öko-Slam

Studenten sprechen über die Zukunft des Ökolandbaus

10.05.2021mehr...
Stichwörter: Konferenz, Veranstaltung, Kohlenstoffspeicherung, Innovation