Start / News / So viele Freiland- und Bioeier wie noch nie

Eier-Produktion

So viele Freiland- und Bioeier wie noch nie

Im Jahre 2018 erzeugten deutsche Eierproduzenten insgesamt knapp 1,4 Milliarden Bio-Eier. Damit ist der Anteil von Bioeiern an der gesamten deutschen Produktion von 12,3 Milliarden Eiern zum ersten Mal auf über elf Prozent gestiegen. 2, 7 Milliarden Eier kamen aus Freilandhaltung, 770 Millionen Eier aus Kleingruppenhaltung. Damit wurden aus Freiland- und Öko-Haltung zusammen genommen 442 Millionen mehr Eier produziert als im Vorjahr.

Dabei muss allerdings beachtet werden, dass es 2017 wegen der Vogelgrippe eine Stallpflicht gab. Diese führte zu einer geringeren Produktion von Freilandeiern in diesem Jahr.

Der gesamte Verbrauch an Eiern betrug 19,5 Milliarden Stück, 72 Prozent davon konnten durch inländische Produktion gedeckt werden. Der Großteil der 6,5 Millionen importierten Eier stammte aus den Niederlanden und Polen. Während die niederländischen Eier leicht um zwei Prozent zulegten, wurden aus Polen 28 Prozent weniger eingeführt. Der Grund sei die Auslistung von polnischen Eiern aus Käfighaltung im deutschen Handel.


Angebots-Ticker Anzeigen