Start / News / Bio-Tops / Bio-Erzeugergemeinschaft gut aufgestellt für die Zukunft

Bauerngenossenschaft

Bio-Erzeugergemeinschaft gut aufgestellt für die Zukunft

Naturland Marktgesellschaft wählt neuen Aufsichtsrat und beschließt Kapitalerhöhung

Bio-Erzeugergemeinschaft gut aufgestellt für die Zukunft © Naturland/Stefan Simon
Der neue Aufsichtsrat der Marktgesellschaft der Naturland Bauern AG, v.l.n.r., vordere Reihe: Ludwig Lehner, Reinhard Brunner, Jörg Große-Lochtmann (Vorstand); Mitte: Axel Altenweger, Günther Neder, Christoph Reiter, Helmut Steber, hintere Reihe: Markus Pscheidl, Hubert Heigl, Peter Warlich

Die Marktgesellschaft der Naturland Bauern AG stellt sich mit neuem Aufsichtsrat und beschlossener Kapitalerhöhung durch eigene Landwirte für die kommenden Jahre auf. Auf der Hauptversammlung im Kloster Scheyern wählten die Aktionäre den neuen Aufsichtsrat und stimmten einer 50-prozentigen Kapitalerhöhung um eine Million Euro zu.

Jörg Große-Lochtmann, Vorstand der Naturland Marktgesellschaft: „Damit sind wir für die Zukunft und den wachsenden Bio-Markt sehr gut aufgestellt.“ Vorstand und Aufsichtsrat wurden von der Hauptversammlung einstimmig für das vergangene Wirtschaftsjahr 2015/2016 entlastet. Die größte deutschlandweit arbeitende Bio-Erzeugergemeinschaft bietet im 27. Jahr ihres Bestehens Landwirten ein Rund-um-Programm. Neben eigenem Saatgut vermarktet sie Getreide, Tiere, Milch, Kartoffeln und Gemüse von über 2.000 Naturland Bauern. Rund 900 heimische Bio-Verbandsbetriebe sind Anteilseigner. Das Unternehmen wurde vor zwei Jahren zur Eigenkapitalstärkung von einer GmbH in eine AG umgewandelt.

Kontinuität und neue Gesichter im Aufsichtsrat

Der neue Aufsichtsrat besteht aus neun Mitgliedern aus ganz Deutschland. Die Hauptversammlung hat die Landwirte Reinhard Brunner, Hubert Heigl, Ludwig Lehner, Helmut Steber sowie Peter Warlich neu in den Aufsichtsrat gewählt und die bisherigen Aufsichtsräte Axel Altenweger, Günther Neder, Markus Pscheidl, und Christoph Reiter in ihren Ämtern bestätigt. Um Kontinuität zu gewährleisten und die laufenden Neuausrichtungen zu begleiten, übernimmt Christoph Reiter für zwei weitere Jahre den Aufsichtsratsvorsitz. Sein Vertreter ist der Landwirt Helmut Steber, Leiter des Schlossguts Hohenkammer.

Marktgesellschaft für Landwirte auf Erfolgskurs

Die Hauptversammlung durfte sich über ein sehr erfolgreiches Geschäftsjahr 2015/16 freuen. Um rund zehn Prozent stiegen die Umsätze in allen Ressorts. „Diese Entwicklung spiegelt sich auch im Wert der Aktien wieder. Unsere Anteilseigner können sich für das vergangene Wirtschaftsjahr über eine Wertsteigerung von mehr als 6 Prozent freuen, die allen Beteiligten ausgezahlt wird.“

Viele Landwirte möchten ihre bestehenden Beteiligungen erhöhen. Mit der beschlossenen Kapitalerhöhung um eine Million Euro ist das nun möglich. Vor allem können jetzt auch neue Aktionäre in das Unternehmen einsteigen. Alle Aktien sind namensgebunden und werden nur an ökologisch wirtschaftende Landwirte vergeben. So bleibt die Marktgesellschaft der Naturland Bauern AG auch weiterhin in bäuerlicher Hand.


Das könnte Sie auch interessieren

Neue Vertriebskonzepte nötig

AöL diskutiert beim IFOAM Kongress über Digitalisierung und Zukunft der Branche

Eine Revolution wird erwartet. Produktions- und Handelswelten mit Lebensmitteln werden durch die ...
23.01.2018mehr...
Stichwörter: Naturland Marktgesellschaft, Verbände, Erzeugergemeinschaft, Bauerngenossenschaft

Wachsende Umsätze, steigende Dividende für Landwirte

Marktgesellschaft der Naturland Bauern blickt auf erfolgreiches Geschäftsjahr zurück

Auf der Hauptversammlung der Marktgesellschaft der Naturland Bauern AG im Kloster Scheyern informierten Aufsichtsrat und Vorstand die Aktionäre über das erfolgreichste Geschäftsjahr seit Bestehen des Unternehmens. Der Umsatz im Geschäftsjahr 2016/17 lag bei 70 Millionen Euro, der Überschuss bei über 272.000 Euro. Die gesamte Summe wurde zur weiteren Stärkung der Markgesellschaft als Rücklage eingestellt.

20.12.2017mehr...
Stichwörter: Naturland Marktgesellschaft, Verbände, Erzeugergemeinschaft, Bauerngenossenschaft

Bioland: Neues Bio-Recht bedarf weiterer Korrekturen

Bioland: Neues Bio-Recht bedarf weiterer Korrekturen

Mainz, 20. November 2017  |   Eine knappe Mehrheit der EU-Staaten hat heute im Sonderausschuss Landwirtschaft des EU-Agrarrates einem neuen Bio-Recht zugestimmt. Deutschland hat sich bei der informellen Abstimmung enthalten. 

20.11.2017mehr...
Stichwörter: Naturland Marktgesellschaft, Verbände, Erzeugergemeinschaft, Bauerngenossenschaft



Öko-Lebensmittel gemeinsam stärken

Bundesminister Christian Schmidt im Gespräch mit AöL-Vorständen beim Babynahrungshersteller HiPP

21.09.2017mehr...
Stichwörter: Naturland Marktgesellschaft, Verbände, Erzeugergemeinschaft, Bauerngenossenschaft