Start / News / data4products & b-synced – neue Datendienstleister für den Biomarkt

IT

data4products & b-synced – neue Datendienstleister für den Biomarkt

Gräfelfing, 18.9.2017  |   Die data4products GmbH (die Macher von ecoinform) und die BC Services GmbH (die Macher von b-synced – dem neuen deutschen GDSN Datenpool) haben sich zum Ziel gesetzt, Herstellern von Konsumgütern die Datenbereitstellung für den Handel so einfach wie möglich zu machen und bieten dazu eine neue und preiswerte Lösung. Für Hersteller aus der Biobranche bedeutet dies, dass es einen Gesamtdienstleister gibt, der alle relevanten Schnittstellen des Handels bedienen kann.

Die beiden Partner ergänzen sich perfekt: Das Team von data4products blickt auf eine langjährige Praxis zurück, in der eine einzigartige Datenbank für Bioprodukte und nachhaltige Erzeugnisse aufgebaut wurde. data4products ist erfahren im Umgang mit kleineren und mittleren Herstellern oder Manufakturen und spezialisiert auf Lebensmittel, Food Service und Nonfood. Die BC Services bedient vorrangig große Unternehmen aus Handel, Industrie und Gesundheitswesen mit Fokus auf GDSN (Global Data Synchronisation Network), PIM (Product Information Management) und MDM (Master Data Management) und bietet in diesem Kontext Plattformen und Dienstleistungen für ihre Kunden an. 

Die Partner können ab sofort zuverlässig und stabil GDSN-Daten bereitstellen. Der Grund: data4products setzt das von ecoinform entwickelte und seit 20 Jahren erfolgreich betriebene PIM System ein, damit Hersteller von Naturkost und anderen Konsumgütern ihre Produktdaten über data4products ohne weitere Schnittstellen direkt über b-synced an das GDSN und den daran angeschlossenen Handel publizieren können.

Für Hersteller die bereits ecoinform nutzen, ist der Wechsel zu data4products besonders einfach. Die Teilnahme muss aktiv gebucht werden und der Hersteller entscheidet über die Freigabe der Daten an autorisierte Netzwerkpartner.

„Es ist ein Meilenstein, dass Artikelstammdaten für Produkte des Naturkostfachhandels und solche aus Zweitmarken für den LEH nun effizient und kostengünstig in einem System verwaltet werden können.“ betont Wolfgang Giesler, Geschäftsführer der data4products GmbH.  

Im Fokus stehen aber auch Hersteller konventioneller Produkte, die bislang noch nicht das richtige Werkzeug oder die geeignete Betreuung gefunden haben, um elektronische Daten an den Handel zu senden.

„Mit der Erfahrung zum Informationsbedarf von Bio-Käufern an transparente und hochwertige Beschreibungen der Produkte legen wir die Messlatte für Stammdaten von Anfang an höher, als bestehende Standards dies fordern oder andere Anbieter von Artikelstammdaten dies derzeit leisten könnten. Der Handel reagiert sehr erfreut auf diese Aussicht“, sagt Björn Bayard, Geschäftsführer der BC Services GmbH.


Das könnte Sie auch interessieren

Bode Naturkost baut Lagerverwaltung um

Bessere Performance dank GUS-OS Suite

  • Neukonzeption und Automatisierung der Lagerorganisation
  • Höhere Pick-Geschwindigkeit und bessere Performance
  • Automatische Beauftragung von Speditionen
18.09.2017mehr...
Stichwörter: IT, Datenbank, GDSN-Daten, Giesler, Bayard, BC Services GmbH, Ecoinform, data4products GmbH, Artikelstammdaten, Produktdaten