Start / News / Ökologie / Den Wald zurück auf den Acker bringen

Agroforstsystem

Den Wald zurück auf den Acker bringen

Naturland-Betrieb in Sachsen-Anhalt plant 120 Hektar großes Agroforst-Projekt

Nordöstlich von Magdeburg soll in den kommenden Jahren eines der größten zusammenhängenden Agroforstgebiete Deutschlands entstehen. Initiator des Projekts ist der Naturland-Betrieb Warnke Agrar GmbH, der bereits 2021 zu den Preisträgern des Bundeswettbewerbs für insektenfreundliche Landwirtschaft gehörte. Das Vorhaben wird vom Naturland-Partner Nero GmbH, Hersteller von Bio-zertifizierter Grillkohle, unterstützt.

Bis vor wenigen Jahrzehnten war die Agrarlandschaft in Deutschland noch vielfältiger, relativ kleinteilig strukturiert und von Gehölzen durchzogen. Erst mit zunehmender Industrialisierung der Landwirtschaft entstanden die oft monotonen Agrarlandschaften von heute. Christian Warnke will diese natürliche Vielfalt auf seinem Betrieb in Sachsen-Anhalt wieder neu schaffen.

„Die moderne Agroforstwirtschaft hebt die historisch entstandene Trennung von Wald und Landwirtschaft wieder auf“, erläutert Naturland-Landwirt Christian Warnke: „Indem wir Bäume und Sträucher zurück auf Acker und Grünland bringen und so in die Landwirtschaft integrieren, wird das ganze System nachhaltig umgestaltet.“

Das Augsburger BBQ-Unternehmen Nero unterstützt das Projekt als Sponsor. Unter dem Motto ‚Gemeinsam für den Wald!‘ will es dem Thema an seinen Produktaufbauten in Super-, Bio- und Baumärkten Sichtbarkeit verschaffen. Von jedem verkauften Sack Grillkohle wird ein Teil des Gewinns für die Schaffung neuer Agroforstflächen gespendet.

Startschuss für das Projekt ist im April. Für 2022 haben sich die Partner eine Fläche von rund 80.000 Quadratmetern vorgenommen. Ein Agroforst-Berater entwickle aktuell das konkrete Pflanzkonzept. Die Fertigstellung ist für Anfang 2023 anvisiert.


Ticker Anzeigen

Das könnte Sie auch interessieren

Nachhaltig grillen – aber richtig

Jung-Unternehmer bieten Öko-Grillkohle aus Naturland zertifizierter Waldwirtschaft an

Nachhaltig grillen – aber richtig © Naturland/Christoph Assmann

Gräfelfing  |   Die Grillsaison ist im vollen Gange. Immer mehr Menschen legen dabei Wert auf Bio-Fleisch und Bio-Gemüse auf dem Grill, doch das darunter findet wenig Beachtung. Die Herkunft der Grillkohle ist oft unklar. Der WWF schätzt, dass beispielsweise 84 Prozent des in Nigeria geschlagenen Holzes zu Kohle verarbeitet wird. 90 Prozent davon stammen der Umweltorganisation zufolge aus illegalem Einschlag. Über Umwege gelangt die Kohle aus Afrika zu uns.

06.06.2017mehr...
Stichwörter: Naturland, Agroforstsystem, Grillkohle, Nero, Hektar, Sachsen-Anhalt, Warnke Agrar GmbH

NERO Grillkohle native

aus von Naturland zertifiziertem heimischen Holz

NERO Grillkohle native

Sobald die ersten Sonnenstrahlen kommen, kennen viele Deutschen nur noch eine Art des Abendessens: Das vom Grill. Doch während beim Fleisch viele längst nur noch Bio verwenden, wird die Holzkohle noch selten mit Ökologie verbunden. NERO® GRILLKOHLE setzt auf heimische Bäume aus nachhaltig bewirtschafteten Wäldern und eine hocheffiziente Produktion anstatt auf Holz aus den Tropen. Dabei wird Öko-Strom gewonnen und in das öffentliche Netz eingespeist. Dieses moderne Herstellungsverfahren gewährleistet eine Holzkohle in gleichbleibender Qualität und Nachhaltigkeit.

21.03.2018mehr...
Stichwörter: Naturland, Agroforstsystem, Grillkohle, Nero, Hektar, Sachsen-Anhalt, Warnke Agrar GmbH

Naturkind wird neue Biofachmarke Edekas

Bis zu 80 Artikel bald bei Netto erhältlich

Naturkind wird neue Biofachmarke Edekas © Edeka

Seit April sind beim Lebensmitteleinzelhändler Edeka und der Discount-Tochter Netto Bio-Produkte der neuen Fachmarke Naturkind erhältlich. 60 Artikel aus verschiedenen Warengruppen sollen in diesem Jahr bei Edeka schrittweise ins Sortiment aufgenommen werden und ein attraktives Preis-Leistungsverhältnis für Bio-Kunden bieten. Der Discounter Netto kündigte sogar an, bis zu 80 Naturkind-Produkte in den Regalen zu integrieren.

11.04.2022mehr...
Stichwörter: Naturland, Agroforstsystem, Grillkohle, Nero, Hektar, Sachsen-Anhalt, Warnke Agrar GmbH