Start / News / Bio-Tops / Dr. Goerg Bio-Kokosöl von Ökotest als gut bewertet

Superfood

Dr. Goerg Bio-Kokosöl von Ökotest als gut bewertet

Bannberscheid, 21. April 2016   |   Die sogenannten Superfoods sind in aller Munde. Lebensmittel, die besonders reich an Nährstoffen sind, können gesundheitsfördernde Wirkungen entfalten. Eine aktuelle Untersuchung der Zeitschrift Öko-Test (Heft 4/2016) zeigt jedoch, dass die meisten Produkte schadstoffbelastet sind. 22 Produkte wurden getestet – und 90 Prozent davon fielen im Test durch! Eine Ausnahme: Mit der Gesamtnote gut bewertet wurde das Premium Bio-Kokosöl von Dr. Goerg, das zu 100 Prozent aus erntefrischen Bio-Kokosnüssen stammt.

Viele Produkte nehmen für sich in Anspruch, „Superfoods“ zu sein. Untersucht wurden von Öko-Test unter anderem Goji Beeren, Weizengras, Hanfsamen und Rohkakao Pulver. Im Gegensatz zu 20 durchgefallenen Produkten bewerteten die Öko-Test-Prüfer die Inhaltsstoffe des Premium Bio-Kokosöls mit einem „sehr gut“. Manfred Görg, Geschäftsführer der Dr. Goerg GmbH zum Testergebnis: „Nachhaltigkeit ist ein sehr langwieriger Unternehmensprozess. Das Ergebnis von Öko-Test dokumentiert, dass unsere Produkte nur aus erntefrischen und zu 100 Prozent naturbelassenen Kokosnüssen stammen. Unser komplett biologischer Anbau auf den Philippinen ist absolut fair, ehrlich und nachhaltig. So können wir garantieren, dass die Produkte von den Inhaltsstoffen wertvoll und naturbelassen sowie ohne Schadstoffe sind.“

Wer von Superfoods spricht, der kommt an  Bio-Kokosöl nicht vorbei. Denn Kokosöl ist reich an gesättigten Fettsäuren. Die Zusammensetzung dieser Fettsäuren ist einzigartig, ein wesentlicher Anteil davon sind mittelkettige Fettsäuren wie Laurinsäure, Caprinsäure und Caprylsäure.

Wertvolle Inhaltsstoffe    

Mittelkettige Fettsäuren sind leicht verdaulich und werden vom Körper zur Energiegewinnung genutzt und weniger in Fettdepots eingelagert“, erklärt die Hamburger Ernährungswissenschaftlerin Franca Mangiameli. Zusätzlich liefern mittelkettige Fettsäuren eine Kalorie weniger pro Gramm als andere Fettsäuren. Diese beiden Eigenschaften der Kokosöl-Fettsäuren führen dazu, dass Kokosöl weniger zur Gewichtszunahme beiträgt als andere Fette.

Besonders hervorzuheben ist dabei der hohe Gehalt der Laurinsäure. Diese hat antibakterielle Eigenschaften, die das Immunsystem unterstützen. Das erntefrisch verarbeitete Kokosöl von Dr. Goerg enthält mit fast 60 Prozent den größten Anteil überhaupt an Laurinsäure.

Kokosöl ist aber auch ideal, wenn es um das Kochen und Backen geht. Zum gesunden Braten sollte ein Öl stabil sein und nicht zerfallen, damit keine freien Radikale und krebserregenden Transfettsäuren entstehen. Herkömmliche Pflanzenöle wie Mais-, Soja-, oder Distelöl sind hochgradig instabil und zerfallen unter Hitzeeinwirkung. Zugleich werden konventionellen Pflanzenölen oft alle Nährstoffe geraubt, sie haben dann keinen praktischen Nutzen mehr für die Gesundheit.

Kokosöl hingegen besteht zu 90 Prozent aus gesättigten Fettsäuren, deren Struktur bis zu 234 Grad Celsius hitzestabil ist. Kokosöl ist somit eines der wenigen Öle, das die Hitzezufuhr unbeschadet übersteht und dabei die Gesundheit fördert. Beim Braten, Frittieren und Backen entstehen auch keine schädlichen Transfettsäuren.


Ticker

Das könnte Sie auch interessieren

Erstes Acerola-Pulver mit Bio- und Fair-Trade-Zertifikat

Erstes Acerola-Pulver mit Bio- und Fair-Trade-Zertifikat © Diana Food

Diana Food, Bestandteil des Symrise-Konzerns, bringt als erster Lieferant für Lebensmittelinhaltsstoffe biozertifiziertes Fair-Trade-Acerolapulver auf den Markt. Es eigne sich für Tabletten, Getränke und funktionale Lebensmittel, in einigen Ländern auch für die bessere Haltbarkeit von herzhaften Anwendungen oder Backwaren.

24.09.2020mehr...
Stichwörter: Superfood, Warentest, Dr. Goerg, Laurinsäure, gesättigte Fettsäuren, Transfettsäuren

Super Local Food

Gesund und nachhaltig essen: Faktencheck und Rezepte

Super Local Food

Lokale Alleskönner statt Produkte aus Übersee

Superfood ist in. Das meist importierte Obst und Gemüse gilt als wahres Wundermittel zur Förderung von Gesundheit und Wohlbefinden. Doch so positiv es oft dargestellt wird, so problembehaftet ist es für die Umwelt und die Menschen vor Ort: Transportwege, Pestizideinsatz, Wasserverbrauch und Konkurrenz um Flächen und Nahrung in den Anbaugebieten sind nur einigeder negativen Auswirkungen.

16.04.2020mehr...
Stichwörter: Superfood, Warentest, Dr. Goerg, Laurinsäure, gesättigte Fettsäuren, Transfettsäuren

Gesättigte Fettsäuren wirbeln Medien-Hype auf

Kokosfett soll besonders schädlich sein?

Es herrscht allgemein die Vorstellung, dass ungesättigte Fettsäuren gesund seien, wobei schon die Unterscheidung zwischen mehrfach und einfach ungesättigten Fettsäuren und ihr Verhältnis zueinander Verwirrung stiften. Im Gegensatz dazu wird vor gesättigten Fettsäuren gewarnt, oft unreflektiert und ohne auf die Konzentration und die täglich mit den Speisen aufgenommene Menge einzugehen. Gesättigte Fettsäuren sind bekannt für ihre anti-bakterielle Wirkung. Sie können dem Darm gut tun und böse Bakterien in Schach halten, so die Aussagen von Ernährungsmedizinern.

29.08.2018mehr...
Stichwörter: Superfood, Warentest, Dr. Goerg, Laurinsäure, gesättigte Fettsäuren, Transfettsäuren