Start / Nachhaltigkeit / DLG und FiBL unterzeichnen Kooperationsvertrag

Nachhaltigkeit

DLG und FiBL unterzeichnen Kooperationsvertrag

Auf den ersten bundesweiten Öko-Feldtagen unterzeichneten am 21. Juni die Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft (DLG) und das Forschungsinstitut für biologischen Landbau (FiBL Deutschland) einen Kooperationsvertrag. Darin formulieren beide Vereine Grundsätze einer zukünftigen Zusammenarbeit. Als erstes Themenfeld der fachlichen Kooperation wurde die gegenseitige Unterstützung bei den jeweils eigenständigen Öko-Feldtagen und den DLG-Feldtagen vereinbart.

„Ernährungssicherheit, Tierwohl, Artenvielfalt, Grundwasserschutz und Klimawandel beschreiben ein Spannungsfeld erheblicher Herausforderungen für die Landwirtschaft als Ganzes“, erklärt DLG-Präsident Carl-Albrecht Bartmer bei der Unterzeichnung auf der Hessischen Staatsdomäne Frankenhausen. „Dies erfordert gemeinsames Nachdenken und Kooperationen für nachhaltige Zukunftslösungen, eine Aufgabe, der sich FiBL und DLG stellen.“ 

„Stärken bündeln, Gemeinsamkeiten herausstellen, Eigenständigkeit bewahren“, auf dieser Basis  sieht  Dr. Robert Hermanowski, Geschäftsführer FiBL Deutschland, einen guten Start für die Zusammenarbeit mit der DLG.
Auf den bundesweiten Öko-Feldtagen, die erstmals vom 21. bis 22. Juni auf der Domäne Frankenhausen stattfanden, unterstützte die DLG den Bereich der Maschinenvorführungen. Im Gegenzug engagiert sich FiBL Deutschland beim Öko-Spezial der DLG-Feldtage 2018 in Bernburg-Strenzfeld. Weitere Felder der Zusammenarbeit sind denkbar bei den Themen Fortbildung, Tierwohl und Nachhaltigkeitsbewertung.


Angebots-Ticker Anzeigen

Das könnte Sie auch interessieren

De Groene Weg präsentiert neues Bio-Sortiment in nachhaltiger Verpackung

Vion-Tochtergesellschaft reduziert Plastik

De Groene Weg präsentiert neues Bio-Sortiment in nachhaltiger Verpackung © bioPress

Der große europäische Produzent von Bio-Schweine- und Rindfleisch De Groene Weg präsentierte auf der Anuga ein neues Bio-Sortiment mit Frischfleisch-Produkten und Fleisch- und Wurstwaren für den Einzelhandel und das Foodservice-Segment. Die neue, umweltfreundliche Verpackung der Produkte besteht größtenteils aus Karton und ist vollständig recycelbar.

04.11.2019mehr...
Stichwörter: FIBL, DLG, Nachhaltigkeit, Kooperationsvertrag

Weintrauben in Karton verpackt

Weintrauben in Karton verpackt © OTC Organics B.V.

Vor dem Start der südafrikanischen Bio-Tafeltraubensaison präsentiert der niederländische Bio-Obst- und Gemüsehändler OTC Organics eine Kartonverpackung für Tafeltrauben, um die steigende Nachfrage der Endkunden nach Verpackungen aus Nicht-Kunststoff zu erfüllen. Die 400-Gramm Weintraubenverpackungen sind vollständig recycelbar.

24.10.2019mehr...
Stichwörter: FIBL, DLG, Nachhaltigkeit, Kooperationsvertrag

Bolivien-Projekt von Lidl und Fairtrade Deutschland erfolgreich

Lidl unterstützt in Bolivien Erzeuger im nachhaltigen Kaffeeanbau

Bolivien-Projekt von Lidl und Fairtrade Deutschland erfolgreich © obs/LIDL/Lidl

Rund 300 in nachhaltigen landwirtschaftlichen Praktiken geschulte Kleinbauern, über 300.000 gezüchtete Kaffeesetzlinge und rund 230.000 eingepflanzte Jungpflanzen - durch das ‚Bolivien-Projekt‘ von Lidl und Fairtrade Deutschland konnten das Wissen und die technischen Fertigkeiten in acht Kaffeekooperativen verbessert, sowie auch ertragreichere Pflanzen und ein gesünderer Boden erzielt werden. Das ist das Ergebnis des Abschlussberichts zur dreijährigen Projektkooperation, die Lidl seit 2016 mit insgesamt 200.000 Euro unterstützt hat.

13.09.2019mehr...
Stichwörter: FIBL, DLG, Nachhaltigkeit, Kooperationsvertrag



Bio-Produkte per Lastenrad

Bode Naturkost nimmt am Projekt ‚Ich entlaste Städte‘ teil

18.07.2019mehr...
Stichwörter: FIBL, DLG, Nachhaltigkeit, Kooperationsvertrag