Start / News / Mit ‚Respekt‘ für die Umwelt

Edeka

Mit ‚Respekt‘ für die Umwelt

Edeka jetzt mit eigenen Öko-Wasch- und Putzmitteln

Mit ‚Respekt‘ für die Umwelt © Edeka
Edeka-Verbund mit Respekt für die Umwelt: Edeka jetzt mit eigenen Öko-Wasch- und Putzmitteln

Hamburg, 27. November 2019 | Der Edeka-Verbund hat sein Angebot an nachhaltigen Eigenmarken weiter ausgebaut: Mit ‚Respekt‘ gibt es jetzt in vielen Edeka-Märkten sowie allen Filialen von Netto Marken-Discount und Budni auch Öko-Wasch-, Putz- und Reinigungsmittel als Eigenmarke. Gerade bei Waschmitteln wünschten sich laut Edeka viele Kunden Umwelt-schonendere Produkte bei möglichst unveränderter Wasch- und Reinigungsleistung.

Vollwaschmittel, Reiniger & Co. von Respekt basieren auf umweltschonenden Rezepturen mit pflanzlich basierten Tensiden als Inhaltsstoffen. Sie sind mit dem EU Ecolabel und teils auch dem Blauen Engel zertifiziert; Produkte mit beiden Umwelt-Siegel kennzeichnet zukünftig noch zusätzlich der WWF-Panda, als Hinweis auf ein umweltfreundliches Edeka-Produkt. Verpackt sind alle Respekt-Produkte in ressourcenschonenden Beuteln sowie Flaschenkörpern aus 100 Prozent Recyclingkunststoff.

Erhältlich sind bislang ein Vollwasch- und ein Colorwaschmittel sowie Putz- und Reinigungsmittel (Allzweckreiniger, Handgeschirrspülmittel, Badreiniger, WC-Reiniger und Glas- bzw. Küchenreiniger). Ziel für die Zukunft sei, das Respekt-Angebot nach und nach zu erweitern und kontinuierlich das Niveau der Umweltverträglichkeit weiter zu optimieren.


Ticker Anzeigen

Das könnte Sie auch interessieren

Artenvielfalt statt Monokultur

Das Gut Mergenthau verkauft nachhaltige Weihnachtsbäume

Artenvielfalt statt Monokultur © Axel Weiss - Werbefotografie Weiss GmbH / Gut Mergenthau

Rund 28 Millionen Weihnachtsbäume werden in Deutschland jedes Jahr verkauft. Die meisten davon stammen von Christbaum-Plantagen, wo ein hoher Pestizideinsatz und die Verwendung von Mineraldünger üblich sind. Dass das auch anders geht, zeigt das Gut Mergenthau in der Nähe von Augsburg. Auf zehn Hektar werden hier Weihnachtsbäume nach den strengen Richtlinien des Ökoverbandes Naturland angebaut.

16.11.2020mehr...
Stichwörter: Edeka, WPR, Ökologie, Eigenmarke, Umweltschutz

Bauxitmine in Guinea bedroht Menschenrechte

Menschenrechtler kritisieren deutsche Kreditgarantien

Bauxitmine in Guinea bedroht Menschenrechte

Der Ausbau einer Bauxitmine in Guinea, an dem die Bundesregierung beteiligt ist, führt zu Umweltzerstörungen und Menschenrechtsverletzungen. Die Menschenrechtsorganisation FIAN und der Verein PowerShift, der sich für eine ökologisch und sozial gerechtere Weltwirtschaft einsetzt, fordern die Bundesregierung deshalb in einer Kampagne auf, bei der Förderung von Auslandsprojekten die Menschenrechte zu achten.

30.09.2020mehr...
Stichwörter: Edeka, WPR, Ökologie, Eigenmarke, Umweltschutz

Mehr Demeter bei Edeka

Der Edeka-Verbund baut sein Angebot an Demeter-Produkten aus – unter anderem mit einem neuen Babynahrungssortiment mit über 30 Artikeln. Das Bio-Eigenmarkensortiment wächst auf rund 800 Artikel.

14.09.2020mehr...
Stichwörter: Edeka, WPR, Ökologie, Eigenmarke, Umweltschutz


Modul 1 – Lehmbauseminar

Sanieren oder Neubau mit Naturbaustoffen vom Keller bis zum Dach, mehr als nur ein Lehmbauseminar

06.02.2020mehr...
Stichwörter: Edeka, WPR, Ökologie, Eigenmarke, Umweltschutz