Start / News / Bio-Produkte / Trend zum Bio-fairen Osterhasen

Nachhaltigkeit

Trend zum Bio-fairen Osterhasen

Süßes ohne Pestizideinsatz und Kinderarbeit

Trend zum Bio-fairen Osterhasen © Südwind

Das Angebot von sozial und ökologisch zertifizierten Schokolade-Osterhasen ist in den letzten Jahren stark gewachsen. Dies stellten die Menschenrechtsorganisation Südwind und die österreichische Umweltschutzorganisation Global 2000 fest. Sie nahmen 29 Schoko-Osterhasen unter die Lupe: Ganze sechs Testsieger gab es und mehr als zwei Drittel positive Bewertungen.

Seit 2016 bewerten Südwind und Global 2000 Schoko-Osterhasen hinsichtlich ihrer sozialen und ökologischen Qualität. Dazu nutzen sie ein Ampelsystem (rot, orange, grün) jeweils für ‚öko‘ und ‚sozial‘. Testsieger sind alle Bio-fairen Hasen – also die in beiden Bereichen ein unabhängiges Gütesiegel (Fairtrade, UTZ oder EU-Bio-Siegel) tragen.

In diesem Jahr sind das immerhin ein halbes Dutzend: EZA Osterhase aus biologischer Milchschokolade (Weltläden), Favorina Bio-Confiserie-Osterhase (Lidl), Natur aktiv Bio Confiserie Osterhase (Hofer), Natur pur Bio-Osterhase (Spar), Natürlich für uns-Osterhase (M-Preis und Unimarkt) und der Schönenberger Vegane Schoko-Osterhase (Denn`s). Beim ersten Test 2016 gab es nur einen einzigen Testsieger und von den zwanzig damals gecheckten Hasen fiel die Hälfte ganz durch.

Aufgrund der prekären Umwelt- und Produktionsbedingungen im Kakaoanbau lautet die nachdrückliche Empfehlung von Südwind und Global 2000: „Wer Kinderarbeit ausschließen, ein besseres Einkommen für die Produzenten garantieren möchte und an die Umwelt denkt, sollte Osterhasen mit dem Fairtrade und einem Bio-Siegel einkaufen.“

Ein weiterer Grund gerade auch auf das Bio-Siegel zu achten: Beim ersten Test wurde auch auf Schadstoffe geprüft und in zwölf von zwanzig Schokolade-Osterhasen Pestizide nachgewiesen, was auf einen massiven Einsatz in der Produktion hinweist – mit enormen negativen Folgen für die Gesundheit der Kakao-Bauern und die Umwelt.

Weitere Infos: Der Osterhasen-Check 2019 zum Download



Das könnte Sie auch interessieren

Mitmach-Aktion - IFOAM feiert nachhaltige Erzeuger

Mit Social Media für Öko-Bauern

Mitmach-Aktion - IFOAM feiert nachhaltige Erzeuger

Am 17. April zwischen 11.00 und 17.00 Uhr ist Geschichtenzeit: Die IFOAM, die Internationale Vereinigung der ökologischen Landbaubewegungen, fordert auf, Stories, Bilder, Videos, Memes und Links rund um die Öko-Landwirtschaft und vor allem die Landwirte online zu stellen. Jeder kann und soll mitmachen auf Facebook und Twitter unter #IGrowYourFood und #GoodFoodforAll.

12.04.2019mehr...
Stichwörter: Nachhaltigkeit


Greta muss Schule machen!

AöL unterstützt mit #EntrepreneursForFuture die Klimaziele 

Greta muss Schule machen!

Bad Brückenau, 26.03.2019 |  Öko-Hersteller und grüne Unternehmen unterstützen die weltweiten Schülerproteste für einen wirksamen Klimaschutz. Sie fordern eine Ernährungswende und den Ausbau des Ökolandbaus. Die Mitglieder der Assoziation ökologischer Lebensmittelwirtschaft (AöL) zeigen schon heute, wie Klimaschutz im Unternehmen funktioniert.

27.03.2019mehr...
Stichwörter: Nachhaltigkeit

Konfliktstoffe

Über Kohlendioxid, Heroin und andere strittige Substanzen

28.02.2019mehr...
Stichwörter: Nachhaltigkeit