Start / News / Ökologie / Verantwortung durch vegane und vegetarische Lebensstile

Ernährungsstil

Verantwortung durch vegane und vegetarische Lebensstile

Nürnberg 14.02.2018 | Hersteller veganer und vegetarischer Lebensmittel fordern Regelungen zugunsten pflanzlicher Ernährungsstile.

Nachwuchsunternehmer der Branche trafen sich auf der diesjährigen BioFach-Messe um die Zukunft der Veggie-Bewegung zu diskutieren. Gemeinsam mit den Teilnehmern fordern die Veranstalter die Politik auf, alles dafür zu tun, Klimaziele zu erreichen, das Artensterben zu beenden und Verantwortung zu übernehmen. 


„Überwiegend pflanzliche Ernährung in Bioqualität leistet einen entscheidenden Beitrag und ist die einzige Perspektive für die nächste Generation“, so eine gemeinsame Pressemeldung der Unternehmen Taifun Tofu, Purvegan, Topas, Vitaquell, Vitam, Govinda, Tofutown und Happy Cheeze. Sie haben sich zu der Bewegung angeschlossen und möchten gemeinsam in Zeiten des Veggie-Booms die Werte der Biobewegung stärken und planen weitere Aktionen.


Die Teilnehmer fordern unter anderem:
• Eine Abkehr von der Massentierhaltung

• Eine stärkere Förderung der ökologischen Landwirtschaft

• Ein verbraucherfreundliches Lebensmittelkennzeichnungsrecht

• Den Abbau von gesetzgeberischen Barrieren zur Kennzeichnung pflanzlicher Milch- und Fleischalternativen


„Natürlich wünschen wir uns mehr Unterstützung für unsere Sache auch von Seiten der Politik, aber wir warten nicht länger“, fasst Jasmin Maiwald von Govinda zusammen. „Welternährung ist die große Aufgabe der neuen Generation. Es führt kein Weg an einer zumindest überwiegend pflanzlichen Ernährung in Bioqualität vorbei.“ Überwiegend pflanzliche Ernährung in Bioqualität leistet einen entscheidenden Beitrag zum Ressourcenschutz und ist die einzige Perspektive für die nächste Generation.


Ticker Anzeigen

Das könnte Sie auch interessieren

Fleisch-Ersatzprodukte sind gefragt

Flexitarier und Vegetarier wünschen sich nach einer Studie eine preiswertere und größere Auswahl an Ersatzprodukten. Ein Drittel der Flexitarier bemängelt zudem geschmackliche Einbußen.

21.08.2020mehr...
Stichwörter: vegetarisch, vegetarisch Ernähren, vegan, Ernährungsstil, Ressourcenschutz, Klimaschutz Artensterben, next generation

Krankheiten durch vegane Ernährung vorbeugen!

Ist das möglich?

Die vegane Ernährung hat positive Auswirkungen auf Körper und Geist. Veganer sind überzeugt davon, zahlreiche Studien bestätigen verschiedenste Effekte. Inzwischen hat sich erwiesen, dass eine solche Ernährung auch Krankheiten vorbeugen kann.

01.07.2019mehr...
Stichwörter: vegetarisch, vegetarisch Ernähren, vegan, Ernährungsstil, Ressourcenschutz, Klimaschutz Artensterben, next generation

Bis zu 70 Prozent mehr Hülle als Fülle

Schummeleien bei verpackten Fleischersatzprodukten

VZ NRW, 17.1.2018   |   Fans von Veggie-Schnitzeln, Weizen-Frikadellen, vegetarischen Grill-Filets oder Pulled Pork aus Bio-Soja kaufen beim Griff nach verpackten Fleischersatzprodukten zum Anbraten und Aufwärmen viel heiße Luft gleich mit: Zwischen 30 und 70 Prozent an unbefülltem Raum – und zwar bezogen auf das Volumen der Verpackung – stellte die Verbraucherzentrale NRW bei der Überprüfung von 28 vegetarischen und veganen Fleischersatzprodukten fest. 

17.01.2018mehr...
Stichwörter: vegetarisch, vegetarisch Ernähren, vegan, Ernährungsstil, Ressourcenschutz, Klimaschutz Artensterben, next generation

Vegetarische Vielfalt – Genuss ohne Fleisch

Die zweite Ausgabe von Geo Wissen Ernährung widmet sich den Facetten der fleischlosen Kost: Ein Heft, das längst nicht nur Vegetariern Appetit macht.

13.10.2016mehr...
Stichwörter: vegetarisch, vegetarisch Ernähren, vegan, Ernährungsstil, Ressourcenschutz, Klimaschutz Artensterben, next generation

Was als gesund gilt, kann zu schweren Mängeln führen

Fazit der DGE-Fachtagung an der Universität Hohenheim: Vegane Ernährung will gut überlegt sein

22.09.2016mehr...
Stichwörter: vegetarisch, vegetarisch Ernähren, vegan, Ernährungsstil, Ressourcenschutz, Klimaschutz Artensterben, next generation