Start / Business / Themen / Marketing / 170 ECOVIN Weine mit internationalem Bioweinpreis ausgezeichnet.

Wein

170 ECOVIN Weine mit internationalem Bioweinpreis ausgezeichnet.

ECOVIN Winzer konnten ihren Erfolg der letzten Jahre weiter steigern. 170 ECOVIN zertifizierte Weine erhielten insgesamt in allen 5 Kategorien eine Auszeichnung. Alles in allem wurden 923 Weine von 220 Biowinzern aus 20 Ländern zum internationalen Bioweinpreis angestellt.

Vom 12. bis 15. Juni 2015 verkosteten 26 PAR®-Prüferinnen und Prüfer die angestellten Bioweine nach den Kriterien des PAR®-Systems. Dieses System gilt als objektive und allgemein anerkannte Bewertungsmethode von Wein.

9 ECOVIN Weine erhielten die Auszeichnung *Großes Gold* und gelten somit als „Weltklasse Weine, die ein unvergessliches, prägendes, sinnliches Erlebnis gewährleisten“, so beschreibt die Wine System AG die Weine, die mit *Großem Gold* bewertet werden. Über diese Auszeichnung freuen sich folgende Weingüter:

  • Weingut Doreas | Württemberg | 2012 Syrah Symphonie trocken QbA
  • Weingut Schäfer-Heinrich | Württemberg | 2012Merlot trocken*** im Barrique gereift
  • Weingut Castel Peter | Pfalz | 2011 Cabernet Cubin*** trocken Qualitätswein
  • Weingut Forster | Nahe | 2014 Riesling -vom Kies-
  • Weingut Köpfer | Baden - Markgräflerland | 2014 Grunerner Altenberg Bronner
  • Weingut Schäfer-Heinrich | Württemberg | 2014 Riesling Spätlese trocken**
  • Wein- und Sektgut Hemer | Rheinhessen | 2013Chardonnay*** QbA
  • Timo Dienhart - Römerkelter | Mosel | 2014 Cabernet Blanc QbA - biodynamisch
  • Stülb - Weingut und Sectmanufaktur | Mosel | 2014 Gelber Muscateller

Das ECOVIN Weingut Forster von der Nahe führt mit ihrem 2014er Riesling –vom Kies- und 99 von 100 PAR®-Punkten die Kategorie *Weißwein* in der Gesamtwertung an. Dicht gefolgt vom ECOVIN Winzer Gerd Köpfer aus Baden mit 98 PAR®-Punkten für seinen 2014er Grunerner Altenberg Bronner. Auch die Kategorie *Rotwein* wird in der deutsche Gesamtwertung von zwei ECOVIN Betrieben angeführt. Das Weingut Doreas erreichte mit ihrem 2012er Syrah Symphonie 98 PAR®-Punkte und das Weingut Schäfer-Heinrich aus Heilbronn bekam für den 2012er Merlot*** 97 von 100 PAR®-Punkten.

75 ECOVIN zertifizierte Weine wurden von der Jury mit 90-95 Punkten bewertet und sind somit mit *Gold* ausgezeichnet. Weine mit dieser Bewertung gelten als „erstklassige Weine, internationale Spitze, die zu den ausdrucksstärksten ihrer Art gehören“. Alle Ergebnisse der ECOVIN Weingüter finden Sie hier.

Der internationale Bioweinpreis wird seit 2009 durchgeführt und bietet Winzern die Möglichkeit ihre Weine im internationalen Vergleich verkosten zu lassen. Die Ergebnisse diesen Verbrauchern, Fachleuten und Winzern als Orientierung und Wegweiser bezüglich des Weineinkaufes, aber auch der Weinherstellung.


Ticker Anzeigen

Das könnte Sie auch interessieren

200 Jahre Schwäbisch-Hällisches Schwein

Hohenloher Bauern feiern beim kulinarischen Erntedank das Jubiläum der ältesten deutschen Schweinerasse

200 Jahre Schwäbisch-Hällisches Schwein © BESH

Vor 200 Jahren wurde die Zucht der Schwäbisch-Hällischen Landschweine begründet. Der 23. kulinarische Erntedank-Festabend der Bäuerlichen Erzeugergemeinschaft Schwäbisch Hall, zu dem sich am Samstag 300 Gäste im Historischen Zeughaus einfanden, war daher ganz der ältesten Schweinerasse Deutschlands gewidmet. 15 Köche und 20 Servicekräfte stellten ein 5-Gänge-Menü aus regionalen Spezialitäten zusammen. Außerdem wurden die diesjährigen Preisträger der Agrarkulturpreise Hohenlohe gewürdigt.

25.10.2021mehr...
Stichwörter: Wein, Preisverleihung

Katherina Reiche ist Managerin des Jahres 2021

Mestemacher-Preis zum 20. Mal vergeben

Katherina Reiche ist Managerin des Jahres 2021 © Laurence Chaperon

Katherina Reiche, Vorsitzende des Vorstandes der Westenergie AG, hat in diesem Jahr den zum 20. Mal verliehenen ‚Mestemacher Preis Managerin des Jahres‘ erhalten. Initiatorin und Mestemacher-Chefin Ulrike Detmers ehrte die Preisträgerin heute im Grandhotel Adlon Kempinski Berlin.

24.09.2021mehr...
Stichwörter: Wein, Preisverleihung

Götz Rehn mit dem Deutschen Gründerpreis ausgezeichnet

Alnatura-Gründer wird für sein Lebenswerk geehrt

Götz Rehn mit dem Deutschen Gründerpreis ausgezeichnet © Alnatura

Am 14. September wurde Götz Rehn mit dem Deutschen Gründerpreis, Kategorie ‚Lebenswerk‘, ausgezeichnet. Der Alnatura-Gründer zeige, „was in Bio-Qualität alles möglich ist“, so die Gründerpreis-Jury. Über die Jahre sei es ihm gelungen, ein ganzes Netzwerk von Bio-Bauern und biologisch wirtschaftenden Hersteller- und Lieferpartnern zu gestalten.

17.09.2021mehr...
Stichwörter: Wein, Preisverleihung



Rheingold in Flaschen

Urquell Bio-Mineralwasser mit internationalem Qualitätspreis ausgezeichnet

11.05.2021mehr...
Stichwörter: Wein, Preisverleihung