Start / News / Verpackungsinnovation bei Herz

Verpackung

Verpackungsinnovation bei Herz

Scheibenkäse jetzt in Karton-Verpackung

Verpackungsinnovation bei Herz

Die Albert Herz GmbH aus Kimratshofen im Allgäu bietet Käsescheiben ab Juni 2020 in einer nachhaltigen Verpackung an. Anstelle der herkömmlichen reinen Kunststoff-Verpackungen werden die Scheiben von Herz in einer Karton-Schale verpackt. Es finden Käsescheiben mit einer Grammatur von bis zu 170 Gramm Platz.

Im Vergleich zur früheren Verpackung konnten zirka 70 Prozent Kunststoff eingespart werden, das bedeute etwa sieben Gramm Kunststoff pro Packung. Nur noch eine dünne Kunststoffbeschichtung auf der Karton-Schale sei nötig, um die Käsescheiben vor Austrocknung und vor Migration unerwünschter Stoffe zu schützen. Diese könne nach Gebrauch vom Karton abgezogen werden und ermögliche so eine separate Entsorgung von Karton und Kunststoff. Auch die obere Folie der Verpackung wurde optimiert und komme nun mit weniger Plastik aus.

Die Themen Umweltschutz und Nachhaltigkeit ständen beim Abpackspezialisten Herz schon lange auf der Agenda. „Nachhaltigkeit spielt für uns schon immer eine bedeutende Rolle“, erklärt Ludwig Sontheim, Geschäftsführer der Albert Herz. „Insbesondere die Kunststoffeinsparung beim Verpackungsmaterial ist uns wichtig. Wir arbeiten stetig im engen Kontakt mit unseren Verpackungsherstellern und verbessern unsere Verpackungen fortlaufend.“


Ticker Anzeigen

Das könnte Sie auch interessieren

Neuburger Fleischlos mit nachhaltiger Folienverpackung

80 Prozent weniger Plastikanteil

Das Familienunternehmen Neuburger aus Ulrichsberg konnte bei seiner vegetarischen Bio Marke Hermann den Plastikanteil seiner Verpackungen um 80 Prozent reduzieren. Die eingesetzte Folienverpackung vom Hersteller Schur Flexibles verbinde gute Recyclingfähigkeit mit höchster Produktsicherheit.

11.05.2020mehr...
Stichwörter: Verpackung, Recycling, Nachhaltigkeit, Albert Herz, Käseverpackung

Bio Bühler setzt auf nachhaltiges Verpackungskonzept

Neue Verpackung – 70 Prozent weniger Plastik

Kempten, Februar 2020 | Das SB-Hackfleisch von Bio Bühler ist ab sofort im innovativen Schlauchbeutel verpackt. Im Vergleich zur bisher verwendeten MAP-Schale wird mit dieser neuen Verpackungsgeneration über 70 prozent Plastik pro Verpackungseinheit eingespart. Dazu ist die Folie zu 100 Prozent recycelbar.

07.02.2020mehr...
Stichwörter: Verpackung, Recycling, Nachhaltigkeit, Albert Herz, Käseverpackung

Rewe jetzt bundesweit mit unverpacktem Bio-Obst und -Gemüse

Erstmals komplettes Teilsortiment umgestellt

Rewe jetzt bundesweit mit unverpacktem Bio-Obst und -Gemüse © Rewe / Tobias Schwerdt

Rewe bietet sein Bio-Obst und Bio-Gemüse nun in ganz Deutschland so weit wie möglich ohne Plastik oder mit verbesserter Verpackung an. Durch die umweltfreundlichere Verpackungsgestaltung in mehr als 3.600 Supermärkten spare der Handelskonzern jährlich 210.000 Kilogramm Plastik sowie 80.000 Kilogramm Papier ein. Vorausgegangen war ein halbjähriger ‚Unverpackt-Test‘ in 630 Rewe- und nahkauf-Märkten in Baden-Württemberg, der Pfalz und dem Saarland.

06.08.2020mehr...
Stichwörter: Verpackung, Recycling, Nachhaltigkeit, Albert Herz, Käseverpackung