Start / News / Bio-Tops / Klimafreundliche Ernährungswirtschaft – Wege in die Zukunft

Öko-Marketingtage

Klimafreundliche Ernährungswirtschaft – Wege in die Zukunft

IV. Öko-Marketingtage vom 8. bis 9. Dezember 2021

Zum vierten Mal lädt die Akademie für ökologische Land- und Ernährungswirtschaft im Dezember zu den Öko-Marketingtagen nach Schloss Kirchberg. Renommierte Referenten aus Gesellschaft und der Bio-Branche werden dieses Jahr Impulse für Wege in eine klimafreundliche Ernährungswirtschaft geben: von Zukunftsvisionen der Politik bis zur Bewerbung klimafreundlicher Produkte.

Die weltweite Zunahme von extremen Wetterereignissen aufgrund der Klimakatastrophe – auch direkt vor unserer Haustür – zeigt die Dringlichkeit: Klimaneutralität bis Mitte des 21. Jahrhunderts ist notwendig und passend dazu werden zunehmend Unternehmen und Produkte in allen Bereichen mit Begriffen wie klimaneutral, klimafreundlich und klimapositiv ausgezeichnet.

In Deutschland hat die Landwirtschaft einen substantiellen Anteil an den Treibhausgas-Emissionen. Bio bietet bereits bei Anbau und Erzeugung gute Lösungen zur Verringerung von Treibhausgasen und Verbesserung des Klimas. Wie kann entlang der gesamten Wertschöpfungskette in der Ernährungswirtschaft ein Beitrag zum Klimaschutz geleistet werden? Welche Vorteile bieten ökologische Erzeugung und Verarbeitung bereits für eine klimafreundliche Ernährung und wie kann die Bio-Branche bestehende Mehrwerte in der Klimabilanz der Unternehmen verwerten? Wie können klimafreundliche Werte kommuniziert und glaubwürdig damit geworben werden? Diese und weitere Fragen stehen im Mittelpunkt der Öko-Marketingtage 2021.

Gemeinsam mit Entscheidern aus der gesamten Wertschöpfungskette, Vertretern der Anbauverbände, aus Lebensmittelhandel, Handwerk und Politik, können Teilnehmer Lösungsansätze diskutieren und in den Pausen und beim Dinner wertvolle neue Partnerschaften knüpfen.

Partner der Tagung sind die Bäuerliche Erzeugergemeinschaft Schwäbisch Hall, die Verbände Bioland, Demeter, Ecoland, Naturland, die Assoziation Ökologischer Lebensmittelhersteller (AöL), der Bund Ökologischer Lebensmittelwirtschaft (BÖLW), die Hochschule Weihenstephan-Triesdorf sowie die Universität Hohenheim.

Weitere Informationen finden Sie unter: https://www.schloss-kirchberg-jagst.de/index.php/akademie-schloss-kirchberg/tagungen/oeko-marketingtagung


Ticker Anzeigen

Das könnte Sie auch interessieren

Wirtschaftsbündnis fordert mehr Klimaschutz

Zehn Handlungsempfehlungen an die neue Bundesregierung

Ein Bündnis aus 24 Wirtschaftsverbänden hat gemeinsame Forderungen zur Bundestagswahl veröffentlicht. Von der kommenden Regierung erwarten sie eine deutlich ambitionierte Klimaschutzpolitik. Unter den Unterzeichnern sind wichtige Vertreter der Bio-Branche wie die Assoziation ökologischer Lebensmittelhersteller e.V. (AöL), der Bund Ökologische Lebensmittelwirtschaft (BÖLW) sowie die Verbände Bioland, Demeter und Biokreis.

27.08.2021mehr...
Stichwörter: Verbände, Politik, Marketing, Handel, Klimaschutz, Öko-Marketing, Klimawandel, Akademie Schloss Kirchberg, Öko-Marketingtage, Klimabilanz, Klimaneutralität

GEPA fordert Klimagerechtigkeit

Livestream zur europäischen Klimakampagne am 16. September

GEPA fordert Klimagerechtigkeit © GEPA

Vom 10. bis 24. September findet dieses Jahr die Faire Woche statt, unter dem Motto ‚Zukunft fair gestalten – #fairhandeln für Menschenrechte weltweit‘. Um die Dringlichkeit von klimagerechtem Handeln für den Globalen Süden zu verdeutlichen, startet die GEPA in diesem Kontext zusammen mit anderen Mitgliedern der European Fair Trade Association (EFTA) am 16. September die europäische Klimakampagne ‚Climate Justice – Let’s do it fair‘. Das Event kann im Livestream verfolgt werden.

03.09.2021mehr...
Stichwörter: Verbände, Politik, Marketing, Handel, Klimaschutz, Öko-Marketing, Klimawandel, Akademie Schloss Kirchberg, Öko-Marketingtage, Klimabilanz, Klimaneutralität

Christoph Zimmer leitet Bioland Baden-Württemberg

Neuer Geschäftsführer nach Christian Eichert

Christoph Zimmer leitet Bioland Baden-Württemberg © Bioland

Christoph Zimmer ist seit August neuer Geschäftsführer von Bioland Baden-Württemberg. Er hat die Nachfolge von Dr. Christian Eichert angetreten, der im Mai nach zehn Jahren aus dem Amt geschieden ist. Seit 1996 arbeitete Zimmer bei der BESH, der Bäuerlichen Erzeugergemeinschaft Schwäbisch Hall, und war seit 2007 außerdem als Geschäftsführer des Bio-Anbauverbands Ecoland tätig.

02.09.2021mehr...
Stichwörter: Verbände, Politik, Marketing, Handel, Klimaschutz, Öko-Marketing, Klimawandel, Akademie Schloss Kirchberg, Öko-Marketingtage, Klimabilanz, Klimaneutralität

Bio, Klima, Resilienz

Biofach veröffentlicht Kongress-Schwerpunkt 2022

12.08.2021mehr...
Stichwörter: Verbände, Politik, Marketing, Handel, Klimaschutz, Öko-Marketing, Klimawandel, Akademie Schloss Kirchberg, Öko-Marketingtage, Klimabilanz, Klimaneutralität

In kleinen Schritten zu Transparenz und Klimaschutz

XII. ZNU-Zukunftskonferenz fand online statt

17.05.2021mehr...
Stichwörter: Verbände, Politik, Marketing, Handel, Klimaschutz, Öko-Marketing, Klimawandel, Akademie Schloss Kirchberg, Öko-Marketingtage, Klimabilanz, Klimaneutralität

Klimapositiv bis 2025

Bohlsener Mühle veröffentlicht ersten Nachhaltigkeitsbericht

03.05.2021mehr...
Stichwörter: Verbände, Politik, Marketing, Handel, Klimaschutz, Öko-Marketing, Klimawandel, Akademie Schloss Kirchberg, Öko-Marketingtage, Klimabilanz, Klimaneutralität