Start / Business / Ware / Neue Produkte / Rack & Rüther empfiehlt nordhessische Wurstspezialität: die Bio Stracke

Produktvorstellung

Rack & Rüther empfiehlt nordhessische Wurstspezialität: die Bio Stracke

Ein Interview mit Metzgermeister Manuel Mota

Rack & Rüther empfiehlt nordhessische Wurstspezialität: die Bio Stracke

„Ahle Worscht ist Heimatgefühl“, sagt Metzgermeister Manuel Mota von der Spezialitäten-Metzgerei Rack & Rüther. Seit über 20 Jahren stellt er die feine Wurstspezialität nach traditioneller Rezeptur her.

1. Was macht die Bio Stracke so einzigartig?

Wir bei Rack & Rüther achten darauf, dass nur beste Rohstoffe für unsere Bio Stracke verwendet werden. Diese nordhessische Wurstspezialität besteht aus hervorragendem Bio Schweinefleisch, Bio Speck von deutschen Landwirten und besten Gewürzen aus ökologischem Anbau. Sie wird nach alter, nordhessischer Metzgertradition hergestellt und darf so langsam reifen, wie wir es noch von früher kennen. Der erlesene Geschmack kommt durch viel Ruhe und Zeit. Das braucht die Rohwurst ganz dringend, denn für die gewünschte Qualität muss sie besonders langsam trocknen. Durch die Trocknung verliert die Wurst Feuchtigkeit, etwa ein Drittel an Masse. Während des langsamen Reifeprozesses bekommt sie eine rote Farbe und Würze. Anschließend braucht sie nochmal eine Woche Zeit zum Nachreifen, dann ist die Stracke  geschmacklich perfekt.

2. Beeinflusst der Reifegrad der Bio Stracke den Geschmack?

Für einen echten Wurstliebhaber ist jeder Reifegrad der Stracke ein kulinarisches Geschmackserlebnis.

Die Bio Stracke trocknet sehr langsam, weil sie gerade ist. In jeder Phase der Trocknung ist das Aroma anders. Wenn sie erst kurz gereift ist, schmeckt sie milder. Dann ist sie weich und saftig. Je länger die Ahle Wurst jedoch trocknet und hängt, desto ausgeprägter ist ihr Aroma. Bereits nach drei bis vier Wochen ist sie fest und würzig und entfaltet einen intensiven Geschmack. So schmeckt sie mir am besten. Jetzt kann man wunderbar die feinen Gewürze herausschmecken: zum Beispiel unseren Bio-Urwald-Pfeffer aus Kerala/Indien, den aromatischen Koriander und süßlich-scharfen Muskat.

3. Wie genießt der Metzgermeister die Bio Stracke am liebsten?
Roh oder gekocht?

Ganz pur und dünn aufgeschnitten mag ich die leckere Bio Stracke. Dazu trinke ich einen vollmundigen Rotwein. Aber mein Geheimtipp ist, die Bio Stracke kurz in Olivenöl anzubraten. Pinienkerne anzurösten und mit Rucola Salat anzurichten. Die Bio Stracke passt auch sehr gut zu Pizza. Bitte erst fünf Minuten bevor sie fertig ist belegen, dann bekommt sie das perfekte Röstaroma. Ein herrlicher Duft kündigt an, wenn die nordhessische Pizza fertig ist.

Da Geschmäcker und Vorlieben verschieden sind, haben wir noch weitere Varianten von der Ahle Wurst entwickelt. Es gibt die Stracke mit einem Hauch Knoblauch, gewürzt mit Kümmel, raffiniert mit Fenchel, leicht süßlich mit Paprika und samtig abgerundet mit Calvados aus Frankreich. Ich könnte jetzt nicht sagen, welche Ahle mein Favorit ist.

Für mich als Genussmensch gibt es nichts Schöneres, als gutes Essen mit lieben Freunden zu teilen und zu genießen. Das ist echte Lebensqualität!


Ticker Anzeigen

Das könnte Sie auch interessieren

Veganer Fleischkäse und veganes Omelette von Soyana

Veganer Fleischkäse und veganes Omelette von Soyana

Soyana bringt zwei neue Produkte auf den Markt. Die ,Fast & Easy Vegane Bio Alternative zu Omelette‘ sowie ,Ich bin kein Fleischkäse‘ sind schnell zubereitet. Einfach abschneiden und anbraten oder im Backofen aufbacken. Die auf Bio-Tofu basierenden Produkte sind authentisch in Geschmack und Konsistenz, da sie nur aus natürliche Zutaten bestehen. Beide Alternativen für Veganer sind glutenfrei und reich an Eiweiss. Erhältlich sind diese Produkte in der 200-Gramm-Packung in Deutschland über den Bio-Großhandel für einen Preis von 3,99 €.

20.05.2020mehr...
Stichwörter: Rack und Rüther, Produktvorstellung, Wurst

Etiket Schiller: Zwei neue Papiere erweitern Angebot an kompostierbaren Materialien

Umweltfreundliche Etiketten ergänzen vollständig biologisch abbaubare Verpackungen

Etiket Schiller: Zwei neue Papiere erweitern Angebot an kompostierbaren Materialien

Plüderhausen, 18. Mai 2020  |   Etiket Schiller baut sein Angebot an umweltfreundlichen Etiketten weiter aus: Neu im Portfolio sind zwei kompostierbare Haftverbunde für Papier-Etiketten. Das Papier sowie der Kleber sind nach DIN EN 13432 zertifiziert und tragen das Kompostierbarkeitszeichen Keimling. Die Selbstklebe-Etiketten lassen sich direkt auf Lebensmittel wie Obst und Gemüse verkleben. Etiket Schiller verfolgt damit sein umfassendes Nachhaltigkeitskonzept konsequent weiter und stärkt seine Position als Anbieter nachhaltiger Etiketten.

19.05.2020mehr...
Stichwörter: Rack und Rüther, Produktvorstellung, Wurst

Neue Störtebeker Schatzkiste

Deutschlands erfolgreichstes Variety-Pack nun auch in Bio:

Neue Störtebeker Schatzkiste

Sechs verschiedene Brauspezialitäten in bester Bio-Qualität: Mit der neuen Bio-Schatzkiste der Störtebeker Braumanufaktur kann man die Vielfalt handwerklicher Braukunst entdecken und genießen. Der gemischte 6er-Träger ist ab sofort deutschlandweit im Naturkosthandel sowie im LEH und Getränkeabholmarkt erhältlich.

19.05.2020mehr...
Stichwörter: Rack und Rüther, Produktvorstellung, Wurst