Start / Business / Themen / Events / Niedersachsen prüft grenzübergreifende Zusammenarbeit

Öko-Landwirte

Niedersachsen prüft grenzübergreifende Zusammenarbeit

Informations- und Diskussionsveranstaltung in 49846 Hoogstede

Visselhövede 27.4.2017  |   Wie können Öko-Landwirte in den Niederlanden 
und in Niedersachsen von einer Zusammenarbeit profitieren? Welche 
Perspektiven bieten die beiden Öko-Absatzmärkte 
umstellungsinteressierten Landwirten? Diese Themen wollen das 
Kompetenzzentrum Ökolandbau Niedersachsen (KÖN) und die 
niederländische „Stiftung Biowerk“ gemeinsam mit Landwirten 
diskutieren. Sie laden zu einer Informations- und 
Diskussionsveranstaltung am Mittwoch, dem 10. Mai, von 14 bis 16.30 
Uhr nach 49846 Hoogstede, Grafschaft Bentheim, ein. Marktexperten, 
Betriebsleiter sowie ein niedersächsischer Abnehmer werden in das 
Thema „grenzübergreifende Zusammenarbeit in der Ems-Dollart-Region“ 
einführen. Das Land Niedersachsen möchte mit dieser Veranstaltung und 
mit Folgeveranstaltungen auch prüfen, welche Kriterien eine 
Zusammenarbeit erleichtern können. Anmeldung bei Henning Niemann, 
Kompetenzzentrum Ökolandbau Niedersachsen, Tel. 04262-959363 und 
h.niemann@oeko-komp.de.


Ticker Anzeigen

Das könnte Sie auch interessieren

Aktionstage Ökolandbau Niedersachsen beginnen

Visselhövede (18.4.2019). Die 23. Aktionstage Ökolandbau Niedersachsen beginnen. An der Veranstaltungsreihe nehmen rund 100 Bio-Landwirte und Bio-Gärtner in Niedersachsen mit Hoffesten, Bio-Märkten und kulturellen Veranstaltungen teil. Auch einige Bio-Verarbeiter wie Öl-Mühlen und Bäckereien beteiligen sich an den Aktionstagen zum Beispiel mit Betriebsführungen und „Tagen der offenen Tür“. 

18.04.2019mehr...
Stichwörter: Niederlande, Niedersachsen, KÖN, Öko-Landwirte, Stiftung Biowerk

Niederländer suchen Zusammenarbeit

Gute Gespräche auf der Biofach

KÖN, März 2017  |  Wie  in  den  Vorjahren  war  das  Kompetenzzentrum  Ökolandbau  Niedersachsen  auf  der Biofach in Nürnberg mit einem Stand vertreten. Viele Messebesucher interessierten sich für die Arbeit des KÖN, das es in anderen Bundesländern in dieser Weise nicht gibt.

15.03.2017mehr...
Stichwörter: Niederlande, Niedersachsen, KÖN, Öko-Landwirte, Stiftung Biowerk

Ökofläche in Niedersachsen um 11,5 Prozent gewachsen

Marktdaten 2021 des Kompetenzzentrums Ökolandbau veröffentlicht

Ökofläche in Niedersachsen um 11,5 Prozent gewachsen © KÖN

Der Ökolandbau in Niedersachsen ist 2020 so stark gewachsen wie in keinem anderen Bundesland. Das geht aus den Marktdaten 2021 hervor, die das Kompetenzzentrum Ökolandbau Niedersachsen (KÖN) Ende September veröffentlicht hat. Mit einem Wachstum von 11,5 Prozent auf 135.000 Hektar bewirtschaftete Ökofläche hat Niedersachsen sich deutlich besser entwickelt als der Bundesdurchschnitt, der bei 5,5 Prozent Flächenzuwachs lag.

01.10.2021mehr...
Stichwörter: Niederlande, Niedersachsen, KÖN, Öko-Landwirte, Stiftung Biowerk