Start / News / Pflanzzeit für die Trendbeere Aronia im heimischen Garten

Aronia

Pflanzzeit für die Trendbeere Aronia im heimischen Garten

Herbstzeit ist Aronia-Pflanzzeit

Dresden, Juni 2016  |   Die dunkel-violette Aroniabeere ist mittlerweile in aller Munde. Vom Zier- und Heckenstrauch in privaten Kleingärten hat sich die Strauchfrucht zum begehrten Vitalstofflieferanten für ernährungsbewusste Genießer gemausert. Die Firma Aronia ORIGINAL Naturprodukte GmbH, Aronia-Experte und Marktführer für Bio-Lebensmittel aus Aroniabeeren, bietet ihren Kunden die volle Aronia-Kompetenz: Von der Pflanze bis ins Regal. Im Aronia ORIGINAL Online-Shop (http://www.aronia-original.de) ist eine Auswahl an Aronia Kulturpflanzen erhältlich – darunter exklusiv die großfruchtige „Aronia Nero Superberry“! Außerdem bietet das Bio-Unternehmen ein umfassendes Expertenwissen rund um Anbau und Pflege. Beste Aronia-Pflanzzeit ist die Herbstsaison.

  • © Jan Gutzeit

Egal ob im Garten, auf dem Balkon oder der Terrasse – das ganze Jahr über erfreut der pflegeleichte und robuste Aroniastrauch den Hobbygärtner: Im Mai mit weißer Blütenpracht an Schirmdolden, im Spätsommer mit üppiger Ernte der dunklen Aroniabeeren – perfekt für Marmeladen, Chutneys, zum Kochen, Backen oder einfach zum Naschen frisch vom Strauch. Im Herbst erstrahlt das Laub im feurigen Rot, bevor die Pflanze für den Winter die Blätter abwirft und dann bei bis zu minus 35 °C frosthart überwintert.

Das Geheimnis der Aroniabeere: Superfood vor der eigenen Haustür

Aroniabeeren sind, neben Vitaminen und Mineralien, wie Vitamin K, Folsäure oder Mangan, besonders reich an Polyphenolen. Darunter zählen z.B. dunkle Pflanzenfarbstoffe (Anthocyane). Diese sind hervor-ragende natürliche Zellschützer, da sie freie Radikale im Körper binden und neutralisieren.

Bei unterschiedlichsten Beschwerden kann die Kraft der Aronia vorbeugend und therapeutisch wirken. Dies wurde bereits in zahlreichen Studien z.B. zu Diabetes, Bluthochdruck, Entzündungen oder Krebs unter-sucht. Die Inhaltsstoffe der Aroniabeere und deren Wirkweise sind deswegen von großem medizinischen und ernährungswissenschaftlichen Interesse. Das Beste: Das Gute wächst so nah – als heimisches Superfood gedeiht die Aronia direkt vor unserer Haustür.

Unkompliziertes Einpflanzen und Pflege für den Aronia-Hobbygärtner
Das Einpflanzen und die Pflege von Aroniapflanzen gestaltet sich für Hobbygärtner recht einfach: Zweimal im Jahr, zum Frühjahr und im Herbst, ist Pflanzzeit. Die Herbstmonate eignen sich jedoch besonders gut. So hat die Pflanze genügend Zeit bis zur nächsten Blüte anzuwurzeln und sich an den neuen Standort zu gewöhnen.

Bei Aronia ORIGINAL erhältlich sind 3- oder 4jährige, getopfte Jungpflanzen, sowie 2-jährige wurzelnackte Pflanzen in Plantagenqualität. In der Regel tragen Aroniapflanzen ab dem vierten Jahr Früchte. Das Erntevolumen nimmt jährlich zu. In der Höhe erreicht der Strauch bis zu 2 Meter, je nach Sorte. Aronia kann als Solitärstrauch stehen oder als Heckenpflanze gesetzt werden.

