Start / Business / Bio-Handel / Großhandel / Landgard erhält Lizenz der Maus

Marketing

Landgard erhält Lizenz der Maus

Frisches Obst, Gemüse oder Nussmischungen – all diese landwirtschaftlichen Erzeugnisse können demnächst mit der Maus in den Handel kommen. Landgard, eine Erzeugergenossenschaft, die Blumen und Pflanzen sowie Obst und Gemüse in Deutschland vermarktet, hat verschiedene Ideen für ihre Bio- und konventionellen Produkte entwickelt.

Im Mittelpunkt der Kooperation mit der WDR mediagroup (WDRmg), die die weltweiten Rechte an dem beliebten TV-Charakter hält, steht das Thema Nachhaltigkeit. Der Handel kann die Maus-Produkte nutzen, um mit einer individuellen Produktreihe Kinder und Erwachsene an gesunde und hochwertige Lebensmittel heranzuführen.

Landgard hat darüber hinaus Pflanzen, Topf- und Schnittblumen, Pflanzenstecker, Blumenbänder, Blumenetiketten und -manschetten sowie Übertöpfe lizenziert. Auch für diese Produkte präsentiert die Erzeugergenossenschaft dem Handel neue Konzepte, bei denen kleine und große Fans mit Gartenarbeiten vertraut gemacht werden. Stets hilft die orangefarbene Kultfigur dabei, direkt auf dem Produkt komplexe Sachverhalte unterhaltsam und verständlich darzustellen.

Julia Wurzer, Teamleiterin Marken bei der WDRmg, erklärt: „Die Maus bietet dem Handel neue Impulse am PoS, bei denen die Nachhaltigkeit im Vordergrund steht. Die bekannte Lizenzmarke spricht Erwachsene und Kinder gleichermaßen an. Bei Produkten mit der Maus gibt es immer etwas zu entdecken und spielerisch zu lernen. Das gefällt allen Generationen.“

Erst Ende letzten Jahres hatte die WDRmg eine neue Lizenz-Policy veröffentlicht, um sich für eine gesunde Ernährung von Kindern einzusetzen. Demnach müssen sich sämtliche Maus-Lizenzen, die die WDRmg für Produkte zum Essen und Trinken vergibt, mit Blick auf die Inhaltsstoffe nach den strengen Empfehlungen der Weltgesundheitsorganisation richten.


Angebots-Ticker Anzeigen

Das könnte Sie auch interessieren

Der Bio-Kunde im Fokus

Marketing-Experte Ulrich Hamm über Bio-Sortimentsbreite und -Regionalität als Kundenmagnet

Der Bio-Kunde im Fokus

Der Ökonom und Marketingspezialist Professor Dr. Ulrich Hamm ist Experte, was die Trends und Zahlen des Bio-Markts betrifft. Seit über 40 Jahren erhebt er Statistiken zum Ökolandbau und zum Bio-Markt – als einer der ersten überhaupt – und ist mit den maßgeblichen Akteuren im Gespräch. Zu Zeiten des aktuellen Strukturwandels identifiziert er, wo seiner Meinung nach Zukunft und Chancen für Bio im Einzelhandel liegen.

01.07.2019mehr...
Stichwörter: Landgard, Maus, WDR, Marketing

Frische Ideen für Coldbrew-Kaffee von Wertform

Marketingkonzept aus der Hochschule Fresenius errang zweiten Preis beim vierten Hamburger Fair Trade Hochschulwettbewerb

Hamburg, den 18.12.2018 |Studierendenteams aus vier Hamburger Hochschulen sind im Wintersemester 2018 gegeneinander angetreten, um gemeinsam mit Partnern aus der Wirtschaft Konzepte zur besseren Vermarktung von fair gehandelten Produkten zu entwickeln. Gestern wurde das Studierendteam der Hochschule Fresenius mit einem zweiten Preis geehrt. Sie hatten ein neues Marketingkonzept für ‚Freshfläsch‘ entworfen, einen mit Fruchtsäften und Kohlensäure versetzten Coldbrew Kaffee aus dem Hause Wertform.

18.12.2018mehr...
Stichwörter: Landgard, Maus, WDR, Marketing

Abteilung zum Geld verbrennen

Social Media für B2B?

B2B-MARKETING: Wer Zeit und Geld investiert, sollte zunächst genauer hinschauen, ob Social Media auch als B2B-Kommunikationskanal geeignet ist. Etliche Untersuchungen zeigen: Das Ergebnis sieht je nach Zielgruppe sehr ernüchternd aus.

24.05.2018mehr...
Stichwörter: Landgard, Maus, WDR, Marketing

bioPress Ticker

Ein neues Slider-Angebot für die bioPress Media-Partner

20.04.2018mehr...
Stichwörter: Landgard, Maus, WDR, Marketing