Start / News / Vorbild für Nachhaltigkeit

Ernährung

Vorbild für Nachhaltigkeit

UNESCO zeichnet Expertennetzwerk Nachhaltige Ernährung aus

Vorbild für Nachhaltigkeit © http://www.ene.network
In Berlin nahm Ernährungsökologe Dr. Karl von Koerber (2. v.r.) und Thomas Schwab (3. v.r.) die Auszeichnungsurkunde stellvertretend für das ENE-Netzwerk aus den Händen von Dr. Catrin Hannken, BNE-Referat im BMBF und Minister a.D. Walter Hirche in Empfang.

Berlin/Wettenberg/München | Für seine Aktivitäten in der Bildungsarbeit wurde das Expertennetzwerk Nachhaltige Ernährung (ENE) im Rahmen des ‚UNESCO-Weltaktionsprogramms Bildung für nachhaltige Entwicklung‘ ausgezeichnet. Ziel des ENE ist es, das nachhaltige Ernährungskonzept der Vollwert-Ernährung weiterzuentwickeln und zu verbreiten. Vergeben wurde die Auszeichnung durch die Deutsche UNESCO-Kommission und das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF).

Das unter Beteiligung des Verbandes für Unabhängige Gesundheitsberatung (UGB) gegründete Bündnis von Bildungsinstitutionen, Forschungseinrichtungen und Ernährungsfachkräften ist in verschiedenen Bereichen aktiv: auf wissenschaftlicher Ebene in Lehre und Forschung an Hochschulen oder durch Vorträge auf wissenschaftlichen Fachkongressen. Zentrales Anliegen sind zudem Bildungsangebote für Fachkräfte und Multiplikatoren sowie die unabhängige Information von Verbrauchern.

Der Ernährungswissenschaftler Professor Claus Leitzmann gratuliert den Netzwerkpartnern, die alle aus der von ihm wesentlich mitbegründeten ‚Gießener Schule der Vollwert-Ernährung‘ hervorgegangen sind: „In einzigartiger Weise vereint das Expertennetzwerk die Bereiche Forschung, Bildung und praktische Umsetzung einer nachhaltigen Ernährung und Lebensweise.“

Weitere Informationen unter http://www.ene.network.


Angebots-Ticker Anzeigen

Das könnte Sie auch interessieren

Gesunde Ernährung am Arbeitsplatz

Kost.bar in Essen wurde von ABConcepts nach „JOB & FIT“-Kriterien der DGE zertifiziert

Seit März 2015 betreibt die „Kost.bar“ das betriebseigene Restaurant der Emschergenossenschaft in Essen. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter können dort täglich aus einem reichhaltigen und abwechslungsreichen Angebot ihr Frühstück und Mittagessen auswählen. Regelmäßige „Front Cooking“-Aktionen runden den kulinarischen Kalender ab. Jetzt wurde die „Kost.bar“ nach den „JOB & FIT“-Qualitätsstandards der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) für Einrichtungen der Gemeinschaftsverpflegung zertifiziert.

30.12.2016mehr...
Stichwörter: Auszeichnung, Ernährung, Gesundheitsförderung, Expertennetzwerk Nachhaltige Ernährung (ENE)

Vorbild für Nachhaltigkeit

UNESCO zeichnet Expertennetzwerk Nachhaltige Ernährung aus

Für seine außerordentlichen Aktivitäten in der Bildungsarbeit wurde das Expertennetzwerk Nachhalt...
24.01.2020mehr...
Stichwörter: Auszeichnung, Ernährung, Gesundheitsförderung, Expertennetzwerk Nachhaltige Ernährung (ENE)

Das Ende von Big Food!?

Essen und Lebensmittelproduktion in der Welt von Morgen

Der Trend- und Zukunftsforscher Eike Wenzel beschäftigt sich seit Jahren mit der Zukunft unserer Ernährung. Im Anuga Organic Forum Ende 2019 erläuterte er den globalen Wandel von der industriellen Lebensmittelproduktion hin zu gesünderen und authentischeren Produkten. Mit Johannes Mauss, dem Geschäftsführer der Bio-Zentrale diskutierte er das Ende von Big Food und die Essens-Trends der Zukunft.

24.01.2020mehr...
Stichwörter: Auszeichnung, Ernährung, Gesundheitsförderung, Expertennetzwerk Nachhaltige Ernährung (ENE)