Start / News / SIAL im Herbst wird verschoben

Messe

SIAL im Herbst wird verschoben

Neuer Termin: 15. bis 19. Oktober 2022

Um eine solche internationale Veranstaltung während dieser Pandemieperiode zu ermöglichen, war für die SIAL Paris eine breite Palette von Maßnahmen geplant. Nach Konsultationen mit Ausstellern und Besuchern und angesichts eines unsicheren internationalen Umfelds im Bereich der öffentlichen Gesundheit haben sich die Ergebnisse der Umfrage in den letzten Tagen jedoch erheblich verschoben, so dass die Mehrheit schließlich eine Verschiebung der Veranstaltung wünscht. 

Nicolas Trentesaux, CEO von SIAL Global Network, erklärt: "SIAL Paris möchte seiner Mission treu bleiben mit der festen Absicht, mit seinem Markt in Kontakt zu bleiben und die Erholung und Umgestaltung der Marktakteure der Lebensmittelindustrie in der ganzen Welt zu unterstützen". 

Um den Lebensmittelfachleuten eine Messe zu garantieren, die ihren Erwartungen gerecht wird, wird die SIAL Paris auf 2022 verschoben, wo sie vom 15. bis 19. Oktober stattfinden wird. 


Ticker Anzeigen

Das könnte Sie auch interessieren

Ministererlass bestätigt Natexpo

Ausstellung und Kongress können in Lyon stattfinden

Ministererlass bestätigt Natexpo © Natexpo

Spas Organisation, der Organisator von Natexpo, und Natexbio, der französische  Verband für den Biosektor, reagieren erleichtert auf die Veröffentlichung des französischen Ministerialerlasses vom 27. Juli, der den Startschuss für Ausstellungen und Kongresse ab dem 1. September bestätigt.

01.08.2020mehr...
Stichwörter: Messe, Lebensmittelindustrie, Sial, Corona-Pandemie

Erste große Bio-Messe nach Beginn der Corona-Krise

Natexpo 2020 erwartet bis zu 680 Aussteller

Die am 21. und 22. September 2020 in Lyon stattfindende Natexpo ist das erste große Treffen der internationalen Biobranche nach Beginn der Covid-19-Krise. Die Fachleute haben dabei Gelegenheit, diese noch nie dagewesene Situation untereinander zu diskutieren und ihre Erfahrungen auszutauschen. Auch in Frankreich führte die Corona-Krise zu einem erheblichen Anstieg beim Verkauf von Bioprodukten.

29.06.2020mehr...
Stichwörter: Messe, Lebensmittelindustrie, Sial, Corona-Pandemie

Jetzt trifft es auch die PHW-Gruppe

Corona bringt Praktiken der Schlachtbranche immer mehr in die Diskussion

Von heute an werden rund 1.100 Mitarbeiter im niedersächsischen Puten-Schlachtbetrieb Geestland in Wildeshausen auf eine Corona-Infektion getestet. Bei einer Stichprobe war bei über zwanzig Mitarbeitern das Virus gefunden worden. Geestland gehört zur PHW-Gruppe, bekannt für die Marke Wiesenhof.

24.06.2020mehr...
Stichwörter: Messe, Lebensmittelindustrie, Sial, Corona-Pandemie