Start / News / Mehr Aussteller auf BioOst

BioWest

Mehr Aussteller auf BioOst

Veranstalter freuen sich über ausgebuchte Flächen

BioOst und -West stehen vor der Tür: Am Sonntag, 19. April, öffnet die BioOst in der Messe Berlin ihre Pforten und am Sonntag, 10. Mai, in der Messe Düsseldorf die BioWest. BioOst und -West richten sich an Fachbesucher aus Bio-Märkten, Naturkost- und Reformwarenfachhandel, selbstständigen Einzelhandel (SEH) und Gastronomie. Zentraler Zweck der regionalen BioMessen ist der Kontakt zwischen Hersteller und Handel.

290 (Vorjahr 280) Aussteller aus den Bereichen Bio-Lebensmittel, Naturkosmetik und Reformwaren präsentieren sich am 19. April auf der BioOst in Berlin den Bio-Akteuren. Mit 3,6 Prozent mehr Ausstellern als im Vorjahr legte die Veranstaltung, die in diesem Jahr erst zum dritten Mal stattfindet, nochmals zu. In Berlin erwarten die Veranstalter Wolfram Müller und Matthias Deppe 2.000 (Vorjahr 1950) Besucher und bei der BioWest am 10. Mai in Düsseldorf 2.500 (Vorjahr 2.450).

„Dass wir ausgebucht sind, liegt aber vor allem daran, dass die Aussteller sich nach dem Andrang des letzten Jahres für größere Stände entschieden haben“, erläutert Wolfram Müller. So musste die Gastronomiefläche bereits in das Foyer hinter der Halle ausgelagert werden, um der Nachfrage gerecht zu werden.

Bundesweite Lieferanten, regionaler und überregionaler Großhandel und einige junge Unternehmen werden in Berlin und Düsseldorf vertreten sein. Auf Gemeinschaftsflächen präsentieren sich die Anbauverbände des ökologischen Landbaus (Bioland, Biokreis, Demeter, Naturland) mit zahlreichen Unterausstellern. Angebote aus dem Reformwarenbereich finden sich auf der Sonderfläche ReformWelt. Alle auf den BioMessen ausgestellten Produkte unterliegen klaren Kriterien. Diese orientieren sich an den Sortimentsrichtlinien des Bundesverbands Naturkost Naturwaren.

Auch der Politik bieten die BioMessen ein Forum: Die politischen Rundgänge eröffnen Vertretern von Herstellern, Anbau- und Branchenverbänden die Möglichkeit, mit ihren Themen Gehör zu finden. „Die BioMessen orientieren sich an den Bedürfnissen der Branche“, sagte Matthias Deppe.


Ticker Anzeigen

Das könnte Sie auch interessieren

BioWest und BioOst abgesagt

Keine Perspektive für Messen im Frühjahr

Auch in diesem Jahr werden die beiden Frühjahrs-BioMessen nicht stattfinden können. Nachdem die letzte Bund-Länder-Konferenz keine Neuigkeiten zu Großveranstaltungen und Messen bis in den Sommer gebracht hat, wurden BioWest und BioOst abgesagt. Gute Perspektiven sehen die Veranstalter für die BioNord im September und BioSüd im Oktober.

10.03.2021mehr...
Stichwörter: BioWest, BioOst, Messe

BioOst auf 30. Mai verschoben

Mehr Planungssicherheit für Aussteller

Nach intensiven Beratungen haben sich die Veranstalter Matthias Deppe und Wolfram Müller für eine Verschiebung der BioOst in Richtung Sommer ausgesprochen. Sie wurde nun von Ende April um einen Monat auf den 30. Mai verschoben. Dadurch wolle man den Ausstellern mehr Planungssicherheit geben.

17.02.2021mehr...
Stichwörter: BioWest, BioOst, Messe

Die BioMessen in 2021

BioWest vom April in den Mai verlegt

Für die BioMessen wird das Messejahr 2021mit der BioOst am 25. April in Leipzig beginnen und der BioWest am 16. Mai in Düsseldorf. Am 26. September folgt die BioNord in Hannover, am 3. Oktober die BioSüd in Augsburg. Für alle Messen ständen aktuelle Hygienekonzepte und digitale Besucherakkreditierung und –erfassung zur Verfügung.

19.10.2020mehr...
Stichwörter: BioWest, BioOst, Messe