Start / News / Ökologie / Rewe testet Plastikverzicht bei Bio-Obst und -Gemüse

Verpackung

Rewe testet Plastikverzicht bei Bio-Obst und -Gemüse

Einsparungen von rund 55.000 Kilo Kunststoff im Jahr angepeilt

Rund 630 Rewe- und Nahkauf-Märkte in Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und dem Saarland werden ab April im Bereich Bio-Obst und Bio-Gemüse weitestgehend auf Plastikverpackungen verzichten oder umweltfreundlichere Verpackungen einsetzen. Mit den Maßnahmen könnten nach Angaben des Unternehmens jährlich gut 90.000 Kilogramm Verpackungsmaterial eingespart werden, davon rund 55.000 Kilo Kunststoff.

Mit diesem groß angelegten Pilotversuch möchte Rewe erste wichtige Erfahrungen auf dem Weg zu einer weitgehenden Plastikfreiheit im Obst- und Gemüsesortiment sammeln. Ab Frühjahr werden 107 Obst- und Gemüsesorten mit umweltfreundlicheren Kennzeichnungs- und Verpackungslösungen angeboten. Ausgewertet wird, wie sich die jeweiligen Maßnahmen etwa auf die Frische und die Haltbarkeit der Produkte auswirken, wie praktikabel sie sind und ob sie vom Kunden angenommen werden.

Die Komplexität des Tests sei nach Rewe sehr hoch – daher beschränke sich das Unternehmen zunächst auf das Bio-Obst und -Gemüsesortiment. Da die Plastikverpackungen der Waren zum Erhalt der Frische und Qualität beitragen, werden im Feldversuch einige hoch empfindliche Beerenfrüchte sowie frische Blattsalate wie Feldsalat oder Rucola weiter verpackt angeboten. Auch bei Produkten, die nicht einzeln mit einem Klebeetikett ausgezeichnet werden können wie Karotten, wird auf Kunststoff nicht verzichtet werden.


Angebots-Ticker Anzeigen

Das könnte Sie auch interessieren

Bio Bühler setzt auf nachhaltiges Verpackungskonzept

Neue Verpackung – 70 Prozent weniger Plastik

Kempten, Februar 2020 | Das SB-Hackfleisch von Bio Bühler ist ab sofort im innovativen Schlauchbeutel verpackt. Im Vergleich zur bisher verwendeten MAP-Schale wird mit dieser neuen Verpackungsgeneration über 70 prozent Plastik pro Verpackungseinheit eingespart. Dazu ist die Folie zu 100 Prozent recycelbar.

07.02.2020mehr...
Stichwörter: Verpackung, Nachhaltigkeit

De Groene Weg präsentiert neues Bio-Sortiment in nachhaltiger Verpackung

Vion-Tochtergesellschaft reduziert Plastik

De Groene Weg präsentiert neues Bio-Sortiment in nachhaltiger Verpackung © bioPress

Der große europäische Produzent von Bio-Schweine- und Rindfleisch De Groene Weg präsentierte auf der Anuga ein neues Bio-Sortiment mit Frischfleisch-Produkten und Fleisch- und Wurstwaren für den Einzelhandel und das Foodservice-Segment. Die neue, umweltfreundliche Verpackung der Produkte besteht größtenteils aus Karton und ist vollständig recycelbar.

04.11.2019mehr...
Stichwörter: Verpackung, Nachhaltigkeit

Weintrauben in Karton verpackt

Weintrauben in Karton verpackt © OTC Organics B.V.

Vor dem Start der südafrikanischen Bio-Tafeltraubensaison präsentiert der niederländische Bio-Obst- und Gemüsehändler OTC Organics eine Kartonverpackung für Tafeltrauben, um die steigende Nachfrage der Endkunden nach Verpackungen aus Nicht-Kunststoff zu erfüllen. Die 400-Gramm Weintraubenverpackungen sind vollständig recycelbar.

24.10.2019mehr...
Stichwörter: Verpackung, Nachhaltigkeit