Gepa

40 Jahre GEPA

Dieses Jahr feiert GEPA sein 40-jähriges Jubiläum unter dem Motto Fair plus fängt mit einem G an. Als Pionier in Fairtrade ist GEPA zur nachhaltigsten Marke in Deutschland geworden.

In den 40 Jahren konnten viele Meilensteine gelegt werden. Unter anderem hat das Unternehmen den ersten fair gehandelten Bio-Kaffee Café Orgánico auf den Markt gebracht und 1987 den weltweit ersten Biotee aus Sri Lanka in Kooperation mit dem Öko-Anbauverband Naturland. In den 90er Jahren wurde der Handel ausgeweitet auf Supermärkte und Firmenkantinen. 2011 kam die erste Schokolade aus fair gehandelter Milch dazu.

Im Geschäftsjahr 2014/2015 konnte die Gepa ihren Großhandelsumsatz um mehr als sechs Prozent auf 68 Millionen Euro steigern. Den Vorjahresumsatz konnte der Vertriebsbereich Weltläden und Aktionsgruppen auf rund 21,9 Millionen Euro steigern. Insgesamt sind im letzten Jahr etwa 20 neue Weltläden eröffnet worden. Um mehr als acht Prozent konnte der Lebensmittel-, Bio- und Naturkosthandel seinen Umsatz verbessern und liegt damit bei rund 24 Millionen Euro. Der Außer-Haus-Service kann eine Steigerung von rund drei Prozent beim Umsatz aufweisen.

Diese Erfolge feiert die Gepa mit verschiedenen Veranstaltungen und Engagements. Unter dem Slogan 40 Jahre - Gute Wünsche hat das Unternehmen eine Kampagne angelegt. Auf der Webseite oder per Postkarte können Wünsche an das Unternehmen gerichtet werden. Diese werden auf virtuelle und reale Fahnen gedruckt. Im Mai wurden beim Jubiläumsfest des Unternehmens die ersten Fahnen im Garten präsentiert. Am Ende der Aktion werden drei Wünsche ausgewählt, die dann auf das Gebäude der GEPA angebracht werden.

Vor dem Firmensitz wurde das Gepa G als Skulptur platziert. Auf ihr sind Fotos von Handelspartnern, Kunden und Verarbeitern mit dem Gepa G abgebildet. Ein Spiegel in der Mitte des G lässt den Betrachter ein Teil des Ganzen werden.


Ticker Anzeigen

Das könnte Sie auch interessieren

Fair und Bio – Gepa-Schokolade im Aufwind

Bitter- und Spezialitätenschokoladen besonders beliebt

Fair und Bio – Gepa-Schokolade im Aufwind © GEPA – The Fair Trade Company/A. Welsing

14,6 Millionen Schokoladenprodukte des Fair Trade-Pioniers Gepa haben Verbraucher 2019 gekauft. 91 Prozent waren Bio-zertifiziert, die meisten sogar nach dem strengeren Naturland-Standard. Der Absatz mit Schokoladentafeln, Riegeln, Confiserie- und Saisonprodukten (zum Beispiel Schoko-Bischöfen) ist damit im Vergleich zum Vorjahreszeitraum und im Vergleich zur Branche weit überdurchschnittlich um 19 Prozent gestiegen.

29.06.2020mehr...
Stichwörter: Gepa, Nachhaltigkeit

Gepa: Partnerschaft und Fairness in der Wertschöpfungskette für Afrika

,Taste Fair Africa‘ – ein neues Sortiment für den bio und fairen Fachhandel/Start mit Bio-Kaffee und Bio-Schokolade

Wuppertal/Nürnberg  |   ,Taste Fair Africa‘ , so heißt das neue Sortiment speziell für den bio und fairen Fachhandel, das das Fair Handelsunternehmen Gepa heute auf der Internationalen Biofach-Messe in Nürnberg vorgestellt hat. Drei Kaffeevariationen aus Uganda und fünf neue Schokoladen mit Kakao aus São Tomé bilden den Start: der filterfein gemahlene ,Bio Café Maliba‘, der Crema ,Bio Caffè Crema Bassaja‘ sowie der ,Bio Espresso Ankole‘, die letzteren beiden als ganze Bohne. Unter den Schokoladen finden sich zwei neue vegane Sorten: die ,Bio Chocolat Noir Chili‘ und ,Bio Chocolat Lemon‘. Mit der Vollmilchkreation ,Bio Salty Caramel‘ greift die Gepa den Trend zur Kombination aus süß und salzig auf. Weitere Produkte, z. B. Instantkaffee und Trinkschokolade sind geplant.

22.02.2018mehr...
Stichwörter: Gepa, Nachhaltigkeit

Bauckhof Demeter-Flocken: größer und noch grüner

Haferflocken in der Familienpackung

Bauckhof Demeter-Flocken: größer und noch grüner © Bauck GmbH

Demeter-Haferflocken von Bauckhof gibt es ab Mitte Mai auch in doppelter Verpackungsgröße. Die Demeter Kleinblatt- und Großblatt-Flocken werden dann zusätzlich zu den bisherigen 500-Gramm-Packungen in 1-Kilogramm-Beuteln in den Regalen stehen. Auch die noch feinere Zartblatt-Variante bietet Bauckhof in einer neuen größeren 900-Gramm-Verpackung an – bisher gab es hier nur die 425-Gramm-Variante.

15.04.2021mehr...
Stichwörter: Gepa, Nachhaltigkeit