Wichtig beim Einpflanzen: Der Bodenfrost sollte noch nicht eingesetzt haben und die Erde gut gelockert sein. Nährstoffarme Böden können mit organischem Dünger (z.B. Bokashi oder effektive Mikroorganismen) vorbereitet werden. Danach ein Pflanzloch ausheben und gründlich wässern. Getopfte Aroniapflanze entnehmen und den Wurzelballen etwas ankneten.

Die Pflanze in den Boden setzen und bis etwa 3 cm über Topfballen Erde aufschütten, festklopfen und angießen. Gedüngt werden muss nur bei Bedarf. Schnittmaßnahmen können ab dem 3. Standjahr vorgenommen werden.

Aronia vom ORIGINAL – gemeinsam für die Aroniabeere

Seit 2008 bringt Aronia ORIGINAL die dunkel-violette Aroniabeere voran und macht die auch als Gesundheits- oder Superbeere bekannte Strauchfrucht bekannt. Das Dresdner Unternehmen bietet ein umfassendes Sortiment an Bio Lebensmitteln, allen voran hochwertige Bio Direktsäfte in Muttersaftqualität, getrocknete Aroniabeeren, Aroniabeerenpulver, aber auch verschiedene Genussprodukte

Ergänzt wird das Portfolio durch ein breites Angebot an Aroniapflanzsorten, darunter exklusiv die ertragreiche Aronia Nero Superberry, die in Stecklingsvermehrung bei dem Aronia ORIGINAL Anbaupartner Obstbau Görnitz in Coswig gezüchtet wird.

Langfristige Partnerschaften mit Anbau- und Produktionspartnern sind das Fundament des Erfolges von Aronia ORIGINAL. Um der steigenden Nachfrage nach gesunden, natürlichen Lebensmitteln gerecht zu werden, sucht das Bio-Unternehmen aktuell auch verstärkt nach neuen Partnern für den Aroniaanbau in Deutschland und Österreich. Der Aronia-Pionier bietet langfristige und preisstabile Abnahmen und umfassende Pflanzenberatung vom Experten.

Aronia für Jeden – Aroniapflanzen für deutsche Kleingärten

„Gerade weil die Aroniabeere so wertvoll ist, ist es unser Ziel sie möglichst vielen Menschen zugänglich zu machen.“, erklärt Jörg Holzmüller, Gründer und Geschäftsführer von Aronia ORIGINAL. Mit der kommenden Pflanzsaison im Herbst möchte das Bio-Unternehmen auch eine bundesweite Pflanzaktion in Kleingartenanlagen starten. Hobbygärtner werden aufgerufen, Aroniapflanzen über Aronia ORIGINAL zu beziehen.

Pro Pflanze fließen zwei Euro als Spende an den Kleingartenverein. Im Zuge der aktuellen Debatten um landwirtschaftliche Vielfalt, gesunde Ernährung oder auch das Bienensterben kommt den Kleingärten in urbanen Lebensräumen eine wichtige Bedeutung zuteil. Aronia ORIGINAL möchte Kleingärtenvereine in dieser Hinsicht mit dieser gemeinsamen Aktion unterstützen.

Steckbrief Aroniabeere (Aronia melanocarpa)

