Start / News / Personalien / Sabine Kabath ist neue Bioland-Vizepräsidentin

Personalien

Sabine Kabath ist neue Bioland-Vizepräsidentin

Nachfolgerin von Stephanie Strotdrees

Sabine Kabath ist neue Bioland-Vizepräsidentin © Bioland / Sonja Herpich

Die langjährige Bioländerin Sabine Kabath ist neue Vizepräsidentin des Bioland e.V. Bei der hybriden Bundesdelegiertenversammlung des Verbandes am Montag in Fulda wurde die 55-Jährige von Bioland-Präsident Jan Plagge offiziell ins Amt eingeführt. Sie folgt im Amt auf Stephanie Strotdrees, die seit 2011 Vizepräsidentin des Verbands war.

Kabath ist geschäftsführende Gesellschafterin der Bioland-Gärtnerei Watzkendorf in Blankensee, Mecklenburg-Vorpommern und bereits seit 2011 Mitglied im Bioland-Präsidium sowie seit 2009 Vorständin des Bioland-Landesverbandes Ost.

„Ich freue mich sehr auf meine neue Aufgabe und möchte die künftige Ausrichtung des Verbands nach Kräften mitgestalten. Denn auch wenn wir in diesem Jahr bereits das 50-jährige Verbandsjubiläum feiern, ist es wichtig, dass wir in ungemein herausfordernden Zeiten weiter wichtige Pionierarbeit leisten – für eine zukunftsträchtige Land- und Lebensmittelwirtschaft“, so Kabath.

Den Einfluss des größten Öko-Verbands in Deutschland möchte die neue Vizepräsidentin zum Beispiel beim Thema neue Gentechnik nutzen. Die Bundesregierung müsse sich in Brüssel dafür einsetzen, dass neue gentechnische Züchtungsverfahren nach geltendem Gentechnikrecht reguliert bleiben und Konsumenten die Wahlfreiheit für Lebensmittel ohne Gentechnik behalten.

Bioland-Präsident Jan Plagge begrüßte Sabine Kabath und verabschiedete sich von der aus dem Amt und dem Präsidium scheidenden Stephanie Strotdrees: „Stellvertretend für alle Bioländerinnen und Bioländer möchte ich Stephanie Strotdrees herzlich für ihr großes Engagement danken. Sie war über 10 Jahre als Vizepräsidentin eine wichtige Triebfeder für die Entwicklung des Bioland-Verbandes und hat sich besonders in strukturellen Fragen, der Leitbildarbeit und ihrem Herzensthema Direktvermarktung engagiert.“



Das könnte Sie auch interessieren

Neue Bioland-Führungsstruktur

Solidaritätserklärung mit der Ukraine

Neue Bioland-Führungsstruktur © Bioland

Fulda, 22. März 2022  |   Bei der hybriden Bioland-Delegiertenversammlung in Fulda hat der Verband drei Vorstandsmitglieder für die neue Führungsstruktur gewählt. Mit der Verabschiedung einer Resolution bekundeten die Delegierten ihre Solidarität mit der Ukraine und erteilten Spekulationen im Lebens- und Futtermittelbereich eine klare Absage.

22.03.2022mehr...
Stichwörter: Bioland, Personalien, Jan Plagge, Delegiertenversammlung, Präsidium, Sabine Kabath

Jan Plagge bleibt Bioland-Präsident

Wiederwahl mit großer Mehrheit

Jan Plagge bleibt Bioland-Präsident © Bioland / Tanja Hartlieb

Bei der gestrigen digitalen Bundesdelegiertenversammlung (BDV) ist Jan Plagge mit 98 Prozent der Stimmen im Amt bestätigt worden und bleibt dem größten deutschen Öko-Anbauverband somit für die kommenden fünf Jahre als Präsident erhalten. Zudem wurde auf der BDV eine Bioland-Richtlinie zur Bruderhahnaufzucht verabschiedet.

24.03.2021mehr...
Stichwörter: Bioland, Personalien, Jan Plagge, Delegiertenversammlung, Präsidium, Sabine Kabath

Tierhaltungskennzeichnung wird im Bundestag beraten

Bio-Branche fordert schnelle Umsetzung des Gesetzes

Im Deutschen Bundestag fand heute eine Anhörung zur geplanten Tierhaltungskennzeichnung statt. Die Ampelregierung möchte damit eine Kennzeichnungspflicht für Schweinefleisch einführen, mit der Verbraucher auf einen Blick erkennen können, wie ein Tier gehalten wurde. Die Bio-Branche begrüßt die verbindliche Haltungskennzeichnung mit eigener Bio-Stufe und fordert eine zügige Beratung des neuen Gesetzes.

16.01.2023mehr...
Stichwörter: Bioland, Personalien, Jan Plagge, Delegiertenversammlung, Präsidium, Sabine Kabath

Bioland gründet Insektenlobby

Auftaktveranstaltung in Berlin mit Renate Künast

23.11.2022mehr...
Stichwörter: Bioland, Personalien, Jan Plagge, Delegiertenversammlung, Präsidium, Sabine Kabath