Start / News / C. Hahne Mühlenwerke: Insolvenzverfahren ist eröffnet

Insolvenz

C. Hahne Mühlenwerke: Insolvenzverfahren ist eröffnet

Suche nach Investoren läuft

Zum 1. Juli dieses Jahres hat das Amtsgericht Bielefeld das Insolvenzverfahren bei der C. Hahne Mühlenwerke GmbH & Co. KG in Löhne eröffnet. Wegen Zahlungsunfähigkeit und Überschuldung hatte der Insolvenzverwalter Stefan Meyer den Antrag Ende April gestellt. Jetzt laufe die Suche nach Investoren.

Nach einem Bericht des Westfalen Blatt bestätigte der Insolvenzverwalter Stefan Meyer, dass der Geschäftsbetrieb stabil laufe. Die derzeit etwa 130 Mitarbeiter seien vonseiten ihres Arbeitsgebers nicht mit Kündigung bedroht.

Die 1848 gegründeten Mühlenwerke waren bis 2017 im Besitz der Familie Hahne. Nach einem ersten Insolvenzverfahren 2016 hatten die Inhaber des Bäckereiunternehmens ‚Karlchen’s‘, ebenfalls aus Löhne, die Mühlenwerke übernommen. Die neue Insolvenz sei nach Informationen des Westfalen Blattes durch den Absprung eines potenziellen Investors begründet. Das Unternehmen ‚Karlchen’s‘ ist vom derzeitigen Verfahren nicht betroffen.


Ticker

Das könnte Sie auch interessieren

Mühlenwirtschaft: Vermahlung deutlich gestiegen

Anzahl der Handelsmühlen leicht rückläufig

Mühlenwirtschaft: Vermahlung deutlich gestiegen © stock.adobe.com / Africa Studio

Im Wirtschaftsjahr 2021/22 vermahlten 181 deutsche Handelsmühlen fast 9,4 Millionen Tonnen Getreide – das sind vier Mühlen weniger als im Vorjahr. Die Vermahlung insgesamt stieg um knapp sieben Prozent und die durchschnittliche Vermahlung pro Mühle erhöhte sich von 48.000 auf 52.000 Tonnen. Das geht aus den aktuellen Daten zur Mühlenwirtschaft des Bundesinformationszentrums Landwirtschaft (BZL) hervor.

27.10.2022mehr...
Stichwörter: Insolvenz, Mühle, Cerealien, C.Hahne Mühlenwerke

Meyermühle launcht Bio-Lichtkornroggenmehl

Hell und mild, aber aromatisch

Meyermühle launcht Bio-Lichtkornroggenmehl © Meyermühle

Die Meyermühle, eine der führenden Bio-Mühlen in Deutschland, erweitert ihr Sortiment um ein neues verbandszertifiziertes Bio-Mehl. Lichtkornroggen eigne sich zur Herstellung von hellen Roggen-Backwaren. Brote und Brötchen aus dieser besonderen Getreideart zeichneten sich durch ihre helle Farbe und einen milden, aber sehr aromatischen Geschmack aus. Das Bio-Mehl aus Lichtkornroggen stammt zu 100 Prozent aus Bayern und ist in 25-Kilogramm-Säcken erhältlich.

26.10.2022mehr...
Stichwörter: Insolvenz, Mühle, Cerealien, C.Hahne Mühlenwerke

Flechtorfer und Bauck vereinbaren Zusammenarbeit

50 Prozent Beteiligung Baucks an der Bio-Mühle Göddenstedt

Flechtorfer und Bauck vereinbaren Zusammenarbeit © Bauck GmbH

Die Flechtorfer Mühle Walter Thönebe GmbH und die Bauck GmbH wollen ihre Kräfte im Einkauf und bei der Produktion von Bio-Getreide bündeln. Dazu beteiligt sich Bauck zu 50 Prozent an der nahe gelegenen Bio-Mühle Göddenstedt GmbH, der Tochterfirma Flechtorfers. Insbesondere während der durch die Pandemie ausgelösten Marktschwankungen habe sich die Zusammenarbeit der beiden Mühlenbetriebe bereits bewährt. Nun soll die Kooperation auch formell eine neue Grundlage bekommen.

14.10.2022mehr...
Stichwörter: Insolvenz, Mühle, Cerealien, C.Hahne Mühlenwerke


Von zart bis knusprig

Erwachsene als neue Zielgruppe für Bio-Frühstückscerealien

28.09.2022mehr...
Stichwörter: Insolvenz, Mühle, Cerealien, C.Hahne Mühlenwerke