Start / News / Bio-Tops / Mit Bürgeraktien Ernährungswende im Rheinland voranbringen

Regionalwert AG Rheinland

Mit Bürgeraktien Ernährungswende im Rheinland voranbringen

Die Bürgeraktiengesellschaft Regionalwert Rheinland will bis zu 4.000 Aktien im Wert von jeweils 600 Euro an Bürger, Unternehmen und Stiftungen ausgeben. Mit diesem Geld sollen Investitionen in eine zukunftsfähige Landwirtschaft getätigt werden. „Wir hoffen auf viel Interesse an den Aktien, damit wir Projekte wie eine mobile Schlachterei zum stressfreien Schlachten auf dem Hof, eine regionale Käserei, Existenzgründungen in Bio-Gemüsebau umsetzen können.“ so Dorle Gothe vom Vorstand.

Regionalwert führt regionale Bio-Betriebe durch finanzielle Beteiligungen, regelmäßige Treffen und fachliche Beratung zu einem Partnernetzwerk zusammen. Dadurch will sie Erzeuger, Verarbeiter, Händler, Gastronomen und Konsumenten unterstützen, regional und nachhaltig zu wirtschaften.

Für alle interessierten Aktienkäufer stehen Prospekt und Zeichnungsschein als Download zur Verfügung unter regionalwert-rheinland.de/buergeraktie.

Vom 24. Januar bis 8. Februar gilt eine Bezugsfrist für Altaktionäre. Ab dem 9. Februar können alle weiteren interessierten Bürger, Unternehmen, und Stiftungen Aktien zeichnen.

Mehr Informationen auf regionalwert-rheinland.de.



Das könnte Sie auch interessieren

Regionalwert AG Rheinland gegründet

34 Aktionäre legen mit 920 Bürgeraktien à 500 Euro das Grundkapital der Regionalwert Aktiengesellschaft Rheinland, um zukünftig mit Bürgern, Bio-Bauern, Lebensmittelverarbeitern und Händlern zusammenzuarbeiten. Davon sollen alle profitieren: Menschen, Tiere und Natur im Land zwischen Aachen, Köln, Düsseldorf und Wuppertal.

22.04.2016mehr...
Stichwörter: Regionalwert AG Rheinland