Auch: Schwarze Apfelbeere
Familie: Rosengewächse (Rosaceae)
Standort: Die Aroniabeere wächst von Nordamerika über Europa bis nach Sibirien. Ihren Ursprung hat die Pflanze in den Wäldern Kanadas. Als genügsames Obstgewächs wird sie in heimischen Gärten und als Plantagenpflanze in Deutschland und ganz Mitteleuropa immer beliebter. Sie wächst sowohl im Flachland, wie auch in gebir-gigeren Regionen. Staunässe gilt es zu vermeiden. Je sonniger der Standort, desto mehr Fruchtsüße kann in den Früchten gebildet werden.
Blüten und Früchte: Im Mai stehen die Aroniasträucher in weißer Blüte. Die Verwandtschaft zum Apfel ist unverkennbar. Ab August reifen die kleinen, dunkel-violetten Aroniabeeren an Schirmdolden und lasten teilweise schwer an den Zweigen. Achtung: Auch Vögel oder Rehe naschen reife Aroniabeeren nur zu gern.
Besonderheit: Aroniapflanzen sind robust, genügsam und widerstandfähig gegenüber Krankheiten. Winterfest bei bis zu -35°C. Das Geheimnis der Früchte sind die dunklen Pflanzenfarbstoffe (Anthocyane) mit ihren antioxidantiven Eigenschaften.
Verwendung: Aroniabeeren sind ein wertvolles Lebensmittel, reich an wichtigen Vitaminen und Mineralien, wie Vitamin K, Folsäure oder Mangan. Frische Beeren können zu Marmelade oder Saft gekocht oder getrocknet werden. Als frische Zugabe für Müsli, Joghurt, Kuchen oder Eis sind sie zur Erntezeit (August/September) ein Genuss. Auch manche Tierhalter (Taubenzüchter, Pferde- oder Hundeliebhaber) geben dem Futter Aroniabeeren bei – meist in Form von Pulver oder als getrocknete Beeren.


Ticker Anzeigen

Das könnte Sie auch interessieren

Auf ins Beet!

30 wilde Gartenideen für Radieschenräuber und Bienenretter. Ein Bio-Gartenbuch für Kinder mit einem Vorwort von Ackerhelden machen Schule

Auf ins Beet!

Raus ins Grüne, ihr Radieschenräuber und Bienenschützer! Die Natur spielerisch entdecken: Wo geht das besser als im eigenen Garten? Dieses Kinderbuch lockt Kinder ab 6 Jahren mit 30 vielfältigen Projekten vor die Haustür. Also Gummistiefel an und auf geht’s! Denn hier lernen kleine Gärtner*innen z.B., wie sie selbst Gemüse und Obst pflanzen, aus einem Blumentopf einen Krötenunterschlupf bauen, Pflanzen in Eierschalen ziehen oder nachhaltige Selbstversorgertöpfe aus Plastikflaschen herstellen. So schärfen die kleinen Ackerheld*innen ihr Bewusstsein für die Tier- und Pflanzenwelt.

30.03.2021mehr...
Stichwörter: Aronia, Garten, Pflanzen, Superfood

Erste Vernetzungsreihe Marktgärtnerei

Inspirieren, austauschen und vernetzen mit Experten

Die Stiftung Ökologie & Landbau (SÖL) möchte erstmals die führenden Experten der deutschsprachigen Marktgarten-Szene verbinden und einen digitalen Inspirations- und Vernetzungsraum schaffen. Von Anfang Mai bis Mitte August bietet sie alle zwei Wochen am Dienstagabend ein digitales Treffen mit Fachvortrag, Frage-Antwort-Runde und Stammtisch.

30.03.2021mehr...
Stichwörter: Aronia, Garten, Pflanzen, Superfood

Wildnis im Garten - Grüne Oasen schaffen

Holen Sie noch mehr Natur in den eigenen Garten

Wildnis im Garten - Grüne Oasen schaffen

Natürlich schön statt künstlich angelegt! Vom einfachen Pflanzen einer Naturhecke über den Bau eines Nistkastens bis zum nachhaltigen Anlegen einer Blumenwiese zeigt Ihnen dieses Gartenbuch, wie Sie ganz einfach eine grüne Oase für Mensch und Tier in Ihrem Garten schaffen können! Fundierte Expertentipps & bebilderte Schritt-für Schritt-Projekte begleiten Sie bei der nachhaltigen Gartenplanung und Gartengestaltung.

29.03.2021mehr...
Stichwörter: Aronia, Garten, Pflanzen, Superfood