Start / Business / Bio-Handel / Großverbraucher / Gastronimie / Vincent Klink gegen Gentechnik

Gentechnik

Vincent Klink gegen Gentechnik

Eine Internet-Initiative

Starkoch Vincent Klink hat in Stuttgart die Internet-Initiative www.mein-nein.de eröffnet. Die Kampagne setzt sich gegen Gentechnik in der Landwirtschaft ein. Unterstützt wird die Aktion von Umwelt- und Naturschutzverbänden, Kirchen und Verbraucherschützern.

Vincent Klink schaltete das Internetangebot in Stuttgart frei. Auf einem aus kleinen Kästchen geformten "Nein" können Nutzer ihre Ablehnung der Gentechnik in der Landwirtschaft demonstrieren. In jedem dieser Pixel kann ein Name, Adresse und ein Kommentar eingetragen werden. Initiatoren der Aktion sind die Verbände des Bistums Rottenburg-Stuttgart und das Aktionsbündnis Gentechnikfreie Landwirtschaft Baden-Württemberg.

Vincent Klink kocht ausschließlich mit Bioprodukten

Zum Auftakt der Aktion sagte Fernsehkoch Vincent Klink, Genmanipulation sei unverantwortlich und zerstöre das gesamte Lebensgleichgewicht. Die Menschen dürften sich nicht um des Profits willen in die natürliche Ordnung einmischen. "Die Natur weiß sehr genau, was gut und richtig ist", so Klink. Es gebe für eine gute und gesunde Küche nichts Besseres als natürliche und möglichst aus der Region bezogene Bio-Produkte.

Insgesamt rund 25 Partner beteiligen sich an der Kampagne. Dazu gehören gehören die großen Umwelt- und Naturschutzverbände, die großen Kirchen sowie Verbraucherschützer. Zu den Sponsoren zählen Naturkostfirmen, Entwicklungshilfeverbände und kirchliche Fonds. Nach eigenen Angaben haben sich die Organisatoren 100.000 "Nein"-Einträge bis Ende nächsten Jahres zum Ziel gesetzt.


Angebots-Ticker Anzeigen

Das könnte Sie auch interessieren

Erfolg für zehn Jahre staatliches Ohne Gentechnik-Siegel

Mehrheit der Deutschen bevorzugt Lebensmittel mit Ohne Gentechnik-Kennzeichnung

Erfolg für zehn Jahre staatliches Ohne Gentechnik-Siegel © Thomas Götz / VLOG

Wasserburg (Inn), 6.8.2019 | 69 Prozent der Bevölkerung in Deutschland bevorzugen Lebensmittel mit einer Ohne Gentechnik-Kennzeichnung. Noch mehr, nämlich 71Prozent, bewerten den Einsatz von gentechnisch veränderten Pflanzen zur Fütterung von Tieren – als Basis für die Produktion von Milch, Eiern und Fleisch – als negativ. Das sind die Ergebnisse einer aktuellen repräsentativen Umfrage des Meinungsforschungsunternehmens Civey im Auftrag des Verbands Lebensmittel ohne Gentechnik (VLOG).

06.08.2019mehr...
Stichwörter: Gentechnik

Hessen wieder Gentechnik-frei

Proben von Zierpflanzen und Saatgut ohne Befund

Aktuelle Untersuchungen des Landesbetriebs Hessisches Landeslabor (LHL) konnten weder bei Zierpflanzen noch bei Saatgut von Mais und Zuckerrüben gentechnisch veränderte Bestandteile entdecken. In diesem Frühjahr waren zusätzlich zu den üblichen Saatgutproben auch in Frankfurt eingeführte Zierpflanzen untersucht worden. Auch im letzten Jahr entdeckter verunreinigter Winterraps ist inzwischen restlos beseitigt.

07.06.2019mehr...
Stichwörter: Gentechnik

Respekt vor dem Rechtsstaat in Zeiten von Fakenews

BÖLW-Stellungnahme zu neuer Gentechnik

Berlin, 10.09.2018  |   Seit dem Urteilsspruch des Europäischen Gerichtshofs (EuGH), der klarstellt, dass neuartige Gentechniken wie herkömmliche Gentechnik reguliert werden müssen, haben verschiedene Politiker, Industrievertreter und Forscher die Richter am EuGH angegriffen. Und zum Teil angekündigt, gegen das Urteil vorgehen zu wollen.

10.09.2018mehr...
Stichwörter: Gentechnik